Logo weiterlesen.de
Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Weichseltöchter«

Weichseltöchter

tredition


Dies ist die Geschichte von Magdalene, Mathilde, Frieda und Gerda: Vier Frauen - allesamt Töchter der Tochter - gehen in der Zeit von 1850 bis 1999 anpackend und selbstbewusst ihre Wege durch die Jahrhunderte. Sie lebten seit Generationen im Land an der Weichselmündung. Der Fluss war ihr Transport- und Schicksalsweg. Alltägliches wurde durch Kriege, Flucht und Heimatverlust zu großen Herausforderungen. - Gelingt es Magdalene ihre erste große Liebe zurückzugewinnen? Warum dreht Mathilde der Weltstadt Danzig den Rücken zu, um in der Provinz im Harz ein Hotel zu betreiben? Wie konnte es geschehen, dass Frieda ihre jüngste Tochter im größten Inferno des letzten Jahrhunderts im Stich ließ? Und wie gelingt es Gerda, allein auf sich gestellt, drei Kinder großzuziehen? Diese Chronik zeigt nicht nur den Wandel Deutschlands über einen Zeitraum von mehr als 150 Jahren, die Geschichten lesen sich zudem so spannend wie ein Krimi. Sie basieren auf Erinnerungen der letzten lebenden Weichseltöchter, ihren Aufzeichnungen und Briefen.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Ruhrpott-Töchter«

Ruhrpott-Töchter

tredition


Dies ist die Geschichte von Alma und ihrer Tochter Marga, die sie Anfang des 20. Jahrhunderts in Dortmund zur Welt brachte. Sie erlebten zwei Weltkriege und das deutsche Wirtschaftswunder im Ruhrpott.

Diese romanhafte Biografie erzählt aus Margas Sicht die Ereignisse zwischen 1912 und dem Beginn des neuen Jahrtausends, fast einhundert Jahre zwischen Ruhr und Harz, Überlebenskampf und Liebe, der Suche nach dem Glück. Ohne Blatt vor dem Mund werden die politischen Ereignisse und die sich ändernden Lebensumstände geschildert, entsteht ein glaubwürdiges Bild Deutschlands über drei Generationen hinweg.

---

Die Autorin Gudrun Niemeyer wurde 1951 in Seesen am Harz geboren und ist dort auch aufgewachsen. Als erste Nachkriegsgeneration war das Leben dennoch von Flucht, Vertreibung und Wiederaufbau geprägt. Deswegen hat sie sich nach Ende des Berufslebens als langjährige Personalleiterin ans Werk gemacht. Die Idee zum Buch kam ihr zur Geburt der Großnichte Sofie in Holland. Für sie wollte sie das Leben der Frauen schildern und wachhalten. Das Erstlingswerk, Weichseltöchter, ist sowohl den Vorfahren der Familie gewidmet, als auch den zukünftigen Generationen. Gudrun Niemeyer lebt mit Ehemann Alexander in Goslar und denkt über einen weiteren Frauenroman nach.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen