Logo weiterlesen.de
Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Corona - großer Irrtum, große Chance«

Leseprobe vom

Corona - großer Irrtum, große Chance

tredition


Kann es sein, dass wir und der Rest der Welt uns mit Corona riesig geirrt haben? Dieses Buch setzt die offiziellen Zahlen-Daten-Fakten der WHO und des Robert Koch-Instituts in sinnreiche Zusammenhänge und lässt sie in einem komplett anderen Licht erscheinen. Der Autor erklärt anschaulich, warum es fatal ist, in einer Krise Spezialisten in einen Topf mit Beratern zu werfen: „Wenn man wissen will, ob Unwetterwolken am Horizont sichtbar sind, frägt man die Giraffe und nicht den Maulwurf.“

Das Buch bietet eine Mischung aus akribisch recherchierten Fakten, aufschlussreichen Schaubildern und einfach verständlichen Metaphern, die das Wesen der Krise bis auf den Kern sichtbar machen. Verschiedene Blickwinkel eröffnen Erstaunliches und laden von Kapitel zu Kapitel die Spannung auf. Am Ende der Lektüre haben Sie mehr Zusammenhänge durchschaut als die meisten Experten und können selbst beurteilen, wie gefährlich Corona nun tatsächlich war.

Danach gibt es allerdings kein Zurück mehr zu alten Zeiten. Das Buch wandelt den größten Irrtum unserer Zeit in eine große Chance. Corona hat gezeigt, dass die Welt gemeinsam handlungsfähig ist, wenn es darauf ankommt. Der Autor schildert einfach und nachvollziehbar, weshalb ein Wandel zu nachhaltigem Wirtschaften, der Schutz unseres Lebensraums Erde sowie mehr Achtsamkeit gegenüber der Tierwelt alternativlos sind. Das Buch schließt mit einem Blick in die Zukunft der Medizin, wobei selbst Unheilbares in der Revision eines erweiterten Betrachtungswinkels nochmals auf den Prüfstand kommt.

---

Christian Knittl war lange Jahre weltweit als Projektmanager und Vertriebler unterwegs, bevor er ins Gesundheitswesen wechselte. Seit über 10 Jahren beschäftigt er sich mit dem Potenzial von Therapieverfahren und tauchte dafür tief in die Hintergründe der verschiedenen Therapiezweige von klassischer Medizin über Naturheilkunde bis zur Komplementärmedizin ein. Damit entwickelte er sich zu einem Experten für die Substanz und das Wirkpotenzial der Medizin als Ganzes.

Um sich die notwendigen medizinischen Kenntnisse anzueignen qualifizierte er sich 2014 als Heilpraktiker. Anschließend machte er sich daran, die Medizin unserer Zeit zu ordnen und entwickelte weitreichende Lösungen für eine therapieübergreifende Heilkunde mit dem neuen Berufsbild Gesundheitsguide als Bindeglied. Sein Motto lautet: „Wir haben alles, was wir brauchen, um vieles zu heilen. Wir müssen es nur zielführend nutzen.“

Ende 2019 startete er zusammen mit einem interdisziplinären Ärzte- und Therapeutenteam aus Allgemeinmedizinern, Naturheilkundlern und Alternativmedizinern ein „Therapieren & Forschen“-Projekt für die als unheilbar geltende Krankheit Fibromyalgie. Als eines der nächsten Projekte war geplant, das Potenzial einer multi-therapeutischen Herangehensweise bei Krebs auszuloten. Kurz darauf kam Corona und ließ alles andere per gesellschaftlichem Notaus in den Hintergrund treten. Zur Überbrückung des erzwungenen Leerlaufs schrieb Knittl über die Corona-Krise sein Erstlingswerk als Autor. Mit seinem Blick für große und einfache Zusammenhänge wandelte er den vielleicht größten Irrtum unserer Zeit in eine große Chance. Sein Buch „Corona – großer Irrtum, große Chance“ ist ein Manifest für einen grundlegenden, gesellschaftlichen Wandel zu einer menschlichen und sinnreichen Zukunft.

Weitere Innovationen von ihm sind die "BGS - Betriebliche Gesundheitsstation" für individuelle, therapeutische Fürsorge als die vierte Säule im Betrieblichen Gesundheitsmanagement sowie das Portal "WALK FOR A TALK" für praktischen Rat in schwierigen Zeiten von Mensch zu Mensch als Ergänzung zur Psychotherapie.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen