Logo weiterlesen.de
Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Herzflug«

Herzflug

tredition


Am Tag, als die Flugzeuge in die Türme flogen, befand sie sich in einer Boeing hoch über dem Atlantik, und er schlief … So beginnt die Geschichte von Laura und Paul, deren Liebe und Leben vor dem Hintergrund des weltverändernden Terroranschlags in New York eine plötzliche Prüfung erfahren. Laura ist Flugbegleiterin und Paul Dozent an einer Universität. Die Welt ist ihr Zuhause. Aber diese Lebensweise scheint nun infrage gestellt. Verdrängte Ängste und reale Gefahren brechen mit Macht hervor. Und über allem schwebt die Ungewissheit des Schicksals, der in diesen Tagen voneinander getrennten Liebenden, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Der fröhlich aufgeschlossenen warmherzigen Laura mit ihrer handfesten Klugheit steht Paul mit seiner abwägenden kühlen Vernunft gegenüber. Doch ausgerechnet jetzt lässt ihn seine rationale Selbstkontrolle im Stich. Der Abbruch jeder Kommunikationsmöglichkeit versetzt ihn in Panik und er bricht auf, um Laura in ihrer vermeintlichen Gefahr beizustehen. Während seiner Odyssee gerät er selbst in Not und weiß nicht, dass Laura zeitgleich tatsächlich um ihr Leben ringt … Aus der wechselnden Perspektive der Protagonisten erzählt »Herzflug« vom allmählichen Verlust unseres Gefühls der Sicherheit und der Hoffnung auf die tragende Kraft der Liebe, die immer eine Wette gegen den Tod ist.

---

Mike Meto Mettke, geboren 1964 in Dresden, aufgewachsen in der Lausitz, lebt und arbeitet heute in Berlin und Drahendorf (Brandenburg).

Studium der Pädagogik (Deutsch, Englisch) und Philosophie an der Humboldt-Universität zu Berlin.

Reisen und Expeditionen in mehr als 80 Länder auf fünf Kontinenten (mit Vorliebe für Afrika).

In den 1990er Jahren Mitarbeit bei Art&Adventure als Autor und Fotograf:

Produktion von Multivisionsshows/Live-Dia-Shows (multimediale Reiseerzählungen und Abenteuerreportagen) und

Vorträge (mit Kai-Uwe Küchler) über den Himalaya, Patagonien, Feuerland, Osterinsel, Galapagos und das südliche Afrika in vielen Städten Deutschlands.

Presse-Echo zu dieser Zusammenarbeit mit Kai-Uwe Küchler (Auszüge):

„Die beiden sind professionelle Entertainer.“ taz

„Kunstwerke...aus Texten, Bildern und Musik...“ Tagesspiegel

„Zwei Weltbürger...“ Volksstimme Magdeburg

„auf Humboldts Spuren...“ Tagesspiegel

„...lebendige Vorträge..., die sie professionell auf die Leinwand bringen.“ pulsTV

„...Top-Fotos und spannende Geschichten...“ Frankfurter Rundschau

„Kai-Uwe Küchler und Mike Meto Mettke sind die Perfektionisten.“ Tagesspiegel

Derzeit ist Mike Meto Mettke im Brotberuf als Lehrer in Teilzeit an einer Integrierten Sekundarschule in Berlin tätig.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Bis alles Schatten wird«

Bis alles Schatten wird

tredition


Robert ist Kriegsfotograf. Er kehrt nach Jahren in Afrika in seine brandenburgische Heimat zurück, weil sein Vater im Sterben liegt. Den alten Mann bedrückt die ungesühnte Schuld an einem Verbrechen, für das er als junger Wehrmachtsoffizier in den letzten Kriegstagen von 1945 verantwortlich war. Während sie im Krankenhaus eine letzte Partie Schach spielen, versuchen sie, sich in Gesprächen und Erinnerungen der Wahrheit zu stellen, um Frieden zu finden. Auf dem väterlichen Hof lernt Robert die rätselhafte Louise kennen und sieht sich bald in eine komplizierte Liebesbeziehung verstrickt. Als sein Vater stirbt, beschließt Robert einen Neubeginn und nimmt einen ungefährlich scheinenden Reportage-Auftrag über das südliche Afrika an. Doch was als friedliche Reise mit Louise geplant ist, endet in einer Katastrophe. +++ »Bis alles Schatten wird« erzählt von drei Menschen, die nach Erlösung streben: nach Erlösung von Schuld, Ruhelosigkeit und Angst. Dabei geraten sie immer wieder an die Grenzen von Verstehen und Gewissheit, werden sie in ihre existenzielle Einsamkeit zurückgeworfen. Die ambivalente Liebes- und Familiengeschichte ist zugleich ein veritabler Roman über Afrika; nicht als exotische Kulisse oder gesinnungsästhetischer Parcours, sondern als Schauplatz unverstellter menschlicher Wesensäußerungen. Es ist der Bericht einer Reise ins »Herz der Finsternis«.

---

Mike Meto Mettke, geboren 1964 in Dresden, aufgewachsen in der Lausitz, lebt heute in Berlin. Studium der Pädagogik (Deutsch, Englisch) und Philosophie an der Humboldt-Universität zu Berlin. Reisen und Expeditionen in mehr als 80 Länder auf fünf Kontinenten (mit Vorliebe für Afrika). Derzeit als Lehrer an einer Integrierten Sekundarschule in Berlin tätig.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen