Logo weiterlesen.de
Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Otto Murr auf Kreta«

Leseprobe vom

Otto Murr auf Kreta

tredition


Politischer Kriminalroman. Schauplatz: Kreta 1944 und 2013. Der Münchener Journalist Otto Murr von der Süddeutschen Zeitung und seine Partnerin Maria Blumendanck, eine Geschäftsfrau aus Hamburg, werden während ihres Sommerurlaubs in Verbrechen aus dem Jahr 1944 und ihrer Gegenwart verwickelt: Ein verstümmelter Toter in einer antiken Kaverne, Entführungen, aber sehr bald auch heraufziehender Terrorismus. Der deutsche und britische Geheimdienst agieren im Hintergrund, bevormunden die kretische Polizei. Otto Murr recherchiert, gerät in große Gefahr, ebenso wie seine lebenslustige Partnerin. Sie versucht sich mit Kampfkunst zu wehren. Aus der langen Leidensgeschichte Kretas kommen deutsche und britische Gespenster zum Vorschein. Internationale Touristen kommentieren das Geschehen wie ein geschwätziger antiker Chor. Eine alte kluge Frau, deren Mutter im Zweiten Weltkrieg Juden und Italiener in Bayern versteckte, behält Recht. Otto Murr kann letztlich das mörderische Geschehen aufdecken, stört eine Trauerfeier bei Oxford, darf aber die Ergebnisse seiner Recherchen niemals veröffentlichen.

---

Bernhard Nette, geb. 1946 in Hamburg, verheiratet, drei Kinder, wohnt in Hamburg-Bergedorf.

Studium: Geschichte und Germanistik in Hamburg,zweijährige Forschungs- und Lehrtätigkeit an der Universität Oxford/ Balliol College, 1978 bis 2011 Lehrer an der Gesamtschule Hamburg-Bergedorf. Jahrelang Mitglied des Landesvorstands der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) Hamburg, Vorsitzender des Personalrats für die Gesamtschulen, Chefredakteur der hlz - Zeitschrift der GEW Hamburg.

Veröffentlichungen: zur Wehrmachtsausstellung, zur Geschichte des NS Lehrerbundes und der GEW Hamburg und zu Bildungsfragen.

Bücher:

- Die Lehrergewerkschaft und ihr "Arisierungserbe". Die GEW, das Geld und die Moral. Konkret Literatur-Verlag, Hamburg, 2010 (zusammen mit Stefan Romey).

- "Vergesst ja Nette nicht!" Der Bremer Polizist und Judenreferent Bruno Nette. VSA: Verlag, Hamburg, 2017.

- Ausplünderung: Bergedorfer Juden und das Finanzamt. Beispiele von NS-Verfolgung und "Wiedergutmachung". VSA: Verlag Hamburg, 2019.

- Perspektive Hamburg: "Es ist Zeit für die ganze Wahrheit". In: Micha Brumlik/Benjamin Ortmeyer

(Hg.): Max Traeger - Kein Vorbild. Beltz Juventa, Weinheim, Basel, 2017 (zusammen mit Stefan Romey).

- Zwei politische Krimis: 1. Otto Murr auf Kreta. 2. Otto Murr: Kinderhölle. Tredition, 2021.

Zwei vollständig überarbeitete und gekürzte Buchfassungen der ursprünglichen Murr-Trilogie (2013 als E- Book bei Amazon). Die Trilogie wurde vom Autor 2020 zurückgezogen.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen