Logo weiterlesen.de
Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Taunusschuld«

Leseprobe vom

Taunusschuld

tredition | Gramberg-Reihe


Jede Schuld ist zu begleichen! Die eine früher, die andere später.

Die Privatdetektivin und frühere LKA-Beamtin Melanie Gramberg wird Zeugin eines misslungenen Raubüberfalls auf ein Juweliergeschäft, doch der Täter entkommt. Als der Juwelier kurz darauf getötet wird, deuten alle Spuren darauf hin, dass der flüchtige Täter auch der Mörder ist.

Melanie wird von der Mutter des Verdächtigen beauftragt, nach Entlastungsindizien zu suchen. Da sie ebenfalls an der Schuld des jungen Mannes zweifelt, nimmt sie den Auftrag an, obwohl sie derzeit Mails eines Unbekannten erhält, der ihre Schwester bedroht, die nach einem Attentat seit Monaten im Wachkoma liegt.

Mit ihrem väterlichen Freund, dem ehemaligen Oberstaatsanwalt Siegfried Graf zu Biebenau, ermittelt Melanie im Umfeld der Juwelierfamilie und findet heraus, dass der Getötete nicht nur gefälschte Diamanten verkaufte, sondern sich auch im kriminellen Rotlichtmilieu bewegte.

Als eine weitere Person aus seinem Umfeld auf grausame Weise stirbt, ahnt Melanie, dass die Morde nichts mit dem Raubüberfall zu tun haben und das Motiv in der fernen Vergangenheit liegen muss.

Der Regionalkrimi spielt schwerpunktmäßig in Bad Homburg und im Taunus.

---

Osvin Nöller wurde 1958 in

Frankfurt am Main geboren und verbrachte seine Jugend im Vordertaunus. Er lebt seit vielen Jahren mit seiner Ehefrau in Bad Homburg. Der ehemalige Banker veröffentlichte 2018 seinen Debütroman, zu dem Monika Melzer­ Hadji (Taunuszeitung) schrieb:

"Osvin Nöller hat mit „Verfluchtes Taunusblut“ einen empfehlens werten Kriminalroman geschrieben, der mit einer guten Handlung und viel Lokalkolorit daherkommt."

„Taunuskinder“ ist nach „Taunusgier“ (2019) und „Taunusschuld“ (2020) bereits der dritte Fall der Privatdetektivin Melanie Gramberg.

Mehr zu den Büchern und dem Autor erfahren Sie auf der Webseite www.osvin­noeller.de oder der Facebookseite www.facebook. de/osvinnoeller

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Verfluchtes Taunusblut«

Leseprobe vom

Verfluchtes Taunusblut

tredition


Pech, dass du deine leibliche Familie gefunden hast. Jetzt musst du sterben!

Die 40-jährige Kinderärztin Diana Fiedler ist sich alles andere als sicher, ob es eine gute Idee ist, ihre todkranke Mutter zu treffen, die sie als Baby weggegeben hat. Zumal sie von der Adoption bisher nichts wusste! Schließlich fährt sie mit bangem Herzen nach Bad Homburg und lernt dort auch ihre Zwillingsschwester Julia sowie ihre beiden Brüder kennen. Ihr Vater starb vor vielen Jahren bei einem ominösen Flugzeugabsturz. Diana ist fassungslos, als sie erfährt, dass die Frau, die sie über ihre wahre Herkunft informiert hatte, am Vortag ermordet wurde. Ein Zufall? Außerdem scheint die reiche Unternehmerfamilie in ernsten Schwierigkeiten zu stecken! Wer unterschlägt Geld in der Firma? Betreibt das Unternehmen unsaubere Geschäfte?

Bei der Suche nach Antworten auf diese Fragen muss Diana feststellen, dass jemand bereits begonnen hat, ihre „neue" Familie auszulöschen. Und sie gehört nun dazu!

Der Kriminalroman spielt in Bad Homburg und im Taunus.

---

Osvin Nöller wurde 1958 in

Frankfurt am Main geboren und verbrachte seine Jugend im Vordertaunus. Er lebt seit vielen Jahren mit seiner Ehefrau in Bad Homburg. Der ehemalige Banker veröffentlichte 2018 seinen Debütroman, zu dem Monika Melzer­ Hadji (Taunuszeitung) schrieb:

"Osvin Nöller hat mit „Verfluchtes Taunusblut“ einen empfehlens werten Kriminalroman geschrieben, der mit einer guten Handlung und viel Lokalkolorit daherkommt."

„Taunuskinder“ ist nach „Taunusgier“ (2019) und „Taunusschuld“ (2020) bereits der dritte Fall der Privatdetektivin Melanie Gramberg.

Mehr zu den Büchern und dem Autor erfahren Sie auf der Webseite www.osvin­noeller.de oder der Facebookseite www.facebook. de/osvinnoeller

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Taunusgier«

Leseprobe vom

Taunusgier

tredition | Melanie-Gramberg-Reihe


„Wir sind dem Laster verfallen, das der Menschheit am meisten zu schaffen macht: der HABGIER!“

Die frühere Polizistin Melanie Gramberg schlägt sich als Privatdetektivin in Hamburg durch und fühlt sich für den Tod ihres Lebenspartners verantwortlich. Nicht zuletzt des Geldes wegen nimmt sie den Auftrag an, Jan Wolter zu suchen, der im Taunus verschwunden ist.

Sie beginnt ihre Ermittlungen in einer Altstadtkneipe in Bad Homburg, mit deren Wirtin der Verschwundene liiert war. Im Silbernen Bein trifft sie auf einige skurrile Menschen, nicht zuletzt die Besitzerin selbst. Warum setzt ein stadtbekannter Architekt alles daran, das Gebäude zu kaufen und was verbindet ihn mit einem Alt-Hippie-Paar, das sich um betuchte Senioren kümmert? Welche Rolle spielt ein obdachloser Graf, dem man eine dunkle Vergangenheit nachsagt?

Als Melanie Jan Wolter findet und fast zeitgleich ein Stammgast der Wirtschaft tot im Schlosspark liegt, wird ihr bald klar, dass sie längst ins Visier eines skrupellosen Gegners geraten ist!

---

Osvin Nöller wurde 1958 in

Frankfurt am Main geboren und verbrachte seine Jugend im Vordertaunus. Er lebt seit vielen Jahren mit seiner Ehefrau in Bad Homburg. Der ehemalige Banker veröffentlichte 2018 seinen Debütroman, zu dem Monika Melzer­ Hadji (Taunuszeitung) schrieb:

"Osvin Nöller hat mit „Verfluchtes Taunusblut“ einen empfehlens werten Kriminalroman geschrieben, der mit einer guten Handlung und viel Lokalkolorit daherkommt."

„Taunuskinder“ ist nach „Taunusgier“ (2019) und „Taunusschuld“ (2020) bereits der dritte Fall der Privatdetektivin Melanie Gramberg.

Mehr zu den Büchern und dem Autor erfahren Sie auf der Webseite www.osvin­noeller.de oder der Facebookseite www.facebook. de/osvinnoeller

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Taunuskinder«

Leseprobe vom

Taunuskinder

tredition | Melanie-Gramberg-Reihe


Ganz aufgehen in der Familie heißt ganz untergehen!

Marie von Ebner-Eschenbach

In einer seit Langem leerstehenden alten Villa verschwindet in den 1990er-Jahren ein Ehepaar spurlos. Zwei Pflegekinder des Paars bringen sich kurz darauf um.

Damit nicht genug: Einige Jahre später sterben dort sechs weitere Menschen. Liegt auf der Villa ein Fluch?

Der neue Eigentümer des Anwesens wird von einem ominösen Wächter der Villa unter Druck gesetzt, seine Baupläne aufzugeben. Warum? Er beauftragt die Privatdetektivin Melanie Gramberg, den Urheber der Drohungen zu finden.

Melanie ermittelt zusammen mit ihrem väterlichen Freund Siegfried Graf zu Biebenau und stößt bald auf mysteriöse Zusammenhänge. Als sie selbst Drohungen erhält und bemerkt, dass sie überwacht wird, ahnt sie, wie nahe sie diesem Wächter gekommen sein muss. Allerdings befindet sie sich längst selbst in höchster Gefahr!

---

Osvin Nöller wurde 1958 in

Frankfurt am Main geboren und verbrachte seine Jugend im Vordertaunus. Er lebt seit vielen Jahren mit seiner Ehefrau in Bad Homburg. Der ehemalige Banker veröffentlichte 2018 seinen Debütroman, zu dem Monika Melzer­ Hadji (Taunuszeitung) schrieb:

"Osvin Nöller hat mit „Verfluchtes Taunusblut“ einen empfehlens werten Kriminalroman geschrieben, der mit einer guten Handlung und viel Lokalkolorit daherkommt."

„Taunuskinder“ ist nach „Taunusgier“ (2019) und „Taunusschuld“ (2020) bereits der dritte Fall der Privatdetektivin Melanie Gramberg.

Mehr zu den Büchern und dem Autor erfahren Sie auf der Webseite www.osvin­noeller.de oder der Facebookseite www.facebook. de/osvinnoeller

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen