Logo weiterlesen.de
Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Hannahs Welt«

Leseprobe vom

Hannahs Welt

tredition


Eigentlich ist Hannah überzeugt davon, ein ganz normales Leben zu führen. Dass sie nur ein unwichtiger Teil einer Geschichte ist und ihr kleiner grüner Oktopus einen Streit mit dem Schreiber ihrer Welt führt, ahnt sie nicht. Auch bleibt sie unwissend, als sich Dinge um sie herum verändern. Das geschieht keineswegs zufällig, sondern es sind Einflüsse des Schreibers. Bis sie eines Tages ihre Situation erkennt und sich alles ändert. Um nicht in Vergessenheit zu geraten, bleibt Hannah nur ein Ausweg: Zusammen mit ihrem Freund Tom flieht sie über den Horizont, um in fremden Geschichten ein neues Zuhause zu finden. Während sie von Welt zu Welt wandern, driften sie weiter ab ins Ungewisse und drohen als einsame Seelen in Vergessenheit zu geraten. Jetzt müssen sich der Schreiber und Hannahs allwissender Oktopus zusammentun, um sie zu retten.

Hannahs Welt – Nichts ist so wie, es scheint – ist eine rasante Jugendgeschichte, die sich mit den folgenden Fragestellungen befasst:

Wie sind die Zusammenhänge und Regeln im Universum aller Geschichten?

Was passiert, wenn eine Figur feststellt, dass sie nur ein unwichtiger Teil einer Geschichte ist und beschließt, den Horizont zu überschreiten, auf der Suche nach einer besseren Welt? Kann der Schreiber sie retten?

Was passiert mit Figuren und Geschichten, die erfunden, aber nie vollendet wurden?

---

Maik Kohlbus wurde 1975 in Norddeutschland geboren und wuchs im Ländlichen als jüngstes von drei Geschwistern auf. Im Alter von 25 Jahren zog er in die USA. Geprägt von den Eindrücken der großen weiten Welt und einem wissenschaftlichen Studium kehrte er 3 Jahre später nach Deutschland zurück um in der Wirtschaft Fuß zu fassen.

Sich in fremden Kulturen aufhalten, Dinge zu hinterfragen und sich jahrelang mit noch nicht gelösten Fragestellungen zu beschäftigen, sind für ihn Normalität. Weitläufige Interessen in Wissenschaften, Geschichte, Philosophie und östliche Religionen paaren sich bei ihm mit einer wissenschaftlichen Neugier. Schon als Jugendlicher hatte er den Drang zu schreiben, widmete sich dem Schreiben aber erst in seinen späten 30‘ern. Seine Kinder- und Jugendgeschichten beinhalten oft originelle Ideen und Zusammenhänge. Seine Geschichten schreibt er nicht aus extrinsischer Motivation, seine Geschichten wollen einfach geschrieben werden. Er ist verheiratet und Vater von 2 Söhnen.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen