Logo weiterlesen.de
Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Silvia-Duett - Folge 07«

Silvia-Duett - Folge 07

Bastei Entertainment | Silvia-Duett


Zwischen zwei Feuern:

Ein Sommertag in der Heide. Wie verwunschen liegt die Landschaft in der Glut der Mittagshitze. Und wie eine Fee aus einem Märchen erscheint dem Wanderer die einsame Frau im Gras. Gefühle werden wach, Träume für wenige Stunden Wirklichkeit. Dann - vorbei. Zwei Menschen trennen sich, kehren namenlos in ihre Welt zurück. Aber in Isabels wie auch in Timos Herzen lebt der andere weiter. Und mit dieser Sehnsucht im Herzen gibt Isabel einem Mann ihr Jawort, der dem Fremden aus der Heide ähnlich sieht - und doch ganz anders ist. Bis sie dann eines Tages zwischen zwei Brüdern steht, die sich zutiefst hassen ...

Wegen unüberwindlicher Zuneigung:

Wild trommelt Carl Schuster gegen die Tür. Mein Gott, sie ist doch im Laden, warum öffnet sie nicht? Es geht um ihr Leben! Nebenan brennt alles lichterloh, und sie ist in höchster Gefahr.

Paulette Fischer, die Besitzerin der Wollboutique, entschließt sich nur zögerlich, jetzt nach Ladenschluss noch die Tür zu öffnen. Und danach läuft alles wie ein zu schnell gedrehter Film ab: die Versuche, von ihrem Geschäft zu retten, was zu retten ist, der Einsatz der Feuerwehr - und mitten in dem Chaos der Mann, dem sie ihr Leben verdankt. Allerdings ist er nicht der gute Mensch, für den sie in dieser Situation hält ...

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Silvia-Duett - Folge 06«

Silvia-Duett - Folge 06

Bastei Entertainment | Silvia-Duett


Allein im Paradies:

Weil das Schicksal ihr in der Vergangenheit immer wieder Wunden zugefügt hat, die zutiefst schmerzen, hat Sibylle Koch alle Brücken hinter sich abgebrochen und ist nach Hawaii gezogen. In diesem Paradies mit seinen weißen Traumstränden und der einmaligen Vegetation sucht sie Frieden und Glück.

Tatsächlich weichen die düsteren Schatten von ihrer Seele - bis sie ausgerechnet an einem der einsamsten Orte der Welt einem Mann begegnet, der ebenfalls Schweres hinter sich hat. Beide haben sie sich geschworen, ihr Herz nie wieder einem anderen zu öffnen, doch Sehnsucht und Leidenschaft sind stärker ...

Es war dein Lächeln, Nathalie:

Seit Tagen beobachtet Dr. Konrad Stein die geheimnisvolle Frau. Sie scheint nur abends auszugehen. Und sie trägt immer Schwarz, dazu einen Hut mit Schleier. Sie muss noch jung sein, denn ihre Bewegungen sind elastisch und von großer Anmut. Wenn der heiße Wind der Provence den Schleier fortwehen will, hält sie ihn hastig fest, also will sie ihr Gesicht verbergen. Warum?

Konrads Gedanken ranken sich immer öfter um diese Frau. Und dann sieht er sie eines Tages zu dem alten Schloss eilen, dessen Turm hoch über der Landschaft aufragt. Etwas treibt Konrad an, der Fremden zu folgen. Er sieht sie über die Plattform laufen, sich zwischen den Zinnen hindurchzwängen. Ein letztes Mal hebt der Wind den Schleier, und diesmal hält sie ihn nicht zurück ...

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen