Logo weiterlesen.de
Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Durch die Raumakustik muss ein Ruck gehen«

Leseprobe vom

Durch die Raumakustik muss ein Ruck gehen

tredition


Als Quereinsteiger geht der Autor unvoreingenommen an die Raumakustik heran und gelangt zu einem bahnbrechenden Ansatz, der spannende Wege und fruchtbare Lösungsansätze eröffnet. Schon die Kapitelüberschriften deuten an, dass der Autor keine trockene Fachliteratur abliefern möchte, sondern die Lektüre gern auch unterhaltsam sein darf. Mit zahlreichen Illustrationen erleichtert er dem Leser Zugang und Verständnis. Nicht zuletzt durch thematische Abschweifungen gelingt eine abwechslungsreiche Lektüre mit interessanten Blicken über den Tellerrand hinweg. Mit umfangreichen rechtlichen Abwägungen eröffnet der Autor eine neue Sicht auf DIN 18041. Er erläutert seinen Ansatz, seine Lösungsvorschläge – und stellt seine eigenen Erfindungen vor. Fast beiläufig und auf einfache Weise lernen wir viel über Schall und das Hören, lernen etwa auf anschauliche Weise unser Ohr und auch Hörgeräte verstehen. Der Autor richtet sich an jedermann. Ob Wissenschaftler, ob Studierende, ob Musikschaffende, und nicht minder sind planende Stellen angesprochen – ob es um Auftragsvergaben geht oder um Ausführung. Die Wissenschaft konfrontiert er mit unbequemen Fragen – bietet aber auch neue Perspektiven. – Neben umfangreichen Einblicken in Theorie und Praxis der Raumakustik: Man spürt und erlebt den Spaß, den der Autor hat, wenn er mit Sätzen und mit Worten spielt.

---

Als Fotograf schätzt er stets den etwas anderen Blickwinkel oder die etwas andere Ausleuchtung. Als Autor ist er mit verschiedenen Büchern nicht Trends gefolgt, sondern hat bekannte Themen durch andere Sichtweisen aufgefrischt – und mit dem ihm eigenen Spaß, mit Sätzen und Worten Texte zu gestalten, die humorig oder auch mit scharfem Biss für Lesegenuss sorgen. Der gerade Rechercheweg war noch nie der seine – womit man dann wieder bei den Blickwinkeln ist…

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen