Logo weiterlesen.de
Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »'Alle wollen den Krieg von Dir'«

Leseprobe vom

'Alle wollen den Krieg von Dir'

tredition


So bekannt die Ermordung Rasputins Ende Dezember 1916 vielen ist, so unbekannt ist das Attentat, das am 12. Juli 1914 auf diesen berühmten russischen "Mönch" verübt wurde, zu dem Zeitpunkt, als Europa am Rande eines allgemeinen Krieges stand. Es stellt sich die Frage, ob der Anschlag auf Rasputin, der großen Einfluß auf den Zaren hatte, etwas mit diesem bevorstehenden Krieg zu tun hatte. Oder war es reiner Zufall, dass dieser Anschlag genau zu diesem Zeitpunkt, zwei Wochen nach der Ermordung von Erzherzog Franz Ferdinand, stattfand?

Es ist diese Frage, die im Mittelpunkt dieses Buches steht. Die überraschende Antwort rückt nicht nur das Leben Rasputins in ein völlig neues Licht, sondern auch die Frage, wer damals den großen Weltenbrand entfesselte, eine Frage, die auch uns heute noch immer angeht.

Ein fesselnder Bericht über eines der faszinierendsten Kapitel der Geschichte unserer Zeit.

---

Ton Jansen (1953) ist ursprünglich Sozialpsychologe. Daneben ist er auch auf dem Gebiet der historischen Forschung tätig, wobei er sich besonders für die Zeit am Ende des neunzehnten und zu Beginn des zwanzigsten Jahrhunderts interessiert, mit besonderem Augenmerk auf Russland und Mitteleuropa. Er hat mehrere Schriften zu diesem Thema veröffentlicht, u.a. über den großen russischen Philosophen Wladimir Solowjow. Daneben ist er auch als Übersetzer tätig. Seine gründliche Kenntnisse des Deutschen und Russischen sowie des Englischen und Französischen ermöglichen es ihm, Originaldokumente in all diesen Sprachen zu konsultieren. Sein Ziel ist es, in seinen Schriften gründliche Forschung mit einem fließenden Erzählstil zu verbinden. - Ton Jansen wohnt in Rotterdam (NL).

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen