Logo weiterlesen.de
Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Nawalny«

Leseprobe vom

Nawalny

HOFFMANN UND CAMPE VERLAG GmbH


Alexej Nawalny ist ein Phänomen. In der langen Amtszeit Wladimir Putins ist er der erste, der ihn ebenso erfolgreich wie kompromisslos herausfordert. Doch wer ist Nawalny wirklich und wie sähe ein Russland unter ihm aus?

Einer breiten deutschen Öffentlichkeit wurde Alexej Nawalny erst dadurch bekannt, dass er nur knapp einen Giftanschlag überlebte, für den er den russischen Geheimdienst verantwortlich machte. Nach seiner Behandlung in Deutschland wurde er bei seiner Rückkehr umgehend festgenommen, veröffentlichte aber Zeitgleich ein Video, das Putins geheimen Palast am Schwarzen Meer zeigen sowie die ausufernde Korruption im Staat belegen sollte. Es wurde millionenfach geklickt, Hunderttausende gingen in ganz Russland auf die Straßen. 

Nawalny präsentiert sich als Retter Russlands, der Putin unerbittlich vom Thron jagen will. Dabei ist seine Geschichte sehr komplex, sie reicht von rassistischen Aussagen bis zu einem bemerkenswerten Wahlkampf um den Bürgermeisterposten von Moskau. Seine Aktionen werden mithilfe eines großen Unterstützernetzwerks perfekt geplant. Wer Alexej Nawalny ist, wofür er steht, und ob er Putin auch aus der Haft heraus gefährlich werden kann, beleuchten nun erstmals drei internationale Russlandexperten mit Zugang zu Nawalnys engsten Vertrauten. 

 

---

»Ist Nawalny ein Revolutionär, ein Diktator, ein Populist oder Rassist? All diesen Fragen gehen die Autoren von ›Nawalny‹ nach.«

---

»Alexej Nawalny (45), den berühmtesten Kreml-Kritiker, kennt mittlerweile jeder. Wer er wirklich ist - das erläutern nun drei Politikwissenschaftler in ›Nawalny‹ [...] der ersten deutschsprachigen und sehr spannenden Biografie über ihn.«

---

»Man lernt [...] viel über dieses Schlachtfeld, etwa über die Streitereien innerhalb der liberalen Opposition und über den weiterhin großen Rückhalt Putins innerhalb der Bevölkerung.«

---

»Jan Matti Dollbaum [...], Morvan Lallouet und Ben Noble gehen mit dem analytischen Blick von Politikwissenschaftlern auf die Figur Nawalny zu.«

---

»Den drei Forschern ist ein wichtiges Buch gelungen, das die Figur Nawalny beleuchtet, und zum Verständnis von Politik und Opposition in Russland beiträgt.«

---

»Gut gegen Böse – so wird oft über Alexej Nawalny und Wladimir Putin gesprochen. […] Dass diese Interpretation [...] zu kurz greift, zeigt [...] ›Nawalny‹ [...] Eine in jeder Hinsicht empfehlenswerte Lektüre.«

---

»[Nawalny] liefert ein differenziertes und aufschlussreiches Bild des derzeit trotz seiner Inhaftierung wichtigsten Widersachers von Kremlchef Wladimir Putin.«

---

»Die erste deutschsprachige Biografie des Aktivisten liefert wertvolle, komplexe Antworten.«

---

»[...] lesenswertes Buchportrait des russischen Oppositionellen [...]«

---

»[...] [e]in Buch, das der westlichen Debatte über den ›Mann, vor dem sich Putin fürchtet‹ ›Die Zeit‹ bestimmt guttun wird.«

---

Jan Matti Dollbaum forscht an der Universität Bremen zu politischen Protestaktionen in Osteuropa. Er hat viele Jahre in Russland verbracht und ist Spezialist für Nawalnys Bewegung. Zudem arbeitet er für die kritische russische Nachrichtenseite dekoder.org und schreibt u.a. für die Neue Zürcher Zeitung.

---

Morvan Lallouet hat Politikwissenschaften an der Sciences Po in Paris studiert und zu Pussy Riot geforscht. Momentan schreibt er seine Doktorarbeit und Alexej Nawalny an der University of Kent.

---

Ben Noble lehrt Russische Politik am University College London und ist Mitglied des Chatham House, einem der weltweit einflussreichsten Think Tanks. Er hat Nawalnys Aufstieg in den Jahren 2011-13 in Moskau vor Ort miterlebt. Seine Artikel zur russischen Politik erscheinen in The Washington Post, The Telegraph, Time Magazine, Newsweek, The New Statesman und anderen wichtigen Medien.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen