Logo weiterlesen.de
Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Luzies Tier (Neuauflage)«

Leseprobe vom

Luzies Tier (Neuauflage)

tredition


Als die siebenjährige Luzie im Wald in einem verlassenen Bagger herumklettert, öffnet sich ein Auge auf dem rostigen Metall.

Scheinbar blind für den Schrecken dieses Wunders, ringt sie ihrem Bruder den Schwur auf Mutters Grab ab, ihr Geheimnis nicht zu verraten. Denn Mutter hatte ihr ein Haustier erlaubt, bevor sie das Auto in den Gegenverkehr gesteuert hatte.

Doch der zwölfjährige Robin weiß: Wenn es ein Auge gibt, dann gibt es auch einen Mund. Und wo ein Mund ist, da sind auch Zähne.

Während Robin seine Schwester zu beschützen versucht und immer tiefer dorthin vordringt, wo das Wunder zum Schrecken wird, wächst im Vater der Kinder dessen ureigenes Monster heran.

---

Daniel Kasper, Jahrgang 1976, wuchs am Rand des Westerwalds auf.

Nach dem Design-Studium schrieb und zeichnete er für eine Dortmunder Zeitung.

Seine Geschichte »Vom Dunkelkind« wurde ins Lehrprogramm Deutschlands größter Autorenschule aufgenommen.

Mit seinen drei Kindern lebt er in Dortmund.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Kinder, die im Dunkeln spielen«

Leseprobe vom

Kinder, die im Dunkeln spielen

tredition


Wer sich den Glauben an Märchen bewahrt, bleibt vielleicht bei Verstand – denn die Kindheit ist voller Zauber und Schecken.

Sieben unheimliche Geschichten für Erwachsene – durch Kinderaugen erzählt.

Der kleine Mikey klettert in die Böschung und kehrt nicht zurück.

Die Zaubershow an Steffis Kindergeburtstag beschert ein böses Erwachen.

Die kleine Isabelle kämpft am Strand um ihre Babypuppe – mit dem Klabautermann.

Ein Bauwagen tief im Wald wird für Hannes und seine Bande zur blutigen Falle.

Ein Hallenbadbesuch zu später Stunde bringt Ben fast um den Verstand.

Der gepeinigte Henri findet ein Stück Blech in der Wildnis, das ihn seltsam widerspiegelt.

Die kleine Fabienne ist sich sicher: Das neue Mädchen in der Nachbarschaft ist ein Roboter.

Leserstimmen:

»Unheimlich, unvorhersehbar und wirklich gut erzählt.«

»Stilistisch anspruchsvoll.«

»Mobbing und Missbrauch werden thematisiert: zu real für den Eskapismus des Horror-Genres.«

---

Subtiler Horror durch Kinderaugen.

Daniel Kasper schreibt Horror für Erwachsene, aus der Perspektive von Kindern. Die dunklen Fichtenwälder seiner Kind- und Jugendzeit werden dabei zur Landschaft des Fürchtens in vielen seiner Geschichten. Zauber und Schrecken der Kindheit sowie das Ringen mit eigenen Dämonen sind seine Themen.

Nach dem Kamera/Design-Studium in Dortmund schrieb er einige Jahre für eine Zeitung. Seine Kurzgeschichte »Vom Dunkelkind« wurde ins Lehrprogramm Deutschlands größter Autorenschule aufgenommen.

Mit seinen drei Kindern lebt er in Dortmund.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen