Logo weiterlesen.de
Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Mit dem Skizzenbuch durch Schleswig-Holstein«

Leseprobe vom

Mit dem Skizzenbuch durch Schleswig-Holstein

tredition | Schriften aus dem Familienarchiv Andresen


Wer die schleswig-holsteinischen Kulturlandschaften mit alten Bauernhäusern, Mühlen und Kirchen sowie ihre Natur mit Förden, Wäldern, hügeligen Moränen und Marschen liebt, der erhält mit diesem Katalog der naturalistischen Bleistiftskizzen, Federzeichnungen und Aquarelle von Theodor Andresen (1894–1949) einen Streifzug durch Nordschleswig, Angeln, Süderdithmarschen und der Wilstermarsch. Im Vergleich zur ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts wird zugleich deutlich wieweit sich diese über Jahrhunderte gewachsenen Kulturlandschaften seitdem durch den Eingriff des Menschen weiter gewandelt haben.

Theodor Andresen machte an der Oberrealschule in Flensburg Ostern 1914 sein Abitur. Sein dortiger Zeichenlehrer war mit Jacob Nöbbe (1850–1919) einer der maßgeblichen Vertreter der Ekensunder Künstlerkolonie in Nordschleswig in den 1880er Jahren. Dieser prägte ihn ebenso wie die kurze, nach wenigen Monaten infolge des Ersten Weltkrieges abgebrochene Ausbildung an der Kunstgewerbeschule in Flensburg, die von dem Möbeltischler und Bildschnitzer Heinrich Sauermann (1842–1904) gegründet worden war.

In dieser Buchreihe bei tredition sind bereits mehrere Bücher in der Reihe „Schriften aus dem Familienarchiv Andresen“ erschienen.

---

geb. am 1. Oktober 1959 als Sohn von Karen Andresen, verh. Meier, ältester Enkel von Theodor Andresen. Dirk Meier studierte nach seinem Abitur an der Auguste-Viktoria-Schule in Flensburg Ur- und Frühgeschichte, Geologie, Ethnologie und Volkskunde an den Universitäten Köln und Kiel. An der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel promovierte er 1988 über slawische Frühgeschichte und habilitierte sich 1998 zur Geoarchäologie an Hand eigener Ausgrabungen und Forschungen an der schleswig-holsteinischen Nordseeküste. Von ihm stammen zahlreiche Bücher zur schleswig-holsteinischen Landschafts-, Kultur- und Landesgeschichte.

Seit 1975 leitet er das von seinem Großvater Theodor Andresen (1894-1949) aufgebaute Familienarchiv Andresen.

Internet: www.kuestenarchaeologie.de

Email: Dr.Dirk.Meier@gmail.com

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Das bunte Buch«

Leseprobe vom

Das bunte Buch

tredition | Schriften aus dem Familienarchiv Andresen 1


Theodor Andresen (1894–1949) verfasste neben Schilderungen aus seiner Familie Kurzgeschichten, Reiseberichte, Reflexionen, Märchen und Gedichte, die einen zeitlichen Bogen vom Ende des 19. Jahrhunderts bis in die 1920er Jahre umfassen. In diesen kommen die gesellschaftlichen Umbrüche zwischen der Kaiserzeit, dem Ersten Weltkrieg und der Weimarer Republik teilweise zum Tragen. Von den Nöten eines jungen Flensburger Kaufmanns, dem Erlebnis der Eisenbahn, Schulstreichen in der Kaiserzeit, Kriegsbriefen, Landschafts- und Reiseschilderungen bis hin zu Kurzgeschichten mit sozialem Hintergrund reicht die inhaltliche Spannbreite.

In der Reihe „Schriften aus dem Familienarchiv Andresen“ sind bei tredition bereits mehrere Bücher erschienen, die von seinem Enkel Dirk Meier herausgegeben werden. Dieser stellte für dieses Buch die Erzählungen neu zusammen und bereicherte sie mit Illustrationen, die größtenteils von Theodor Andresen stammen.

---

geb. am 1. Oktober 1959 als Sohn von Karen Andresen, verh. Meier, ältester Enkel von Theodor Andresen. Dirk Meier studierte nach seinem Abitur an der Auguste-Viktoria-Schule in Flensburg Ur- und Frühgeschichte, Geologie, Ethnologie und Volkskunde an den Universitäten Köln und Kiel. An der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel promovierte er 1988 über slawische Frühgeschichte und habilitierte sich 1998 zur Geoarchäologie an Hand eigener Ausgrabungen und Forschungen an der schleswig-holsteinischen Nordseeküste. Von ihm stammen zahlreiche Bücher zur schleswig-holsteinischen Landschafts-, Kultur- und Landesgeschichte.

Seit 1975 leitet er das von seinem Großvater Theodor Andresen (1894-1949) aufgebaute Familienarchiv Andresen.

Internet: www.kuestenarchaeologie.de

Email: Dr.Dirk.Meier@gmail.com

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Franz Andresen«

Leseprobe vom

Franz Andresen

tredition | Schriften aus dem Familienarchiv Andresen


Theodor Andresen (1894–1949) verfasste 1935 ein Lebensbild seines Vaters, des Lehrers und Organisten Franz Andresen (1856–1921). In diesem beschreibt er dessen Kindheit auf dem elterlichen Bauernhof in Wees in Angeln, seine Ausbildung auf dem Lehrerseminar im nordschleswigschen Tondern sowie sein

anschließendes Wirken als Lehrer in mehreren Dörfern Angelns. In Tondern lernte er Anna Petersen, die Tochter seiner dänisch gesonnenen Quartiersleute kennen, und heirate diese 1881. Von 1888 bis 1913 war er erster Lehrer und Organist in Ulsnis. Mit seiner Frau hatte er mehrere Kinder, darunter den 1915 im Ersten Weltkrieg gefallenen Sohn Nikolaus, dessen Biographie in der gleichen Buchreihe erschien ist. Von Dirk Meier wurde die von seinem Großvater verfasste Biographie für dieses Buch mit Federzeichnungen von Theodor Andresen sowie Fotos aus dem Familienarchiv Andresen ergänzt. Der lebendige Schreibstil von Theodor Andresen lässt den Leser eintauchen in die ländliche Welt des 19. und frühen 20. Jahrhunderts, zwischen deutsch und dänisch sowie den Dorfalltag im Ulsnis der Kaiserzeit.

---

Dr. habil. Dirk Meier,

geb. am 1. Oktober 1959 als Sohn von Karen Andresen, verh. Meier, ältester Enkel von Theodor Andresen. Dirk Meier studierte nach seinem Abitur an der Auguste-Viktoria-Schule in Flensburg Ur- und Frühgeschichte, Geologie, Ethnologie und Volkskunde an den Universitäten Köln und Kiel. An der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel promovierte er 1988 über slawische Frühgeschichte und habilitierte sich 1998 zur Geoarchäologie an Hand eigener Ausgrabungen und Forschungen an der schleswig-holsteinischen Nordseeküste. Von ihm stammen zahlreiche Bücher zur schleswig-holsteinischen Landschafts-, Kultur- und Landesgeschichte.

Seit 1975 leitet er das von seinem Großvater Theodor Andresen (1894-1949) aufgebaute Familienarchiv Andresen.

Internet: www.kuestenarchaeologie.de

Email: Dr.Dirk.Meier@gmail.com

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Zwischen Ulsnis, Flensburg und Masuren 1894 - 1915«

Leseprobe vom

Zwischen Ulsnis, Flensburg und Masuren 1894 - 1915

tredition | Schriften aus dem Familienarchiv Andresen


Mein Großvater Theodor Andresen (1894–1949) erlebte seine Kindheit im abseits gelegenen Dorf Ulsnis an der Schlei in Schleswig-Holstein, besuchte hier den Unterricht bei seinem Vater, bevor er 1907 auf die Domschule nach Schleswig kam. Hier trieben es die Pennäler noch schlimmer als in der

„Feuerzangenbowle.“ Seine anschließenden Jahre in Flensburg auf der Oberrealschule prägen Kunst und Eros. Erst im zweiten Anlauf besteht er 1913 die Reifeprüfung. Noch während der Ausbildung in der Kunstgewerbeschule bricht der Erste Weltkrieg herein. Alles andere als ein Mustersoldat kommt er zur Ausbildung ins Barackenlager Döberitz Berlin. Nach der Musterung durch den Kaiser rückt die Gardeinfanterie aus. In der Schlacht bei den Masurischen Seen im Februar 1915 stapft er durch den Schnee. „Der deutsche Kaiser bezahlt Deine Kuh...“, so schreiben deutsche Soldaten auf einen Zettel, den sie einer klagenden russischen Bäuerin in die Hand drücken. Nicht zu ertragen sind die Strapazen in der grimmigen Kälte. Theos Hände und Füße erfrieren. Ein langer Lazarettaufenthalt in Magdeburg folgt, bis er schließlich als untauglich entlassen wird. „Nie wieder Krieg“ lautet sein Fazit

---

geb. am 1. Oktober 1959 als Sohn von Karen Andresen, verh. Meier, ältester Enkel von Theodor Andresen. Dirk Meier studierte nach seinem Abitur an der Auguste-Viktoria-Schule in Flensburg Ur- und Frühgeschichte, Geologie, Ethnologie und Volkskunde an den Universitäten Köln und Kiel. An der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel promovierte er 1988 über slawische Frühgeschichte und habilitierte sich 1998 zur Geoarchäologie an Hand eigener Ausgrabungen und Forschungen an der schleswig-holsteinischen Nordseeküste. Von ihm stammen zahlreiche Bücher zur schleswig-holsteinischen Landschafts-, Kultur- und Landesgeschichte.

Seit 1975 leitet er das von seinem Großvater Theodor Andresen (1894-1949) aufgebaute Familienarchiv Andresen.

Internet: www.kuestenarchaeologie.de

Email: Dr.Dirk.Meier@gmail.com

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Aus der Geschichte eines Bauernhofes in Angeln«

Leseprobe vom

Aus der Geschichte eines Bauernhofes in Angeln

tredition


Mein Großvater Theodor Andresen (1894–1949) befasste sich intensiv mit der Herkunft und den Schicksalen seiner Familie aus Angeln. Ein Schwerpunkt seiner Arbeiten bildete die Geschichte eines Bauernhofes in Wees, der von 1759 bis 1875 im Besitz der Familie Andresen war. Von dessen Bewohnern

entsteht mit diesem Buch ein lebendiges Bild vor dem Hintergrund politischer und sozialer Umwälzungen. Der letzte Besitzer verkaufte die alte Hufe in einem unbedachtsamen Augenblick. Von seinen Brüdern setzte nur einer die landwirtschaftliche Tradition fort, während die anderen Geschwister verschiedene Berufe ergriffen. Für dieses Buch wurden von Dirk Meier die alten Schriften seines Großvaters behutsam überarbeitet.

In der gleichen Aufmachung sind bereits mehrere Bücher aus der Reihe „Schriften aus dem Familienarchiv Andresen“ erschienen.

---

geb. am 1. Oktober 1959 als Sohn von Karen Andresen, verh. Meier, ältester Enkel von Theodor Andresen. Dirk Meier studierte nach seinem Abitur an der Auguste-Viktoria-Schule in Flensburg Ur- und Frühgeschichte, Geologie, Ethnologie und Volkskunde an den Universitäten Köln und Kiel. An der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel promovierte er 1988 über slawische Frühgeschichte und habilitierte sich 1998 zur Geoarchäologie an Hand eigener Ausgrabungen und Forschungen an der schleswig-holsteinischen Nordseeküste. Von ihm stammen zahlreiche Bücher zur schleswig-holsteinischen Landschafts-, Kultur- und Landesgeschichte.

Seit 1975 leitet er das von seinem Großvater Theodor Andresen (1894-1949) aufgebaute Familienarchiv Andresen.

Internet: www.kuestenarchaeologie.de

Email: Dr.Dirk.Meier@gmail.com

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Nikolaus Andresen«

Leseprobe vom

Nikolaus Andresen

tredition | Schriften aus dem Familienarchiv Andresen 1


In dieser Biographie seines im Ersten Weltkrieg gefallenen ältesten Bruders Nikolaus beschrieb sein jüngster Bruder Theodor Andresen dessen Leben von der Kindheit im ländlichen Ulsnis an der Schlei bis hin zum grausamen Töten in den Schützengräben. Dazwischen liegen die Jahre der Schulzeit in Flensburg und das Studium an den Universitäten Tübingen, Berlin und Kiel, das Nikolaus Andresen 1912 mit dem Staatsexamen abschloss. Danach genügte er seiner Militärpflicht, nur kurz als Lehrer in Husum tätig, musste er als Soldat in den Ersten Weltkrieg ziehen. Seine zahlreichen Briefe, seine Anklage gegen das Grauen aber auch die romantischen Schilderungen und Träumereien als Student im Kaiserreich haben bis heute nichts von seiner Aktualität verloren. Von Dirk Meier wurde die von seinem Großvater verfasste Biographie behutsam überarbeitet und für dieses Buch ergänzt.

---

Dr. habil. Dirk Meier,

geb. am 1. Oktober 1959 als Sohn von Karen Andresen, verh. Meier, ältester Enkel von Theodor Andresen. Dirk Meier studierte nach seinem Abitur an der Auguste-Viktoria-Schule in Flensburg Ur- und Frühgeschichte, Geologie, Ethnologie und Volkskunde an den Universitäten Köln und Kiel. An der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel promovierte er 1988 über slawische Frühgeschichte und habilitierte sich 1998 zur Geoarchäologie an Hand eigener Ausgrabungen und Forschungen an der schleswig-holsteinischen Nordseeküste. Von ihm stammen zahlreiche Bücher zur schleswig-holsteinischen Landschafts-, Kultur- und Landesgeschichte.

Seit 1975 leitet er das von seinem Großvater Theodor Andresen (1894-1949) aufgebaute Familienarchiv Andresen.

Internet: www.kuestenarchaeologie.de

Email: Dr.Dirk.Meier@gmail.com

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen