Logo weiterlesen.de
Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Tyrannis«

Leseprobe vom

Tyrannis

tredition


Der Titel TYRANNIS bedeutet in Latein 'Die Tyrannen'.

Er fängt in der Gegenwart an und taucht nach ca. 40 Seiten ab in die Zeit der Varusschlacht im Teutoburger Wald und des alten Rom's 9 n. Chr.

Die Ereignisse drehen sich um die Hauptperson Pfeiffer (Arminius) und weitere Protagonisten. Diese sind zum Teil bekannte historische Persönlichkeiten: Tiberius, Caligula, Nero (römische Kaiser), Jesus (Sohn Gottes), Herodes (römischer Statthalter und König von Jerusalem); sowie frei erfundene: Habakuk (Pfeiffer's rechte Hand), Luziferus (Satan), Hades (Verwalter der Hölle), Agressina (Pfeiffer's Angetraute), Salome (Pfeiffer's Muse und Geliebte). Die Geschehnisse sind fiktiv, oftmals aberwitzig - und dennoch könnte es so gewesen sein!

Der Roman teilt sich zwischendurch in verschiedene Handlungstränge auf, kehrt aber immer wieder zu den Hauptpersonen zurück, und man könnte sie auch Pfeiffer's Abenteuer oder Erlebnisse nennen. Nach der Niederlage in Germanien sinnt Tiberius auf Rache. Es folgen Intrigen und weitere Auseinandersetzungen sowie Gegner, doch Pfeiffer lässt sich nicht unterkriegen. Aus einer Liebesaffäre mit Agressina geht Nero hervor. Die Ereignisse spitzen sich zu.

Die Handlung spielt im damaligen Germanien, dem römischen Reich und Jerusalem. Hierbei erwarten Pfeiffer und seinen Weggefährten Habakuk immer neue Herausforderungen bei der Beseitigung der Tyrann(in)en. Kulturelle, religiöse, medizinische, künstlerische und vielerlei andere Details entführen in eine aufregende Welt. Die Geschichte endet als Höhepunkt mit einem Schauspiel in Form der Tragödie, bevor sie in die Gegenwart zurückkehrt, wo sich der Kreis schließt.

---

Ich bin am 21.05.1962 in Bad Mergentheim geboren. Meine Schulzeit verbrachte ich in Lauda und Tauberbischofsheim an der Romantischen Straße. Nach Absolvierung einer zweijährigen Bundeswehrzeit um Zeit zu gewinnen, und ohne klares Berufsziel mit bescheidenem Abitur, setzte meine damalige Freundin mir den Floh ins Ohr, ich könnte ein Medizinstudium in Bukarest beginnen. Naiv folgte ich dem Rat und schloß das Studium schließlich an der Freien Universität Berlin ab. Nach Tätigkeiten in Südafrika, Ost- und West-Deutschland, sowie Großbritannien arbeite ich seit 2003 als Oberarzt in der Urologie am Universitätsklinikum Kingston-upon-Hull in Großbritannien.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen