Logo weiterlesen.de
Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Wenn Träume erwachsen werden«

Leseprobe vom

Wenn Träume erwachsen werden

HOFFMANN UND CAMPE VERLAG GmbH


Jaron Laniers Essays erstmals als Buch - ein einzigartiger Einblick in den Ideenkosmos des großen InternetvisionärsMit Kreativität und visionärem Blick, der nie kulturpessimistisch ist, sondern sich aus dem Wissen um Chancen und Fluch der neuen Technologien speist, denkt er diese in die Zukunft weiter. Lanier, der als Vater des Begriffs »Virtuelle Realität« gilt, hat 1983 sein erstes Computerspiel entwickelt. 1985 machte er sich mit Freunden selbstständig, um Technologien für die neue, virtuelle Welt zu entwickeln. Ab der Jahrtausendwende hat sich Lanier dann zunehmend kritisch mit den Heilversprechen der digitalen Welt auseinander gesetzt. Seine Forschungen und Entdeckungen hat er von Beginn an mit Essays begleitet, in denen er seine Errungenschaft in ihren Implikationen für die Gesellschaft überprüft und einen Blick in die Zukunft richtet.

---

»Alle, die den ebenso flüchtigen, oft ungerechten, ja denunziatorischen Internet-Erregungen gerade so gerne hinterherschreiben, sollten dabei Jaron Laniers Diktum beherzigen.«

---

»Laniers Denken ist ein pionierhaft-amerikanisches. Er gibt sich seine Begriffe selbst - und das äußerst geschickt.«

---

»Laniers Einlassungen zeichnen sich durch klare Worte, Humor und einen frischen Blick auf das Ganze.«

---

»Der Band "Wenn Träume erwachsen werden" versammelt 38 Essays eines blitzgescheiten Breitwanddenkers, der die gesellschaftlichen Kosten von Cyber-Innovationen immer mit im Blick hat. Die Essays von Jaron Lanier bieten dem Leser eine hervorragende Grundlage, um eine eigene Haltung zur Sache zu gewinnen.«

---

Jaron Lanier, 1960 in New York geboren, ist Internetpionier der ersten Stunde und prägte Begriffe wie Virtual Reality oder Avatar. Laut Encyclopaedia Britannica ist er einer der 300 wichtigsten Erfinder der Geschichte. Er lehrte u.a. an der Columbia, in Yale und Berkeley. Heute arbeitet er für Microsoft Research. Bei Hoffmann und Campe erschienen von ihm Zehn Gründe, warum du deine Social Media Accounts sofort löschen must (2018), Anbruch einer neuen Zeit (2018), Wenn Träume erwachsen werden (2015) und der internationale Bestseller Wem gehört die Zukunft? (2014). 2014 erhielt er den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Wem gehört die Zukunft?«

Leseprobe vom

Wem gehört die Zukunft?

HOFFMANN UND CAMPE VERLAG GmbH


"Du bist nicht der Kunde der Internetkonzerne. Du bist ihr Produkt."

Spätestens seit den Enthüllungen des Whistleblowers Edward Snowden ist klar: Die "schöne neue Welt" nimmt Gestalt an, und es wird höchste Zeit, ihr etwas entgegenzusetzen. Internetpionier und Cyberguru Jaron Lanier liefert eine profunde Analyse der aktuellen Trends in der Netzwerkökonomie, die sich in Richtung Totalüberwachung und Ausbeutung der Massen bewegt.

Der Bestseller aus den USA endlich auf Deutsch!

---

»Verständlich und durchaus

nachvollziehbar […] absolut beachtenswerte Kritik.«

---

»Technologie-Gurus haben das

Internet zu einer metaphysischen Größe erhoben – nun plädieren Denker wie Jaron

Lanier für einen neuen Pragmatismus und Humanismus. Man spürt den Heilsdruck,

der auf dieser Welt liegt.«

---

»Um die Mythen, Ideologien und

Interessen zu durchschauen, die diesem Prozess im Weg stehen, lese man unbedingt

dieses Buch.«

---

»Bessern Facebook oder

Geheimdienste schon bald unser Einkommen auf? Wenn es nach dem

US-Internet-Pionier Jaron Lanier geht, durchaus. In seinem neuen Buch «Wem

gehört die Zukunft?» fordert der eigenwillige Denker Geld von grossen

Internetfirmen für die Daten, die sie von ihren Nutzern erhalten.«

---

»Also was tun? Laniers Antwort

darauf lautet: Schluss mit der Umsonst-Mentalität, die nur den Konzernen nutzt.

Jeder Nutzer soll für seine Daten auch Geld bekommen. Klingt utopisch? Das war

die Idee eines Internets in den 80ern auch - sagt Lanier. Er muss es

wissen.«

---

»Ein kluges, selbstbewusstes,

manchmal auch ein bisschen widersprüchliches Buch.«

---

»Und trotzdem - will man in

Deutschland nur drei Bücher der Internetkritik lesen, wäre Laniers Wem gehört

die Zukunft? nicht lediglich eines aus diesem Trio. Es ist das

wichtigste.«

---

»Jaron Laniers Phantasie ist so grenzenlos wie das Internet - er ist der David

Foster Wallace der Technologie.«

---

»Temporeiches, smartes,

meinungstarkes Buch.«

---

»Visionär - Jaron Lanier schreibt pointiert, seine Ideen sind ebenso einladend

wie herausfordernd.«

---

Jaron Lanier, 1960 in New York geboren, ist Internetpionier der ersten Stunde und prägte Begriffe wie Virtual Reality oder Avatar. Laut Encyclopaedia Britannica ist er einer der 300 wichtigsten Erfinder der Geschichte. Er lehrte u.a. an der Columbia, in Yale und Berkeley. Heute arbeitet er für Microsoft Research. Bei Hoffmann und Campe erschienen von ihm Zehn Gründe, warum du deine Social Media Accounts sofort löschen must (2018), Anbruch einer neuen Zeit (2018), Wenn Träume erwachsen werden (2015) und der internationale Bestseller Wem gehört die Zukunft? (2014). 2014 erhielt er den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Zehn Gründe, warum du deine Social Media Accounts sofort löschen musst«

Leseprobe vom

Zehn Gründe, warum du deine Social Media Accounts sofort löschen musst

HOFFMANN UND CAMPE VERLAG GmbH


»Um „Zehn Gründe...“ zu lesen, reicht ein einziger Grund: Jaron Lanier. Am wichtigsten Mahner vor Datenmissbrauch, Social-Media-Verdummung und der fatalen Umsonst-Mentalität im Netz führt in diesen Tagen kein Weg vorbei.« Frank SchätzingJaron Lanier, Tech-Guru und Vordenker des Internets, liefert zehn bestechende Gründe, warum wir mit Social Media Schluss machen müssen. Facebook, Google & Co. überwachen uns, manipulieren unser Verhalten, machen Politik unmöglich und uns zu ekligen, rechthaberischen Menschen. Social Media ist ein allgegenwärtiger Käfig geworden, dem wir nicht entfliehen können. Lanier hat ein aufrüttelndes Buch geschrieben, das seine Erkenntnisse als Insider des Silicon Valleys wiedergibt und dazu anregt, das eigenen Verhalten in den sozialen Netzwerken zu überdenken. Wenn wir den Kampf mit dem Wahnsinn unserer Zeit nicht verlieren wollen, bleibt uns nur eine Möglichkeit: Löschen wir all unsere Accounts!Ein Buch, das jeder lesen muss, der sich im Netz bewegt!»Ein unglaublich gutes, dringendes und wichtiges Buch« Zadie Smith

---

»Am stärksten ist das neue Buch in jenen Passagen, in denen es Lanier gelingt, den Leser davon zu überzeugen, dass das Internet auch ganz anders, menschlicher aussehen könnte.«

---

»Lanier bringt prägnant eine Sorge auf den Punkt, die zunehmend auch von denen geteilt wird, die in den großen Internet-Firmen arbeiten.«

---

»Lanier prangert die Netzwerke nicht nur an, er kann die Gefahren auch detailliert analysieren«

---

»Laniers Appell zeigt Wirkung, auch weil er schlüssig die Mechanismen darlegt und mit Studien unterfüttert.«

---

»Ehrlich gesagt, brauchen wir dieses Buch nicht lesen, um Gründe zu finden, sich aus den sozialen Netzen zu verabschieden. (...) Aber: Wir würden so viel verpassen.«

---

»intelligente und schonungslose Polemik gegen die Social-Media-Welt«

---

»Kompromisslos und​ ​​b​edenkenswert.«

---

»Lanier schreibt leicht verständlich und witzig.«

---

»erfrischende Lektüre«

---

»Der Mathematiker und Programmierer analysiert fundiert.«

---

Jaron Lanier, 1960 in New York geboren, ist Internetpionier der ersten Stunde und prägte Begriffe wie Virtual Reality oder Avatar. Laut Encyclopaedia Britannica ist er einer der 300 wichtigsten Erfinder der Geschichte. Er lehrte u.a. an der Columbia, in Yale und Berkeley. Heute arbeitet er für Microsoft Research. Bei Hoffmann und Campe erschienen von ihm Zehn Gründe, warum du deine Social Media Accounts sofort löschen must (2018), Anbruch einer neuen Zeit (2018), Wenn Träume erwachsen werden (2015) und der internationale Bestseller Wem gehört die Zukunft? (2014). 2014 erhielt er den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Anbruch einer neuen Zeit«

Leseprobe vom

Anbruch einer neuen Zeit

HOFFMANN UND CAMPE VERLAG GmbH


»Pflichtlektüre für alle, die wissen wollen, warum unsere Gesellschaft so ist, wie sie ist, und wohin sie steuert.« The EconomistBOOK OF THE YEAR 2017: The Wall Street Journal & The EconomistJaron Lanier, Tech-Guru und Vater der Virtual Reality, gibt einen faszinierenden Einblick in sein Leben, die Anfänge des Silicon Valleys, den großen Traum von der virtuellen Realität, und warum sie in Kürze unser aller Leben grundlegend verändern wird. In einem fesselnden Mix aus Autobiografie, Fachwissen und philosophischen Überlegungen schildert er seinen außergewöhnlichen Werdegang – von seiner ärmlichen Kindheit als Kind von Holocaust-Überlebenden in der Wüste New Mexicos, über die ersten Schritte in der virtuellen Realität bis hin zu ihren modernen Einsatzmöglichkeiten. Sein neues Buch ist eine visionäre Liebeserklärung an eine Technologie, die ungeahnte Chancen bietet und gleichzeitig ein immenses Missbrauchspotential birgt. Dabei wirft er einen unvergleichlichen Blick darauf, was es im Angesicht unbegrenzter Möglichkeiten heißt, heute Mensch zu sein.

---

»Wir brauchen dringend Leute wie Jaron Lanier, um eine Welt zu schaffen, die nicht aussieht wie die Hölle des Hieronymus Bosch.«

---

»Was der Titel des Buchs verheimlicht, ist seine eigentliche Stärke: die Autobiografie von Jaron Laniers Kindheit und Jugend.«

---

»grösstenteils unterhaltsam«

---

»Pflichtlektüre für alle, die sich für die Zukunft interessieren.«

---

»Lanier erzählt aus seinem Leben - spannend, locker, gedankenreich.«

---

»Der smarte Essay ist auch deshalb so spannend, weil er zugleich autobiografisch, ideen- und mediengeschichtlich unterfüttert ist.«

---

»„Anbruch einer neuen Zeit“ erzählt von der Entwicklung und dem aktuellen Stand der herausragenden Zukunftstechnologie Virtual Reality. Sie wird unsere Art zu Lernen, Traumata zu bewältigen, unsere Empathie füreinander und unseren Umgang miteinander grundlegend revolutionieren.«

---

»Laniers persönlichstes Buch: charmant und ehrlich«

---

»Pflichtlektüre, nicht nur für VR-Enthusiasten, sondern für alle, die wissen wollen, warum unsere Gesellschaft so ist wie sie ist wohin sie steuert.«

---

»Lanier ist ein Visionär, der an das Gute im Menschen glaubt. Das mag heutzutage erst einmal Skepsis hervorrufen, bei genauerem Hinsehen wird jedoch klar, dass man hier einen hochbegabten Autor mit einem unvergleichlichen Durchblick vor sich hat.  «

---

Jaron Lanier, 1960 in New York geboren, ist Internetpionier der ersten Stunde und prägte Begriffe wie Virtual Reality oder Avatar. Laut Encyclopaedia Britannica ist er einer der 300 wichtigsten Erfinder der Geschichte. Er lehrte u.a. an der Columbia, in Yale und Berkeley. Heute arbeitet er für Microsoft Research. Bei Hoffmann und Campe erschienen von ihm Zehn Gründe, warum du deine Social Media Accounts sofort löschen must (2018), Anbruch einer neuen Zeit (2018), Wenn Träume erwachsen werden (2015) und der internationale Bestseller Wem gehört die Zukunft? (2014). 2014 erhielt er den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen