Logo weiterlesen.de
Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Tal der Seelen«

Leseprobe vom

Tal der Seelen

Bastei Entertainment


Dubric Byerly ist für die Sicherheit in der Provinz Faldorrah verantwortlich. Und er ist verflucht. Wird ein Bewohner ermordet, sieht Dubric dessen Geist - so lange, bis die Tat gesühnt ist.

Eine Verbrechensserie lässt darauf schließen, dass der blutrünstigste Magier aller Zeiten aus dem Totenreich zurückgekehrt ist. Auf der Jagd nach ihm muss Dubric sich hinter die dicken Mauern einer Irrenanstalt begeben, zu einem verborgenen Behälter, in dessen Flüssigkeit Seelen aufbewahrt werden ...

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Die Pfade des Bösen«

Leseprobe vom

Die Pfade des Bösen

Bastei Entertainment


WENN DIE TOTEN NICHT RUHEN KÖNNEN, GIBT ES KEINEN FRIEDEN FÜR DIE LEBENDEN ...

Dubric Byerly ist Kastellan und verantwortlich für die Sicherheit in der Provinz Faldorrah. Eines Morgens erreicht ihn ein völlig verängstigter Junge aus den nördlichen Weiten mit einer unheimlichen Nachricht: In den Randgebieten des Reiches hole sich "die Dunkelheit" immer wieder junge Männer. Und nun sei zum ersten Mal einer von ihnen wieder aufgetaucht - tot am Ufer eines Flusses.

Byerly nimmt sich der Ermittlungen an. Und rasch erkennt er, dass es noch viel mehr Opfer geben muss. Denn ihm erscheinen die Geister der Ermordeten ...

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Die Toten im Schnee«

Leseprobe vom

Die Toten im Schnee

Bastei Lübbe


Dubric Byerly ist für die Sicherheit im Schloss Faldorrah verantwortlich. Und er ist verflucht: Wird ein Bewohner ermordet, sieht Dubric dessen Geist - so lange, bis die Tat gesühnt ist.

Als es im Schloss zu einer Reihe von brutalen Morden an Dienstmädchen kommt, überführt Dubric bald den Enkel des Königs als Täter. Doch obwohl der Enkel im Kerker schmort, erscheinen Dubric weiterhin die Geister toter Mädchen.

Offenbar ist der wahre Mörder noch auf freiem Fuß. Und weit gerissener als geahnt ...

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen