Logo weiterlesen.de
Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »

Leseprobe vom

"Ich würde so etwas nie ohne Lippenstift lesen."

HOFFMANN UND CAMPE VERLAG GmbH


New York City, 1955. High Heels klackern auf der 5th Avenue. Im Kleinen Schwarzen, mit Perlenkette und Beehive ist Maeve Brennan auf dem Weg in den New Yorker. Sie ist ein Star ihrer Zeit, gefeierte Autorin und New Yorks Mode-Ikone. Angeblich dient sie sogar als Vorbild für die weltberühmte Figur der Holly Golightly in Truman Capotes Breakfast at Tiffany’s. Ihr Leben ist perfekt. Doch ihr Lebensmotto lautet nicht umsonst: »Bis zum Chaos ist es nur ein kleiner Schritt ...«

Irland und ihre revolutionären Eltern hat Maeve Brennan hinter sich gelassen, ebenso wie eine turbulente Affäre mit Charles Addams, dem Kopf hinter der Addams Family. Die Stelle als Moderedakteurin bei Harper's Bazaar in New York scheint ihr auf den Leib geschneidert zu sein, doch die exzentrische und messerscharf schreibende junge Frau steigt noch höher auf: zur landesweit bekannten Autorin des legendären New Yorkers. Alkohol und der Cary Grant der Journalistenszene locken sie ebenso wie das Verlangen nach einem selbstbestimmten Leben. Michaela Karl, bekannt für ihre detailreichen und ungewöhnlichen Frauenbiographien, erzählt eindrucksvoll von einer schillernden Persönlichkeit auf dem schmalen Grad zwischen Glamour und Wahnsinn.

---

»Es ist ein pointiert erzähltes, luftiges und durchlässiges Buch, [...] dessen Lektüre auch jenen Spaß machen dürfte, die noch nie von dieser Heldin gehört [...] haben.«

---

»Michaela Karl lässt die Figuren selbst ihre Geschichte erzählen - und erzählt dabei auch immer spannend Geschichte mit.«

---

»Eine sehr gut geschriebene Biographie über die zu Unrecht viel zu unbekannte amerikanische Schriftstellerin.«

---

»Michaela Karl verabschiedet sich von dem gängigen Bild der unglücklichen Exilantin und setzt einen neuen Akzent in der Rezeption dieser eigenwilligen Autorin.«

---

»Michaela Karl würdigt die fast vergessene Autorin mit einer lesenswerten Biografie.«

---

»Allein wegen des Titels. Aber vor allem wegen der genialen Maeve Brennan.«

---

»Wenn es sich lohnt, ein selbstbestimmtes, cooles, abgründiges Frauenleben in der Mitte des 20. Jahrhunderts zu erzählen, dann das von Maeve Brennan.«

---

»Nun ist eine Biografie von Michaela Karl erschienen, die ein anderes Bild zeichnet: Zeit, eine aufregende Autorin wiederzulesen.«

---

»Interessante Biografie über die Schriftstellerin Maeve Brennan, bei der man viel über New Yorks Verlagsbusiness der 50er erfährt.«

---

»Michaela Karl schafft in ihrer Biografie eine sensible Balance zwischen der genauen Lektüre von Brennans Texten und Brennans Leben.«

---

Michaela Karl, geboren 1971, studierte in Berlin, München und Passau Politologie, Geschichte und Psychologie. 2001 promovierte sie an der FU Berlin mit einer Arbeit über Rudi Dutschke. Ihre Biographien über Dorothy Parker, Zelda und F. Scott Fitzgerald und ihr Buch über Bonnie und Clyde waren allesamt von der Presse hochgelobte Bestseller. Bei Hoffmann und Campe erschien zuletzt ihre Unity-Mitford-Biographie Ich blätterte gerade in der Vogue, da sprach mich der Führer an (2016). Michaela Karl ist Mitglied der Münchner Turmschreiber.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »

Leseprobe vom

"Ich blätterte gerade in der Vogue, da sprach mich der Führer an."

HOFFMANN UND CAMPE VERLAG GmbH


Sie kam aus bestem britischen Hause und widmete ihr Leben dem »Führer«. Michaela Karl erzählt die schier unglaubliche Lebensgeschichte der Unity Valkyrie Mitford:

Hitler-Groupie, nordische Göttin und verwöhnte Tochter eines britischen Lords. Mitte der dreißiger Jahre zieht die 20-jährige Cousine Winston Churchills nach München, um Hitler kennenzulernen. Göring hält sie für eine britische Spionin, der MI5 für eine törichte Person. Während Eva Braun angesichts der unerwarteten Konkurrenz einen Selbstmordversuch unternimmt, spekuliert die Presse offen über die künftige Mrs. Adolf Hitler. Doch als am 3. September 1939 Großbritannien und Frankreich dem Deutschen Reich den Krieg erklären, hallen plötzlich zwei Schüsse durch den Englischen Garten …

---

»Die Historikerin Michaela Karl zeigt mit ihrer Biografie der britischen Nationalsozialistin Unity Mitford, wie spannend gut recherchierte Geschichtsschreibung mit weiblichen Protagonisten sein kann.«

---

»Michaela Karl schreibt leicht lesbar und dennoch auf hohem fachlichen Niveau.  Sie strickt aus dem ungewöhnlichen Leben der Unity Mitford keine Skandalgeschichte sondern wägt stattdessen wilde Gerüchte um SS-Sexparties gegen klare Quellenaussagen ab.«

---

»Starke Biographie einer faszinierenden sonderbaren Frau, die im Dunstkreis des Führers und der Nazielite aufblühte und ohne Not dem Humanismus abschwor.«

---

»Karl hat sich dafür entschieden, in ihrem Buch keine weiteren Spekulationen anzustellen. Daher ist das letzte Geheimnis um Unity Mitford - nämlich das um ihren Tod - auch nach dieser tiefgründig recherchierten und mitreißend geschriebenen Biografie noch offen.«

---

»Für ihre Biografin [Michaela Karl] ist die Mitford gerade jetzt, fast 70 Jahre nach ihrem Tod, eine aktuelle, hochmoderne Figur.«

---

»Eine spannende Reise in die Vergangenheit unter einem anderen Blickwinkel bietet die sthofener Politologin Michaela Karl in ihrem neuen Buch.«

---

»Die Autorin Michaela Karl macht die politische Lage deutlich: Der Faschismus galt in den zwanziger und dreißiger Jahren durchaus als salonfähig.«

---

»Während Unity von ihren Zeitgenossen viel beachtet wurde, [...]  kennt heute kaum noch einer die englische Adelstochter. Umso erstaunlicher sind die Details, die Karl über das Leben der Unity Mitford ausgegraben hat.«

---

»In England ist die junge Lady wohlbekannt, in Deutschland höchstens eine Fußnote der Geschichte. Bestseller-Autorin Michaela Karl hat über Hitlers It-Girl geschrieben.«

---

»Extravagant, modern und dem Faschismus verfallen: Die Blondine Unity Mitford aus der englischen Upperclass wurde berühmt als Groupie des Führers Adolf Hitler.«

---

Michaela Karl, geboren 1971, studierte in Berlin, München und Passau Politologie, Geschichte und Psychologie. 2001 promovierte sie an der FU Berlin mit einer Arbeit über Rudi Dutschke. Ihre Biographien über Dorothy Parker, Zelda und F. Scott Fitzgerald und ihr Buch über Bonnie und Clyde waren allesamt von der Presse hochgelobte Bestseller. Bei Hoffmann und Campe erschien zuletzt ihre Unity-Mitford-Biographie Ich blätterte gerade in der Vogue, da sprach mich der Führer an (2016). Michaela Karl ist Mitglied der Münchner Turmschreiber.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen