Logo weiterlesen.de
Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Wunder«

Wunder

Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG


August ist anders. Dennoch wünscht er sich, wie alle Jungen in seinem Alter, kein Außenseiter zu sein. Weil er seit seiner Geburt so oft am Gesicht operiert werden musste, ist er noch nie auf eine richtige Schule gegangen. Aber jetzt soll er in die fünfte Klasse kommen. Er weiß, dass die meisten Kinder nicht absichtlich gemein zu ihm sind. Am liebsten würde er gar nicht auffallen. Doch nicht aufzufallen ist nicht leicht, wenn man so viel Mut und Kraft besitzt, so witzig, klug und großzügig ist - wie August.

---

"Manchmal erlebt man selbst als alter Lese-Hase noch Überraschungen. Da kommen Bücher auf den Markt, die so sehr berühren und faszinieren, dass man eigentlich für die Zukunft der Literatur nicht bange sein muss." Margarete von Schwarzkopf, NDR 1 Bücherwelt, 29.01.13"Raquel J. Palacios 'Wunder' ist ein literarisches Ereignis, ähnlich wie Sally Nicholls' 'Wie man unsterblich wird'...Wunder macht Mut und Hoffnung auf einen freundlicheren Umgang mit Außenseitern jeder Art."Sylvia Schwab, Deutschlandradio Kultur, 30.01.13"Ich habe dieses Buch angefangen und dann nicht mehr beiseite gelegt ... ‘Wunder' ist eigentlich ein Jugendbuch. Aber nur eigentlich: Es ist ein Buch für alle. Ein wunderbares Buch." Christine Westermann, WDR 2, 31.03.2013"Ein Wunder von einem Roman.", Katrin Hörnlein, Die Zeit, 08.05.13"Raquel J. Palacio findet für ihr starkes Debüt die Balance zwischen humorvollen, wirklichkeitsnahen Szenen, in denen August einfach sein Leben meistert und schmerzhaften Erlebnissen im Alltag … Eins kann der Leser durch Augusts Geschichte sehr deutlich nachvollziehen, wie es ist, wenn man sich selbst ganz normal fühlt, doch die anderen einem immer wieder das Gefühl vermitteln, anders zu sein. Deutschlandfunk, 28.09.13

---

Die Autorin und Illustratorin Raquel J. Palacio lebt in New York. Sie war 20 Jahre Grafik-Designerin, bevor ihr mit ihrem Debüt der Durchbruch als Schriftstellerin gelang. Wunder erschien 2013 bei Hanser, wurde in 45 Sprachen übersetzt und 2014 von der Jugendjury mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichnet. 2015 folgte ihr Geschenkbuch Jeder Tag ein Wunder, das 365 Maximen enthält, wie sie Mr. Browne in Wunder mit seinen Schülern bespricht. Ihr neuestes Buch Wunder – Julian, Christopher und Charlotte erzählen erschien im Frühjahr 2017. Im Herbst 2017 folgte das von ihr illustrierte Bilderbuch Wir sind alle ein Wunder.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Nordische Mythen und Sagen«

Nordische Mythen und Sagen

Bastei Entertainment


Warum bebt die Erde? Wie entstanden Ebbe und Flut? Wie kam die Poesie in unsere Welt?

Neil Gaiman erzählt die nordischen Sagen und Mythen neu, mit Witz und Sinnlichkeit, voller Zuneigung und Neugierde. Wir machen Bekanntschaft mit dem mächtigen Odin, reisen mit Thor und seinem Hammer durch die neun nordischen Welten, sind bezaubert von den Göttern und entsetzt von mancher Skrupellosigkeit. Machen Sie sich die Sagen zu eigen, erzählen Sie sie weiter, an den langen kalten Winterabenden, in den lauen Sommernächten. Nach der Lektüre werden Sie selbst die Wolken mit anderen Augen betrachten.

---

"Gemessen an der Lieder-Edda und der Prosa-Edda des Snorri Sturluson sind Gaimans Germanische Götter ein schmales Buch; sie könnten trotzdem so etwas Großes wie Gustavs Schwabs Sagen des klassischen Altertums werden [...]." Wieland Freund, Welt am Sonntag, 12.02.2017

"Nordische Mythen und Sagen heißt der gerade im Eichborn Verlag erschienene, nur 250 Seiten dicke Band, der die Lücke zwischen wissenschaftlicher Edda-Forschung und popkultureller Adaption ausfüllen kann." Elena Gorgis, Tagesspiegel, 06.05.2017

"Mit Nordische Mythen und Sagen legt der britische Autor Neil Gaiman eine Nacherzählung vor, die von ideologischem Ballast befreit und auch noch witzig ist." Elena Gorgis, Deutschlandradio Kultur, 12.04.2017

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Wunder - Wie Julian es sah«

Wunder - Wie Julian es sah

Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG


Julian ist die umstrittenste Figur aus dem internationalen Bestseller "Wunder". Seit er Auggie, den ganz normalen Jungen mit dem außergewöhnlichen Gesicht, zum ersten Mal in der Schule traf, war klar, dass die beiden keine Freunde werden würden. Julians Ablehnung steigert sich zu regelrechtem Mobbing. "Wunder" erzählt Auggies Geschichte aus sechs verschiedenen Perspektiven - hier kommt endlich die fehlende siebte: Julians Sicht der Dinge. Warum ist er so gemein zu Auggie? Und hat er vielleicht sogar das Zeug und den Mut, sich zu ändern?

---

Raquel J. Palacio lebt mit ihrem Mann und ihren beiden Söhnen in New York. Zwanzig Jahre lang gestaltete sie als Art Director die Cover für die Bücher anderer Leute und wartete auf den richtigen Moment, ihr eigenes Buch zu schreiben. Dann traf sie eines Tages vor einem Eisladen ein ganz besonderes Kind, und der Moment war gekommen. Wunder (2013) war ihr erster Roman bei Hanser. 2014 wurde er von der Jugendjury mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichnet. 2015 folgte ihr Geschenkbuch Jeder Tag ein Wunder, das 365 Maximen enthält, wie sie Mr. Browne in Wunder mit seinen Schülern bespricht.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Geisternächte«

Geisternächte

Bastei Entertainment


Ein doppelbödiger literarischer Spannungsroman, fiebrig, poetisch und verblüffend

Die Berliner Schauspielerin Kathi Bechstein verdient mit spiritistischen Sitzungen gutes Geld - auch wenn sie noch nie einen Geist gesehen hat.

Ihr Leben nimmt eine jähe Wendung, als die zehnjährige Sophie bei ihr auftaucht und ihr einen ganz besonderen Auftrag erteilt: Kathi soll mit Sophies ermordetem Bruder in Kontakt treten. Es eilt.

Was wie ein Spiel beginnt, wird bald schon bitterer Ernst. Unversehens geraten das falsche Medium und das Mädchen mit dem Glasauge in einen Strudel bedrohlicher Ereignisse - und holen Geheimnisse ans Tageslicht, die besser verborgen geblieben wären.

"Dieser Erzähler hat Vergnügen daran, Horror- und Thrillermotive mit dem Familienroman zusammenzuführen" Jens Bisky, SÜDDEUTSCHE ZEITUNG, über MUTTERTAG

---

>>Dieser Erzähler hat Vergnügen daran, Horror- und Thrillermotive mit dem Familienroman zusammenzuführen

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Alex, Martha und die Reise ins Verbotene Land«

Alex, Martha und die Reise ins Verbotene Land

Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG


Seit Jahrhunderten versuchen Menschen herauszufinden, was im Zentrum des Verbotenen Landes liegt. Bisher sind alle Expeditionen gescheitert. Doch nun kommt Alex! Eigentlich ist Alex nicht der Typ für Abenteuer. Doch als sein Vater untertaucht, gerät sein Leben aus den Fugen. Plötzlich sind der böse Davidus Kyte und seine Handlanger hinter ihm her, denn Davidus hat den Verdacht, dass Alex und sein Vater heimlich eine neue Expedition vorbereiten. Es beginnt eine völlig verrückte Verfolgungsjagd. Nur gut, dass Alex nicht allein ist: Martha mit den falschen Zähnen und der Hund mit der Augenklappe, mit denen ihn eine tiefe Freundschaft verbindet, sind auf seiner Seite.

---

Ross Montgomery hat schon als Teenager, wenn er eigentlich Hausaufgaben hätte machen sollen, lieber Geschichten geschrieben. Als Student hat er weitergeschrieben, nach dem Abschluss arbeitete er dann zunächst als Schweinebauer und als Postbote, bis er beschloss, diese beiden Fertigkeiten zusammenzuführen und Grundschullehrer zu werden. Ross Montgomery lebt mit seiner Freundin in London. Alex, Martha und die Reise ins Verbotene Land (2015) ist sein erstes Kinderbuch bei Hanser.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Muttertag«

Muttertag

Bastei Entertainment


Eine verfallene Villa, ein traumatisiertes Dorf und vertuschte Experimente. Menschen, die sich vor dem Tag verstecken, und eine einsame Kapelle, in der Gläubige ein Mädchen ohne Gedächtnis anbeten. Lange hat sie sich verborgen, doch nun kehrt eine skrupellose Sekte zurück, um ihre blutigen Pläne in die Tat umzusetzen. Ausgerechnet der vermeintlich harmlose Pensionär Richard Korff gerät dabei ins Fadenkreuz, und bald verfängt sich auch der Rest seiner Familie im tödlichen Spiel einer Mutter, die keine Gnade kennt.

André Mumots raffiniertes Romandebüt über Abgründe in der deutschen Provinz. Ein so unerschrockenes wie elegantes Spiel mit den Genres.

---

"Dieser Erzähler hat Vergnügen daran, Horror- und Thrillermotive herbeizuzitieren und sie in der deutschen Provinz mit dem Familienroman zusammenzuführen zu einem Panorama der Bitternisse, der kleinen und großen Machtkämpfe." Jens Bisky, Süddeutsche Zeitung, 17.11.2016

"Ein atmosphärisch dichtes Debüt: Muttertag ist spannender Psychothriller und intensive Dorf-Gesellschaftsstudie zugleich. Mumots Figuren stechen aus dem üblichen Thriller-Personal heraus." Nina May, Hannoversche Allgemeine Zeitung, 21.10.2016

"Muttertag ist ein Buch, das einen fesselt, das man mit ins Bett nimmt, unter die Decke, weil man es weiter und immer weiter lesen muss. Und sei es die ganze Nacht hindurch, Weltuntergang hin oder her." Kathi Flau, Hildesheimer Allgemeine Zeitung, 30.09.2016

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen