Logo weiterlesen.de
Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Wilhelm Flitner, ein Humanist in bewegten Zeiten«

Leseprobe vom

Wilhelm Flitner, ein Humanist in bewegten Zeiten

tredition


Gerhard Jürs, letzter wissenschaftlicher Assistent bei Prof. Wilhelm Flitner an der Universität Hamburg (1962-1965), hat sich in seinem Ruhestand verstärkt der Aufarbeitung der Geschichte Wilhelm Flitners gewidmet.

Jürs’ (08.08.1931) » bewegte Zeiten« begannen mit der Kindheit in Hamburg-Eimsbüttel. Er studierte Erziehungswissenschaft und Theologie (nach zwei Semestern Mathematik) an der Universität Hamburg und schloss sein Studium am 15. Dezember 1954 mit der Ersten Lehrerprüfung bei Professor Flitner ab. Von 1955 bis 1962 arbeitete Jürs zunächst als Lehrer an der Haupt- und Realschule Steinadlerweg in Hamburg-Billstedt, absolvierte im Februar 1959 sein zweites Staatsexamen und wurde 1962 Assistent und Doktorand bei Prof. Flitner. Es folgte von 1967 bis 1993 die Lehrtätigkeit als Seminarleiter am „Staatlichen Studienseminar Hamburg” mit Abordnungen an das »Institut für Lehrerfortbildung« (1979-1987), an das „Gymnasium St. Georg” (1979-1987) und an die „Erich Kästner-Gesamtschule” (1987-1991).

Seine Arbeitsschwerpunkte waren Versuche zur Unterrichtsreform bei den Themen »Offener Unterricht« und »Projektunterricht«.

Diese Versuche führten 1979 zur Einrichtung des „Beratungsdienstes für den Projektunterricht” am „Institut für Lehrerfortbildung” in Hamburg.

Seit 2008 arbeitete Gerhard Jürs mit Unterstützung der »Hamburger Bibliothek für Universitätsgeschichte« und ihres damaligen Leiters Eckart Krause an der Biografie Wilhelm Flitners.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen