Logo weiterlesen.de
Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Ein Himmel für Mia«

Leseprobe vom

Ein Himmel für Mia

tredition


Eigentlich findet Mia ihr Leben super: Sie hat einen Job, fühlt sich im Büro beliebt und schwärmt seit Jahren heimlich für Peter. Die Tage plätschern sachte dahin. Doch nachts, wenn sie träumt, steht sie hinter einer dicken Glaswand und schaut hinaus in die Welt.

Als sie Zeugin eines Unfalls wird, beginnt die Glaswand langsam zu zersplittern: Das Opfer, Jan, spukt fortan als Geist in ihrer Wohnung. Nach und nach freunden sich die beiden an, denn Jans Humor und seine ironisch-witzigen Lebensweisheiten erweisen sich als das, was Mia braucht: Leichtigkeit, Lebensfreude und Gefühl. Doch was Mia nicht weiß: Jan ist nicht zufällig ihr Hausgeist. Er soll ihr helfen, ihren wahren Lebensweg zu finden, um selbst eine zweite Chance zu erhalten.

Was zunächst vielversprechend beginnt, endet im Desaster. Zudem muss sich Mia ihrer schmerzhaften Vergangenheit stellen. Sie muss sich entscheiden, auf welcher Seite der Glasscheibe sie fortan stehen will. Unerwartet erhält sie dabei Hilfe von der himmlischen, aber durchaus chaotischen Ariel.

---

Kännie Meier arbeitet in der Software-Branche und liebt Bücher, schon von Kindesbeinen an. Da das Leben die schönsten Geschichten schreibt und die lustigsten Anekdoten liefert, lohnt es sich, diese auch mal in Form von Büchern, dem persönlichen Kopfkino, festzuhalten. Und das macht Kännie Meier auch am liebsten in seiner Freizeit: lesen (ja, auch oft genug viel zu viel fernsehen), Kopfkino, schreiben und lachen.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Handymensionen«

Leseprobe vom

Handymensionen

tredition


Die sechzehnjährige Halb-Araberin Suki findet ihr Leben an sich in Ordnung, wäre da nicht die emotionsgeladene Scheidung ihrer Eltern. In der Schule ist es auch nicht besser, da Mitschülerinnen, die sich stolz „Girl’s Club“ nennen, ihr nur zu gerne das Leben schwer machen. Zudem scheint sie ihr Schwarm und Mitschüler Ryan, Sänger und Gitarrist der Band Jumpers, gar nicht wahrzunehmen. Nur ihre beste Freundin Emilia ist ein Lichtblick.

Auf dem Weg zur Schule prallt Suki beinahe mit einem Auto zusammen: Der Fahrer ist mehr auf das Handy als auf das Fahren konzentriert. Im letzten Moment reißt Suki das Lenkrad ihres Rollers zur Seite und stürzt. Obwohl sie Glück im Unglück hat, hat es dieser Sturz in sich: Unter einem parkenden Auto findet sie ein überaus teures Handy. Doch das Ding ist völlig unbrauchbar, denn bis auf ein paar bunte Buttons und eine App zum Chatten bietet es keine weiteren Funktionen an. Also hinterlässt Suki im Chat eine Nachricht, um den Besitzer des Geräts herauszufinden.

Als der Girl’s Club so richtig bitchy ist, erhält Suki schließlich eine Antwort mit der Einladung, Freundschaft zu schließen. Anfangs zwar äußerst skeptisch, akzeptiert Suki aber und lässt sich auf eine Reise in die Handymensionen ein.

#Sketchby #Handymensionen #everybody’sdarlingbitch #mobfie #WeViddy #Mopicloo #froggyface

---

Kännie Meier arbeitet in der Software-Branche und liebt Bücher, schon von Kindesbeinen an. Da das Leben die schönsten Geschichten schreibt und die lustigsten Anekdoten liefert, lohnt es sich, diese auch mal in Form von Büchern, dem persönlichen Kopfkino, festzuhalten. Und das macht Kännie Meier auch am liebsten in seiner Freizeit: lesen (ja, auch oft genug viel zu viel fernsehen), Kopfkino, schreiben und lachen.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Rettet Dornpunzel!«

Leseprobe vom

Rettet Dornpunzel!

tredition


Prinz Dimo Löwenbart ist mit seinen dreiunddreißig Jahren noch immer nicht im Leben angekommen. Statt pflichtbewusst die Königsausbildung zu absolvieren, hängt er lieber auf Partys ab, sieht Heldenaufgaben als ein antiquiertes Überbleibsel längst vergangener Ruhmeszeiten an und macht vor allem durch skandalöse Schockzeilen im Klatschwort auf sich aufmerksam. Wie sein Vater, der König, DAS findet, muss wohl nicht näher erläutert werden!

In dieser „Idylle“ ereilt Dimos Vater der Hilferuf des unbekannten Königs Dornpunzel: Die Entführer seiner Tochter, Rösi, haben sich nach zehn Jahren erneut mit einer kryptischen Nachricht gemeldet. Sehr zu Dimos Leidwesen beschließt sein Vater kurzerhand, ihn (ausgerechnet IHN) für die Rettung der Prinzessin einzuspannen. Doch die Heldenaufgabe erweist sich alles andere als einfach, denn die liebliche Prinzessin entpuppt sich als scharfzüngige Kratzbürste, die sogar Drachen durch bloße Worte vom Himmel keifen könnte. Dimo ahnt nicht, dass er ungewollt Teil eines perfiden Plans geworden ist: Sein machthungriger Cousin, Grindelieb, hat die Heldenaufgabe nur inszeniert, um selbst an die Krone zu kommen.

Bevor Dimo sich versieht, steht er vor dem Wendepunkt seines Lebens: Schafft er die Heldenaufgabe? Will er König sein oder lieber Skandalprinz? Fragen über Fragen…

#prinzwiderwillen #wahrehelden #schwarzerhumor #schockzeilen #schulterklopfer #machtgezicke #findemichs #dasgoldenewagenrad #mittelalterboys #drachengeschichten #achtung:kannspurenvonironieenthalten

---

Kännie Meier arbeitet in der Software-Branche und liebt Bücher, schon von Kindesbeinen an. Da das Leben die schönsten Geschichten schreibt und die lustigsten Anekdoten liefert, lohnt es sich, diese auch mal in Form von Büchern, dem persönlichen Kopfkino, festzuhalten. Und das macht Kännie Meier auch am liebsten in seiner Freizeit: lesen (ja, auch oft genug viel zu viel fernsehen), Kopfkino, schreiben und lachen.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen