Logo weiterlesen.de
Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Der Blender«

Leseprobe vom

Der Blender

tredition


«Der Blender» ist die dramatische Lebensgeschichte von David Spielmann, einem jungen, begabten Bankangestellten in der Schweiz. Seine Karriere verläuft mustergültig, sein privates Glück ist perfekt. Doch sein Karma macht ihn bereits in jungen Jahren zum Spielball des Schicksals. Durch seine Geldgier gerät er auf Abwege, die ihn in ein Labyrinth von Verstrickungen ziehen. Mehrmals verwitwet und ständig in manipulierte Geschäfte verwickelt, verschlägt es ihn an die verschiedensten Plätze dieser Welt. Ein Lebens-Cocktail gemixt aus Habgier, Egoismus, Hemmungslosigkeit, Karma und haarsträubender Kaltblütigkeit.

---

Manfred Hermann Nigl, geb 16. März 1950, in Graz/Österreich.

Mit 7 Jahren war ich bereits eine Leseratte. Meine Aufsätze fanden bei meinen Lehrern große Beachtung. Bereits in jungen Jahren träumte ich davon, ab meinem 50. Lebensjahr in einem warmen Land als freier Schriftsteller zu leben und zu schreiben. Da ich kein Künstlerdasein führen wollte, startete ich eine Berufskarriere im Handel. Fünfunddreißig Jahre arbeitete, wirkte und lebte ich in Österreich, Deutschland und in der Schweiz.

Aufgrund meiner sozialen Kompetenz, war ich zwei Jahre lang Projektleiter eines staatlich unterstützen Arbeitsprojektes im Kanton Zug/Schweiz. Die intensive Arbeit mit meinen Schützlingen vermittelte mir tiefen Einblick in unsere heutigen Gesellschaftsschichten, mit all ihren Problemen und Süchten. Viele dieser Schicksale gaben mir sehr viel Inspiration für meine Romane. Auch wahre Begebenheiten, persönliche Erlebnisse und illustre Erzählungen, die mit viel Fantasie gemixt in die Geschichten einflossen.

Schicksale, Süchte, Leidenschaften und deren Auswirkungen, sind die Grundlagen meiner Romane, welche alle im Kern auf wahren Begebenheiten beruhen.

Nach vierzig nahm ich mir langsam die Zeit und die Muse, mir über meine Illusionen Gedanken zu machen. Alljährliche Reisen nach Asien dienten der Evaluation meines künftigen Wohnsitzes. Nach einem unerwarteten Badeunfall auf der Insel Bali -2003- und anschließender Operation in der Schweiz, kehrte ich dem Berufsleben endgültig den Rücken.

Ich lebe seit 2004 permanent auf einer kleinen Insel inmitten der Philippinen, bin inzwischen glücklich verheiratet, Vater eines Sohnes und ärgere mich manchmal, weil mein Tag nur 24 Stunden hat. Neben Gartenarbeit, Malen und Schreiben, entwerfe ich Kreatives für mich und meine hiesigen Freunde. Ich malte an die 200 Bilder und vollendete einige Romane.

Einige neue Buchprojekte geben meinem Alltag Auftrieb und erfreuen meine Seele.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen