Logo weiterlesen.de
Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Staller und der unheimliche Fremde«

Leseprobe vom

Staller und der unheimliche Fremde

tredition


Stell dir vor, wenn du zur Arbeit gehst, kommt ein Fremder in deine Wohnung. Er liest deine privatesten Dinge, sitzt auf deiner Toilette und liegt in deinem Bett. Er eignet sich dein komplettes Leben an - und du ahnst nichts. Ein Albtraum? Warte ab, bis er den zweiten Teil des Plans umsetzt!

Genau das erlebt Vivian Heber. Sie hat Angst den Verstand zu verlieren. Der Polizei sind die Hände gebunden, denn einen Beweis für die Existenz dieses Fremden gibt es nicht. Nur Polizeireporter Mike Staller glaubt ihr. Dann verschwindet Vivian plötzlich spurlos…

Eigentlich haben Kommissar Bombach und Mike Staller genug mit der Suche nach einem Mädchen zu tun. Die kleine Laura aus Eimsbüttel war auf dem Weg zum Spielplatz. Aber dort ist sie nie angekommen. Geht es um Lösegeld oder ist sie gar in den Händen eines Kinderschänders gefangen? Eine Fahndung in “KM – Das Kriminalmagazin“ soll helfen, Licht in den Fall zu bringen. Doch Spuren und Zeugenaussagen bleiben diffus. Einzig ein weißer Transporter scheint eine Rolle gespielt zu haben.

Während Bombach Verkehrskameras auswertet, um die Nadel im Heuhaufen zu finden, bittet Vivian Mike Staller um Hilfe. Sie hat in ihrer Wohnung Gegenstände bemerkt, die ihr nicht gehören. Ein Apfel, eine Zeitschrift, eine CD …

Wer ist der geheimnisvolle Besucher und was will er von ihr? Fragen, die Vivian Angst machen. Erst recht, weil sie als Jugendliche von zwei Männern vergewaltigt wurde. Das Trauma sitzt tief. Und dann ist sie plötzlich verschwunden. Da es aber keinen Beweis für ein Verbrechen gibt, kann Kommissar Bombach offiziell nicht eingreifen. Staller und seine Kolleginnen von “KM – Das Kriminalmagazin“ recherchieren auf eigene Faust und kommen einem Mann auf die Spur, dem alles, wirklich alles zuzutrauen ist.

Staller-Freunde wissen, was sie erwartet: Auch im sechsten Band verbindet der Autor atemberaubende Spannung mit skurrilen Typen und witzigen Dialogen.

---

Chris Krause, geboren und aufgewachsen in Hamburg, ist bekannt als Fernsehjournalist und Autor vieler erfolgreicher Sendungen wie „Schillerstraße“ und „Genial daneben“. Zu Beginn seiner Laufbahn arbeitete er mehrere Jahre als Polizeireporter für RTL und andere Sender. Dabei sammelte er Erfahrungen bei unzähligen Kriminalfällen im In- und Ausland. Aus diesen vielfältigen Erlebnissen entstanden die beiden Protagonisten, die nun bereits den sechsten Fall der „Staller“-Reihe lösen. Krauses unbändiger Drang spannende Geschichten zu erzählen fesselt seine Leser bis zur letzten Seite.

Der Hamburger Polizeireporter Mike Staller und Kommissar Bombach verleihen mit ihrer humorvollen Interaktion auch bedrückenden Fällen stets eine leichte, unterhaltsame Note mit jeder Menge Lokalkolorit.

Mit seinem Debütroman „Staller und der Schwarze Kreis“ drang Krause 2012 beim Wettbewerb um den besten Roman Norddeutschlands unter vielen hundert Einsendungen gleich auf einen der vordersten Plätze vor.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Staller und der Mann für alle Fälle«

Leseprobe vom

Staller und der Mann für alle Fälle

tredition | Staller und ...


Ein Dutzend Messerstiche in die Brust machen aus der attraktiven und gut situierten Britta Piel einen Fall für Kommissar Bombach. Ihr letzter Besucher war Steve, ein männlicher Escort. Problem gelöst? Eher nicht, glaubt Polizeireporter Mike Staller. Man bringt doch nicht seine beste Kundin um! Nur: Wer war es dann? Der Ehemann hat zumindest kein Alibi. Allerdings lebte das Paar in einer offenen Beziehung und Seitensprünge waren akzeptiert. Wo ist also das Motiv? Auch Steve ist verheiratet und seine Frau hasst seinen Job. Zu viele Möglichkeiten und zu wenig Beweise, findet Staller.

Es stellt sich heraus, dass der verdächtige Escort schon einmal vom Tod einer Kundin profitiert hat. Sie hinterließ ihm eine teure Wohnung in Alsternähe und eine beachtliche Summe Geld. Für Kommissar Bombach steht damit fest: Steve muss der Mörder sein. Das Problem ist nur, dass es keinerlei stichhaltige Beweise gibt. Und dieses Mal ist auch keine Erbschaft im Spiel.

Bei der Recherche nach Hintergründen findet Staller zwei Dinge heraus: Britta Piel und ihr Mann hatten kürzlich Streit. Die Ehe war wohl doch nicht so problemlos, wie sie nach außen wirken sollte. Außerdem zeigt die Frau von Steve etliche Auffälligkeiten, die auf eine gestörte Psyche hindeuten können. Für den Reporter stellt sich die Frage: Ist die Frau Opfer oder Täter? Dann passiert ein zweiter Mord und wieder findet die Tat unmittelbar nach einem Besuch von Steve statt.

Kommissar Bombach und Polizeireporter Staller sind uneins wie selten. Jeder versucht auf seine Weise den Fall zu lösen. Am Ende hat, wie so oft, der Reporter die Nase vorn, aber auch er kann nicht verhindern, dass es zu einem turbulenten Showdown kommt.

---

Chris Krause, geboren und aufgewachsen in Hamburg, ist bekannt als Fernsehjournalist und Autor vieler erfolgreicher Sendungen wie „Schillerstraße“ und „Genial daneben“. Zu Beginn seiner Laufbahn arbeitete er mehrere Jahre als Polizeireporter für RTL und andere Sender. Dabei sammelte er Erfahrungen bei unzähligen Kriminalfällen im In- und Ausland. Aus diesen vielfältigen Erlebnissen entstanden die beiden Protagonisten, die nun bereits den achtenn Fall der „Staller“-Reihe lösen. Krauses unbändiger Drang spannende Geschichten zu erzählen fesselt seine Leser bis zur letzten Seite.

Der Hamburger Polizeireporter Mike Staller und Kommissar Bombach verleihen mit ihrer humorvollen Interaktion auch bedrückenden Fällen stets eine leichte, unterhaltsame Note mit jeder Menge Lokalkolorit.

Mit seinem Debütroman „Staller und der Schwarze Kreis“ drang Krause 2012 beim Wettbewerb um den besten Roman Norddeutschlands unter vielen hundert Einsendungen gleich auf einen der vordersten Plätze vor. 2017 kam der Band "Staller und der unheimliche Fremde" auf die Shortlist zum Leserpreis Krimi beim größten deutschsprachigen Buchportal LovelyBooks.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Staller und die ehrbare Familie«

Leseprobe vom

Staller und die ehrbare Familie

tredition


Im vornehmen Hamburger Stadtteil Blankenese wird Polizeireporter Mike Staller Zeuge, wie eine alte Dame auf ihrem Elektroscooter aus unerklärlichen Gründen eine Treppe hinunterstürzt. Die Frau, Chefin eines bekannten Unternehmens, ist sofort tot. Ein Unfall? Suizid? Nein – es war Mord. Bei der Suche nach dem Täter stoßen Staller und Kommissar Bombach auf eine Familie, in der nichts so ist, wie es scheint. Hinter der Kulisse eines ehrbaren hanseatischen Traditionshauses toben erbitterte Grabenkämpfe um die Leitung der Firma, bei denen jedes Mittel recht ist.

Elisabeth Schuchardt regiert mit eiserner Hand. Die Söhne Matthias und Christian dürfen mitarbeiten, aber nichts entscheiden. Tochter Susanna hat lange im Ausland gelebt und ist jetzt mit ihrem Sohn zurück in Hamburg. Nach dem Tod der Seniorchefin stellt sich die Frage: Wird die Firma konservativ wie bisher weitergeführt? Das wünscht sich Matthias, der mit über fünfzig immer noch bei der Mutter wohnt. Oder expandiert man und eröffnet sich neue Märkte? Christian, der Lebemann, präferiert diese risikoreichere Variante. Er hat schon einen Partner gefunden – im Iran. Susanna und ihr erwachsener Sohn Noah könnten das Zünglein an der Waage sein. Mitten in die Verstrickungen hinein fällt ein zweiter Todesfall. Wieder trifft es ein Familienmitglied. Und wieder sind die Umstände mysteriös.

Mike Staller und Thomas Bombach haben alle Mühe, das Geflecht von Beziehungen, Absichten und Motiven zu durchdringen. Und wie so oft ist es der Reporter, der das entscheidende Puzzlestückchen findet und in einem dramatischen Finale im Schwimmbad der Familienvilla den Fall löst.

Im siebten Band der Staller-Reihe reicht der Bogen von familiärer Rivalität bis zu Fragen der globalisierten Wirtschaft und am Ende hängt doch alles zusammen. Atemlos folgt der Leser den beiden Freunden bei der Suche nach dem Täter, freut sich an ihren humorvollen Auseinandersetzungen und staunt über die menschlichen Abgründe in einer so ehrbaren Familie.

---

Chris Krause, geboren und aufgewachsen in Hamburg, ist bekannt als Fernsehjournalist und Autor vieler erfolgreicher Sendungen wie „Schillerstraße“ und „Genial daneben“. Zu Beginn seiner Laufbahn arbeitete er mehrere Jahre als Polizeireporter für RTL und andere Sender. Dabei sammelte er Erfahrungen bei unzähligen Kriminalfällen im In- und Ausland. Aus diesen vielfältigen Erlebnissen entstanden die beiden Protagonisten, die nun bereits den siebten Fall der „Staller“-Reihe lösen. Krauses unbändiger Drang spannende Geschichten zu erzählen fesselt seine Leser bis zur letzten Seite.

Der Hamburger Polizeireporter Mike Staller und Kommissar Bombach verleihen mit ihrer humorvollen Interaktion auch bedrückenden Fällen stets eine leichte, unterhaltsame Note mit jeder Menge Lokalkolorit.

Mit seinem Debütroman „Staller und der Schwarze Kreis“ drang Krause 2012 beim Wettbewerb um den besten Roman Norddeutschlands unter vielen hundert Einsendungen gleich auf einen der vordersten Plätze vor. 2017 kam der Band "Staller und der unheimliche Fremde auf die Shortlist zum Leserpreis Krimi beim größten deutschsprachigen Buchportal LovelyBooks.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Staller und der Pate von Hamburg«

Leseprobe vom

Staller und der Pate von Hamburg

tredition


Mitten auf der Reeperbahn wird der Boss der Hounds of Hell mit drei Schüssen hingerichtet. Der Rockerklub beherrscht den Kiez, sein Geschäft sind Drogen, Waffen und Prostitution. Arbeitet der Mörder für die Konkurrenz? Gibt es klubinterne Querelen? Eisernes Schweigen der Outlaws behindert die Ermittlungen von Kommissar Bombach. Und auch Polizeireporter Mike Staller tappt lange im Dunkeln. Nach einem Überfall auf das Klubhaus überschlagen sich jedoch die Ereignisse. Staller, seine Tochter Kati und die junge Kollegin Isa geraten plötzlich zwischen alle Fronten.

Der Killer war ein Profi, der keine verwertbaren Spuren hinterlassen hat. Die unzähligen Zeugen auf Hamburgs Amüsiermeile haben lediglich zwei Männer auf einem Motorrad gesehen, das später in einem Gebüsch gefunden wird.

Mithilfe des ehemaligen Zuhälters Daddel-Gerd, einer Legende auf St. Pauli, deckt Staller Stück für Stück einen Plan auf, der weit über den Tod des Rockers hinausreicht. Volontärin Isa, die sich mit einem jungen Mann aus dem Klub angefreundet hat, wittert eine Topstory und lässt sich in die verbrecherischen Machenschaften hineinziehen. Plötzlich ist Kati, die Tochter von Staller, verschwunden und Mike muss um ihr Leben bangen.

Eine Geschichte voller Spannung, die noch gesteigert wird, als Staller in eine psychische Ausnahmesituation gebracht wird. Der übliche launige Wettkampf zwischen dem Reporter und dem Kommissar um die besseren Ermittlungsergebnisse wandelt sich zu einer Angelegenheit auf Leben und Tod.

---

Chris Krause, geboren und aufgewachsen in Hamburg, ist bekannt als Fernsehjournalist und Autor vieler erfolgreicher Sendungen wie „Schillerstraße“ und „Genial daneben“. Zu Beginn seiner Laufbahn arbeitete er mehrere Jahre als Polizeireporter für RTL und andere Sender. Dabei sammelte er Erfahrungen bei unzähligen Kriminalfällen im In- und Ausland. Aus diesen vielfältigen Erlebnissen entstanden die beiden Protagonisten, die nun bereits den neunten Fall der „Staller“-Reihe lösen. Krauses unbändiger Drang spannende Geschichten zu erzählen fesselt seine Leser bis zur letzten Seite.

Der Hamburger Polizeireporter Mike Staller und Kommissar Bombach verleihen mit ihrer humorvollen Interaktion auch bedrückenden Fällen stets eine leichte, unterhaltsame Note mit jeder Menge Lokalkolorit.

Mit seinem Debütroman „Staller und der Schwarze Kreis“ drang Krause 2012 beim Wettbewerb um den besten Roman Norddeutschlands unter vielen hundert Einsendungen gleich auf einen der vordersten Plätze vor. 2017 kam der Band "Staller und der unheimliche Fremde" auf die Shortlist zum Leserpreis Krimi beim größten deutschsprachigen Buchportal LovelyBooks.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Staller und der schnelle Tod«

Leseprobe vom

Staller und der schnelle Tod

tredition


Ein schriller Schrei unterbricht das Klassentreffen. Polizeireporter Mike Staller reagiert am schnellsten und stößt am Fuße der Treppe zu den Toiletten auf einen Toten. Es ist Fernsehproduzent Frank Hartig, ein rücksichtsloser, frauenverachtender Egomane, der sich im Leben viele Feinde gemacht hat. Dazu zählt auch die Frau, die ihn gefunden hat. Hat sie ihn getötet? Kommissar Bombach und Staller treffen auf zu viele Verdächtige, stolpern über einen Mädchenhändlerring und klären in einem furiosen Finale gleich mehrere Verbrechen auf.

Im fünften Fall des erfolgreichen Ermittlerduos stellt Staller einen neuen Rekord auf: Er ist nicht nur schneller als der Kommissar, sondern sogar schon vor dem Mord am Tatort! Allein am Abend des Klassentreffens gerät Hartig mit mindestens drei Personen in heftigen Streit. Eine betrogene Ehefrau, ausgebootete Kollegen und ominöse Investoren hinter seiner Firma hätten ebenfalls gute Gründe den Produzenten beseitigen zu wollen. Wer von diesen Verdächtigen ist es gewesen?

Eine harte Nuss für den Reporter, der außerdem aufpassen muss, dass sich die neue Praktikantin Isa bei ihren ersten Schritten als Journalistin nicht in Teufels Küche bringt. Sie will unbedingt eine Topstory präsentieren und recherchiert in Kreisen, die sich mit geraubten Kindersklavinnen beschäftigen. Staller verhindert, dass sie sich eigensinnig in Lebensgefahr begibt und ist zwischen zwei Fällen hin- und hergerissen.

Kommissar Bombach leidet doppelt. Anstelle vieler Tatverdächtiger hätte er lieber ein paar stichhaltige Beweise. Aber die sind Mangelware. Und zusätzlich plagen ihn große Sorgen um die Zukunft. Private Entwicklungen stellen sein bisheriges Leben auf den Kopf.

In ihrer unnachahmlichen, mal heiteren, mal ernsthaften Interaktion nähern sich die beiden Freunde der Lösung des Falles an. Hochspannung bis zum Finale in einer Lagerhalle in Hamburg-Wilhelmsburg! Dort muss Staller dieses Mal auch körperlich alles geben, um das Verbrechen aufzuklären.

---

Chris Krause, geboren und aufgewachsen in Hamburg, ist bekannt als Fernsehjournalist und Autor vieler erfolgreicher Sendungen wie „Schillerstraße“ und „Genial daneben“. Zu Beginn seiner Laufbahn arbeitete er mehrere Jahre als Polizeireporter für RTL und andere Sender. Dabei sammelte er Erfahrungen bei unzähligen Kriminalfällen im In- und Ausland. Aus diesen vielfältigen Erlebnissen entstanden die beiden Protagonisten, die nun bereits den fünften Fall der „Staller“-Reihe lösen. Krauses unbändiger Drang spannende Geschichten zu erzählen fesselt seine Leser bis zur letzten Seite.

Der Hamburger Polizeireporter Mike Staller und Kommissar Bombach verleihen mit ihrer humorvollen Interaktion auch bedrückenden Fällen stets eine leichte, unterhaltsame Note mit jeder Menge Lokalkolorit.

Mit seinem Debütroman „Staller und der Schwarze Kreis“ drang Krause 2012 beim Wettbewerb um den besten Roman Norddeutschlands unter vielen hundert Einsendungen gleich auf einen der vordersten Plätze vor.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen