Logo weiterlesen.de
Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Und dann noch die Liebe«

Leseprobe vom

Und dann noch die Liebe

HOFFMANN UND CAMPE VERLAG GmbH


Was wird aus der Liebe, wenn die Welt aus den Fugen gerät?

Brüssel 2015. François steht im Auge des Taifuns. Als Reporter berichtet er täglich über das Chaos auf unserem Kontinent. Finanzkrise in Griechenland, Flüchtlingsströme quer durch Europa, Terror in Paris. Doch dann begegnet er Agápi, einer aufstrebenden griechischen Beamtin, und plötzlich stellt sich die große Frage: Wie können wir noch lieben in einer Welt, die sich immer schneller dreht? Aus François‘ Suche nach einer Antwort wird eine Reise zu sich selbst – die in einen ungeheuren Verrat mündet.

Der große Gesellschaftsroman des Spiegel-Bestsellerautors. 

---

»Ohne Mühe schafft es der Autor mit uns diese kleine Zeitreise zu unternehmen. Die Bilder der Ereignisse erscheinen sofort wieder vor unserem inneren Auge. (...) «

---

»Inspiriert von der Geschichte seiner Großmutter verbindet er in seinem neuen Buch aktuelle Politik mit deutscher Geschichte.«

---

»Alexander Oetker ist ein herrlich depressives Buch gelungen, mit einer großen Portion Zynismus - das ist bissig, aber nichts für zartbesaitete Romantik-Fans.«

---

Alexander Oetker, geboren 1982, war langjähriger Frankreichkorrespondent für RTL und n-tv und ist profunder Kenner von Politik und Gesellschaft der Grande Nation. Die ersten drei Bände um Luc Verlain, Retour, Château Mort und Winteraustern, standen wochenlang auf der Spiegel-Bestsellerliste. Alexander Oetker lebt mit seiner Frau und seinen beiden Söhnen in Berlin.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Retour«

Leseprobe vom

Retour

HOFFMANN UND CAMPE VERLAG GmbH | Ein Aquitaine-Krimi


Commissaire Luc Verlains erster Fall im Aquitaine!

Luc Verlain liebt gutes Essen, Frauen und sein sorgenloses Leben in Paris. Doch als sein Vater schwer erkrankt, lässt Luc sich versetzen. Ausgerechnet nach Bordeaux in die Region Aquitaine, von wo er als junger Polizist geflohen war. Zurück in seiner Heimat muss Luc sich seinen Erinnerungen stellen. Und schon kurz nach seiner Ankunft erschüttert ein Mord die Gegend: Ein Mädchen liegt erschlagen am Strand von Lacanau-Océan.

In dem kleinen Dorf kochen schnell die Spekulationen hoch. Das Opfer hat erst vor kurzem die Beziehung zu dem algerischen Nachbarsjungen beendet, der als dringend tatverdächtig gilt. Der Stiefvater des Mädchens will die Sache selbst in die Hand nehmen. Lucs Ermittlungen führen ihn an die Strände und in die Weinberge der Region und zurück nach Paris, immer an seiner Seite seine Kollegin Anouk, deren Charme er nur schwer widerstehen kann.

Luc Verlain ermittelt weiter in diesen Bänden:

Band 2 - Château Mort

Band 3 - Winteraustern

---

»Ein unterhaltsamer Regionalkrimi mit vielen Pluspunkten auf der Wohlfühlskala.«

---

»Und am Ende schafft Alexander Oetker, dass man das Buch nicht enttäuscht in die Ecke wirft, sondern sich nach Sonne, Strand und vielleicht nach Teil 2 sehnt.«

---

»Alexander Oetkers Erstling Retour macht Lust auf Urlaub und bietet auch was fürs Herz.«

---

»Ein unglaublich starkes Debüt. Oetkers Sprache zieht voll rein. Kante und Lieblichkeit. Frankreich, wie es gerne wieder wäre.«

---

»Dieses Buch macht Spaß. Seine Schwachstelle ist, dass es irgendwann endet. Glücklicherweise ist es Luc Verlains erster Fall. Ein zweiter wird folgen.«

---

»Am Ende schafft es Alexander Oetker, dass man sich nach Sonne, Strand und Teil 2 sehnt.«

---

»Eine spannende Geschichte, die Land und Leute plastisch vorführt, mit einem Helden, der das Zeug zur Serienfigur hat.«

---

»Lebendig weiß Oetker die Sehenswürdigkeiten der Wein-Metropole zu schildern, lässt sein Publikum an den in Restaurants kredenzten Spezialitäten teilhaben.«

---

»Alexander Oetker gelingt es mit Retour nicht nur, eine spannende Geschichte zu erzählen. Er erzeugt auch den unbedingten Wunsch, sofort in den Urlaub zu gehen.«

---

»Luc Verlains erster Fall ist ein optimaler Einstieg für eine neue Krimiserie, an der nicht nur Freunde des französischen Savoir-vivre Gefallen finden.«

---

Alexander Oetker, geboren 1982, war langjähriger Frankreichkorrespondent für RTL und n-tv und ist profunder Kenner von Politik und Gesellschaft der Grande Nation. Die ersten drei Bände um Luc Verlain, Retour, Château Mort und Winteraustern, standen wochenlang auf der Spiegel-Bestsellerliste. Alexander Oetker lebt mit seiner Frau und seinen beiden Söhnen in Berlin.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Winteraustern«

Leseprobe vom

Winteraustern

HOFFMANN UND CAMPE VERLAG GmbH | Ein Aquitaine-Krimi


Ziehen Sie sich warm an für Luc Verlains kältesten Fall!

Winterzeit am Bassin d’Arcachon, das bedeutet für die Austernzüchter Hochkonjunktur. Allerdings auch für die Austerndiebe, denen man mit immer drastischeren Methoden begegnet. Und so mündet das, was eine besinnliche Bootsfahrt werden sollte, für Luc Verlain in einen Mordfall, der es in sich hat.

Zusammen mit seinem Vater, einem ehemaligen Austernzüchter, hatte Luc eigentlich nur noch einmal dessen einstige Wirkungsstätte befahren wollen, als sie plötzlich auf die übel zugerichteten Leichen zweier junger Männer stoßen. Handelt es sich um Austernzüchter, die den Austernmogul der Region um einen Teil seines Festtags-Umsatzes bringen wollten? Oder wollte ein anderer Austerndieb von seinem Treiben ablenken?

Die Ermittlungen von Luc und seiner Partnerin Anouk führen tief hinein in eine von Profitgier und Konkurrenzdenken korrumpierte Branche.

Dies ist der dritte Band der beliebten Krimireihe im französischen Aquitaine. Commissaire Luc Verlain ermittelte bereits in diesen Fällen:

Band 1 - Retour

Band 2 - Château Mort

---

»Richtig gutes Handwerk.«

---

»Oetker bleibt seinem Rezept treu: Seine Krimis sind keine packenden Thriller, sonder Storys mit charmantem Lokalkolorit, in denen man viel über Land und Leute erfährt.«

---

»Natürlich wird nach echter Landesart viel gegessen und getrunken. Dann trägt das Buch zuweilen sogar Züge eines kulinarischen Krimis, der einfach richtig Lust auf Austern macht.«

---

»Krimi mit französischem Flair.«

---

»Spannend und süffig schildert der Autor und Frankreichkenner die mörderische Jagd nach den Tätern, den Konkurrenzkampf unter den Austernzüchtern und die amourösen Episoden seines Protagonisten.«

---

»Auch Leser, die Austern überhaupt nicht mögen, werden Freude an diesem Buch haben.«

---

»›Winteraustern‹  ist so schön wie die Landschaft, so warm wie das Verhältnis zwischen dem Commissaire und seinem Papa, so hart wie der Knochenjob der Austernzüchter und so kalt wie die Konkurrenz und die Korruption im Bassin d’Arcachon. Eine spannende Geschichte um Expansion und Gier, Tradition und Verzweiflung. Und ein Kriminalfall, der einem den Atem stocken lässt. ›Winteraustern‹ ist die perfekte Mischung aus Nervenkitzel, Hochspannung und einer Weihnachtsgeschichte über Sehnsüchte, Heimatgefühle und die eigenen Wurzeln. Sehr zu empfehlen.«

---

»Dieses Buch macht einfach Spaß.«

---

»Lebenslust und Leidenschaft, nobler Wein und Gemütlichkeit weiß der Autor vortrefflich zu schildern.«

---

»Ein spannender Krimi in der herrlichen Landschaft des Aquitaine in der Adventszeit.«

---

Alexander Oetker, geboren 1982, war langjähriger Frankreichkorrespondent für RTL und n-tv und ist profunder Kenner von Politik und Gesellschaft der Grande Nation. Die ersten drei Bände um Luc Verlain, Retour, Château Mort und Winteraustern, standen wochenlang auf der Spiegel-Bestsellerliste. Alexander Oetker lebt mit seiner Frau und seinen beiden Söhnen in Berlin.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Mittwochs am Meer«

Leseprobe vom

Mittwochs am Meer

Atlantik


Bestsellerautor Alexander Oetker erzählt von der großen Liebe in einer kleinen Pension am Meer.

Jeden Mittwoch fährt Maurice aus Paris in ein verträumtes Hafenstädtchen in der Bretagne, weil er dort einen beruflichen Auftrag hat. Der stille Mann aus der Hauptstadt stößt auf Misstrauen und Ablehnung bei den rauen Einheimischen, den Fischern und Arbeitern.

Doch dann lässt die schöne Rezeptionistin seines Hotels ihm eines Mittwochs einen Liebesbrief und einen Gedichtband zukommen. Maurice ist verzaubert von den Worten der Frau. Sie gehen aus, lernen sich kennen und lieben. Es ist der Beginn einer  leidenschaftlichen Affäre, die jeden Mittwoch neu entflammt, den ganzen Sommer lang. Das Paar fühlt sich wie in einem Traum, der zur Reise wird und schließlich zu einer überraschenden Erkenntnis führt. 

---

»Dieses Buch ist der perfekte Reiseführer«

---

»Man kann den Roman auch als Reiseführer lesen und die Hotels besuchen, in denen sich die beiden treffen.«

---

»[...] entspannte Sommerlektüre aus der Bretagne.«

---

»Wirklich eine Liebesgeschichte... genau zum Mitnehmen oder für den Urlaub am Balkon... das ist überraschend, am Ende, da fällt dir das Buch aus der Hand.«

---

Alexander Oetker, geboren 1982, war langjähriger Frankreichkorrespondent für RTL und n-tv und ist profunder Kenner von Politik und Gesellschaft der Grande Nation. Die ersten drei Bände um Luc Verlain, Retour, Château Mort und Winteraustern, standen wochenlang auf der Spiegel-Bestsellerliste. Alexander Oetker lebt mit seiner Frau und seinen beiden Söhnen in Berlin.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Baskische Tragödie«

Leseprobe vom

Baskische Tragödie

HOFFMANN UND CAMPE VERLAG GmbH | Ein Aquitaine-Krimi


An den Stränden des Aquitaine werden massenhaft Pakete angespült, gefüllt mit reinstem Kokain. Ein kleines Kind probiert davon – und fällt ins Koma. Commissaire Luc Verlain ermittelt in dem Fall, bis ihn eine geheimnisvolle Nachricht aus dem Baskenland erreicht.

Luc macht sich auf den Weg gen Süden und findet sich plötzlich auf der anderen Seite wieder. Er wird verhaftet, ausgerechnet wegen des Verdachts auf Drogenschmuggel – und wegen dringendem Mordverdacht. Wer spielt dem Commissaire böse mit? Nach seiner Flucht vor der Polizei über die spanische Grenze hat Luc keine Wahl: Er muss das Spiel eines altbekannten Psychopathen mitspielen. So beginnt in den engen Gassen San Sebastiáns und auf dem stürmischen Atlantik eine teuflische Schnitzeljagd. Um den Plan des Mannes zu durchkreuzen, der um jeden Preis Rache nehmen will, muss Luc alles auf eine Karte setzen.

---

»Die Auflösung ist sehr raffiniert inszeniert.«

---

»Souverän entwickelt Alexander Oetker seine sehr komplexe, grenzübergreifende und gegen Ende auch actionreiche Geschichte (...).«

---

»(...) ein spannender Krimi ohne viel Zeit zum Luft holen. Seine Ermittlungsorte und die eigentlich traumhafte Umgebung werden von Oetker souverän und mit viel Wissen in Szene gesetzt.«

---

»Entspannende Lektüre vorm knisternden Kamin.«

---

»Dicht und actionreich zieht der Autor [...] alle Register, die zu einem spannungsgeladenen Krimi gehören.«

---

»Immer wieder ein neues unterhaltsames Buch des allseits beliebten Schriftstellers.«

---

»Alexander Oetkers ›Baskische Tragödie‹ ist eine geradlinige Geschichte ohne viel kriminalistischen oder dem neuerdings so modernen technologischen Krimskrams.«

---

»Alexander Oetkers Roman ›Baskische Tragödie‹ verbindet einen verwickelten, ans Herz gehenden Kriminalfall mit einer mitreißenden Schau des Baskenlandes und seiner Bewohner. «

---

Alexander Oetker, geboren 1982, war langjähriger Frankreichkorrespondent für RTL und n-tv und ist profunder Kenner von Politik und Gesellschaft der Grande Nation. Die ersten drei Bände um Luc Verlain, Retour, Château Mort und Winteraustern, standen wochenlang auf der Spiegel-Bestsellerliste. Alexander Oetker lebt mit seiner Frau und seinen beiden Söhnen in Berlin.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Château Mort«

Leseprobe vom

Château Mort

HOFFMANN UND CAMPE VERLAG GmbH | Ein Aquitaine-Krimi


Der kurioseste Marathon der Welt – und ein ausgeklügelter Mord: Commissaire Luc Verlain ermittelt wieder!

Sein erster Sommer im Aquitaine neigt sich dem Ende entgegen – doch kurz vor der Lese der edelsten Weine wird Frankreich von einer Hitzewelle erfasst. Und ausgerechnet nun findet der Marathon du Médoc statt, wo die Läufer in bunten Kostümen antreten und unterwegs auch noch Rotwein verkosten dürfen. Ein riesiges Fest, das für Luc noch schöner wird, weil seine Angebetete Anouk nach einer geheimnisvollen Italienreise wieder ins Aquitaine zurückkehrt. Gemeinsam stehen sie im Schlossgarten von Lucs bestem Freund Richard, der die Marathonläufer mit einem feinen Rotwein verköstigt.

Plötzlich brechen einige Sportler zusammen, ein Politiker kommt nur knapp mit dem Leben davon und ausgerechnet der sympathische Winzer Hubert stirbt. So sehr sich Luc auch dagegen sträubt: Alle Spuren führen zu Richard, denn der steckt offenbar in ernsten finanziellen Schwierigkeiten. Der Commissaire muss sich bald entscheiden zwischen der Loyalität zu seinem alten Freund und den Gefühlen für seine Partnerin Anouk, die Richard längst für den Täter hält.

Dies ist der zweite Band mit Commissaire Luc Verlain. Weitere Ermittlungen im Aquitaine gibt es in diesen Bänden:

Band 1 - Retour

Band 3 - Winteraustern

---

»»Château Mort« ist ein Feuerwerk der Sinne. Lebenslust, Tod und Leidenschaft. Ich kenne derzeit keinen, der Frankreich so beschreiben kann wie Alexander Oetker. Er legt uns das Land zu Füßen, indem er uns Dinge zum Nachdenken und zum Nachfühlen erzählt.«

---

»Hoher Sehnsuchtsfaktor!«

---

»Ein spannender Krimi!«

---

»Der Plot dieses spannenden Krimis überzeugt ebenso wie die Lösung des verzwickten Falls.«

---

»eine literarische Liaison (von) Tod, Liebe und Genuss«

---

»Spannung und Liebe vor traumhafter Kulisse.«

---

»Es ist ein Liegestuhl-Buch für den Sommer. Weinkenner und -liebhaber kommen voll auf ihre Kosten.«

---

»»Château Mort« ist Sommer-Lektüre fürs ganze Jahr. Wer es schafft, dieses Buch zu lesen, ohne das dringende Bedürfnis zu entwickeln, sofort einen Grand Cru zu verkosten, war schon zu lange nicht mehr in Frankreich.«

---

»Ein spannendes Buch zum Genießen.«

---

»Der Autor hat ein Gespür dafür, einen Plot ganz langsam reifen zu lassen, mit Bedacht – so wie es die Weinbauern mit den Früchten ihrer Wingerte halten müssen.«

---

Alexander Oetker, geboren 1982, war langjähriger Frankreichkorrespondent für RTL und n-tv und ist profunder Kenner von Politik und Gesellschaft der Grande Nation. Die ersten drei Bände um Luc Verlain, Retour, Château Mort und Winteraustern, standen wochenlang auf der Spiegel-Bestsellerliste. Alexander Oetker lebt mit seiner Frau und seinen beiden Söhnen in Berlin.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen