Logo weiterlesen.de
Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Praterveilchen«

Leseprobe vom

Praterveilchen

HOFFMANN UND CAMPE VERLAG GmbH


Es ist das Jahr 1933. Europa steht am Abgrund, und in London laufen die Dreharbeiten für eine

Filmschnulze namens "Praterveilchen". Der ebenso temperamentvolle wie narzisstische Regisseur Friedrich Bergmann, ein österreichischer Jude, hadert mit der Oberflächlichkeit seiner Branche und leidet an den politischen Entwicklungen in seiner Heimat. Doch kaum jemand schenkt Bergmanns Mahnungen Gehör ...

Eindrucksvoll fängt Christopher Isherwood in diesem Roman - der anknüpft an sein wohl berühmtestes Werk "Leb wohl, Berlin" - die apathische Stimmung im England der frühen Hitlerjahre ein und seziert mit beißender Ironie die amoralischen Tendenzen des Filmgeschäfts.

---

»Amüsant - bissig, lesenswert!«

---

»Isherwoods 1945 erstmals erschienener Roman Praterveilchen führt mit brillianter Leichtigkeit vor, wie wenig die Tiefe eines Werkes von seiner Länge abhängt.«

---

»Historisch & spannend.«

---

»Eine lohnende Lektüre.«

---

»(...) feine, ironische Charakterstudie, die natürlich auch ein Stück Sozialgeschichte des Kinos erzählt««

---

»Ein abgründiger, oft auch sehr lustiger Roman über das Filmgeschäft mit all seinen Eitelkeiten. Rasante Dialoge, makelloser Stil-«

---

»Eindrucksvoll fängt Christopher Isherwood in seinem Roman "Praterveilchen" die apathische Stimmung im England der frühen Dreißigerjahre ein.«

---

Christopher Isherwood wurde 1904 in der Grafschaft Cheshire als Sohn eines englischen Offiziers geboren. Nach erfolglosen Studien der Geschichte und der Medizin in Cambridge und London ging er 1929 nach Berlin. Von 1942 bis zu seinem Tod im Jahr 1986 lebte er im kalifornischen Santa Monica. Mit Werken wie Leb wohl, Berlin, A Single Man, Mr Norris steigt um und Praterveilchen zählt Christopher Isherwood zu den berühmtesten Schriftstellern seiner Generation.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »A Single Man«

Leseprobe vom

A Single Man

HOFFMANN UND CAMPE VERLAG GmbH


Ein Tag im November 1962. In einem Vorort von Los Angeles lebt George. Seit Jim, sein Freund, ums Leben gekommen ist, ist ihm "das amerikanische Utopia" die Hölle auf Erden. Mühsam schleppt er sich durch den Tag: Er gibt einen Kurs an der Uni, besucht seine beste Freundin, fährt durch die Gegend - vor allem aber seziert er in einem unaufhaltsamen Gedankenstrom seine Umwelt. Auch dieser Tag scheint vorüberzugehen wie all die anderen zuvor, bis George nachts am Strand einem Studenten begegnet... Ein zutiefst berührender Roman, der von bitterer Einsamkeit und der Furcht vor dem Anderssein erzählt, dem Scheitern zwischenmenschlicher Kommunikation und einer Gesellschaft, die vor all dem die Augen verschließt. - 2009 kongenial von Tom Ford verfilmt, mit Colin Firth und Julianne Moore.

---

»Eine überaus lesenswerte Neuübersetzung.«

---

Christopher Isherwood wurde 1904 in der Grafschaft Cheshire als Sohn eines englischen Offiziers geboren. Nach erfolglosen Studien der Geschichte und der Medizin in Cambridge und London ging er 1929 nach Berlin. Von 1942 bis zu seinem Tod im Jahr 1986 lebte er im kalifornischen Santa Monica. Mit Werken wie Leb wohl, Berlin, A Single Man, Mr Norris steigt um und Praterveilchen zählt Christopher Isherwood zu den berühmtesten Schriftstellern seiner Generation.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Lauter gute Absichten«

Leseprobe vom

Lauter gute Absichten

HOFFMANN UND CAMPE VERLAG GmbH


Zum allerersten Mal auf Deutsch - Christopher Isherwoods Debütroman.

Philipp Lindsay steht sich selbst im Weg. Der junge Mann aus gutem Londoner Hause fühlt sich zu Höherem berufen und scheitert doch ständig an seinen eigenen Ansprüchen und den Erwartungen seiner Familie. Unabhängigkeit sucht er erst als Künstler und dann als Geschäftsmann. Nach Afrika will er reisen und kommt doch nicht weiter als bis in die Arbeiterviertel Londons, wo er schließlich einen Zusammenbruch erleidet.

In seinem ersten, stark autobiographisch geprägten Roman zeichnet Christopher Isherwood das Porträt einer Jugend zwischen den Weltkriegen. Den Werten der Väter, die sich noch ganz dem alten Empire verpflichtet fühlen, weiß diese Generation nichts abzugewinnen, neue Werte aber sind noch nicht gefunden. Auf ergreifende Weise erzählt "Lauter gute Absichten" vom Niedergang der englischen Middle Class und den verzweifelten Versuchen eines jungen Mannes, den sozialen Konventionen einer untergehenden Welt zu entkommen.

---

»(...) ein "Coming of Age" voll Humor und früher Lebenslust.«

---

»Isherwood beherrscht hier bereits feinste atmosphärische Beschreibungen, der Ton ist mal satirisch, dann wieder aus der Innensicht betroffen und gereizt. Ein schönes Zeitbild (...).«

---

»Lesenswert.«

---

»Der Hoffmann und Campe Verlag bemüht sich verdienstvollerweise um die Wiederentdeckung des großen englischen Autors Christopher Isherwood.«

---

Christopher Isherwood wurde 1904 in der Grafschaft Cheshire als Sohn eines englischen Offiziers geboren. Nach erfolglosen Studien der Geschichte und der Medizin in Cambridge und London ging er 1929 nach Berlin. Von 1942 bis zu seinem Tod im Jahr 1986 lebte er im kalifornischen Santa Monica. Mit Werken wie Leb wohl, Berlin, A Single Man, Mr Norris steigt um und Praterveilchen zählt Christopher Isherwood zu den berühmtesten Schriftstellern seiner Generation.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Das Denkmal«

Leseprobe vom

Das Denkmal

HOFFMANN UND CAMPE VERLAG GmbH


England in den 1920er Jahren: Der Erste Weltkrieg ist vorbei, Eric Vernon ist kein Junge mehr, aber auch noch kein Mann. Die Welt um ihn herum verwirrt ihn zutiefst, klare Vorbilder gibt es nicht mehr. Einerseits eifert er seinem Vater nach, dem alles überstrahlenden Helden, der ein ruhiges Leben voller Entbehrungen führte, bis er schließlich im Krieg starb. Andererseits ist er so fasziniert wie abgestoßen vom besten Freund seines Vaters, der den Krieg überlebt hat und nun in der Berliner Schwulenszene Vergnügen und Vergessen sucht.

Christopher Isherwood Abgesang auf die maroden Lebensverhältnisse der britischen Upper Middle Class, erstmals in deutscher Übersetzung von Georg Deggerich.

---

»Der Hoffmann und Campe Verlag bemüht sich verdienstvollerweise um die Wiederentdeckung des großen englischen Autors Christopher Isherwood.«

---

»Reichlich viele Figuren treten in dieser kurzen (und kurzweilgen) Geschichte auf, deren Leben Isherwood so bruchstückhaft beschreibt, wie es die Brüchigkeit der Epoche verlangt.«

---

»Isherwood muss ein feines zeitgeschichtliches Gespür gehabt haben. zwar schrieb er diesen Roman vor der nationalsozialistischen Zeitenwende. Aber immer wieder scheinen die sozialen Spannungen jener Tage auf.«

---

»Das Buch bietet gediegene Romanunterhaltung auf weltliterarischem Niveau.«

---

»So elegant wie abgründig.«

---

»Isherwoood [erweist sich] als Meister darin, persönliche Befindlichkeiten zu intensiven Charakterstudien auszubauen und diese mit historischen und gesellschaftlichen Entwicklungen zu verbinden.«

---

Christopher Isherwood wurde 1904 in der Grafschaft Cheshire als Sohn eines englischen Offiziers geboren. Nach erfolglosen Studien der Geschichte und der Medizin in Cambridge und London ging er 1929 nach Berlin. Von 1942 bis zu seinem Tod im Jahr 1986 lebte er im kalifornischen Santa Monica. Mit Werken wie Leb wohl, Berlin, A Single Man, Mr Norris steigt um und Praterveilchen zählt Christopher Isherwood zu den berühmtesten Schriftstellern seiner Generation.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Mr Norris steigt um«

Leseprobe vom

Mr Norris steigt um

HOFFMANN UND CAMPE VERLAG GmbH


Berlin am Vorabend des Zweiten Weltkriegs: Der junge Engländer William Bradshaw verbringt seine Tage damit, bourgeoisen Damen Englischstunden zu geben, nachts jedoch umgibt er sich mit Gestalten der Halbwelt. Besonderen Eindruck macht die Begegnung mit Arthur Norris auf ihn, einem Lebemann und Kommunisten - im Deutschland jener Tage eine zunehmend riskante Haltung. Und dann steht der Reichstag in Flammen …

Mit großer Präzision zeichnet Christopher Isherwood das faszinierende Porträt eines Menschen, dem zuletzt alles genommen wird. Und wie schon in Leb wohl, Berlin fängt er auch hier auf einmalige Weise die Stimmung im Deutschland der Vorkriegszeit ein - aus der Perspektive eines scheinbar unbeteiligten Beobachters.

---

»Es ist ein sehr vitales, wehmütiges Buch.«

---

»Die Romane des englischen Schriftstellers Christopher Isherwood über die letzten Jahre der Weimarer Republik gehören zu den eindringlichsten literarischen Erzeugnissen jener Zeit.«

---

»Vom wilden Ende der Weimarer Republik und dem einsetzenden Wahn des Nationalsozialismus erzählt nicht nur sein Erfolgsbuch ›Leb wohl, Berlin‹ – später die Vorlage des Musicals ›Cabaret‹ – sondern auch der artverwandte Vorläufer ›Mr. Norris steigt um‹. Was der kluge Verlag, der Isherwoods Werke dankenswerter Weise neu übersetzt, auch in dem gleichen korallenroten Umschlag signalisiert.«

---

Christopher Isherwood wurde 1904 in der Grafschaft Cheshire als Sohn eines englischen Offiziers geboren. Nach erfolglosen Studien der Geschichte und der Medizin in Cambridge und London ging er 1929 nach Berlin. Von 1942 bis zu seinem Tod im Jahr 1986 lebte er im kalifornischen Santa Monica. Mit Werken wie Leb wohl, Berlin, A Single Man, Mr Norris steigt um und Praterveilchen zählt Christopher Isherwood zu den berühmtesten Schriftstellern seiner Generation.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Die Welt am Abend«

Leseprobe vom

Die Welt am Abend

HOFFMANN UND CAMPE VERLAG GmbH


Ein rauschendes Fest im Hollywood der vierziger Jahre: Inmitten von Glanz und Glamour bestätigt sich Stephen Monks Verdacht, dass seine Frau Jane ihn betrügt – er erwischt sie in flagranti. Kurzerhand verlässt er Jane und sein altes Leben und zieht zu seiner Tante nach Pennsylvania. Hier auf dem Land kommt er zur Ruhe und kann seinen Gedanken nachhängen, vor allem an seine erste Ehe mit Elizabeth, seiner wahren großen Liebe. Zusammen reisten sie quer durch die Welt, bis Elizabeth unerwartet starb. Stephen fasst den Plan, ihre Briefe als ihr Vermächtnis herauszugeben. Doch die Briefe enthüllen unliebsame Wahrheiten über ihre Beziehung und über ihn selbst, den Getriebenen. Erstmals liegt Christopher Isherwoods Werk von 1954, das seinerzeit auch durch sein offenes Bekenntnis zur Homo- und Bisexualität viel Beachtung fand, in deutscher Übersetzung vor: ein eleganter, schillernder Roman über den Einzelnen in einer Welt mit sich wandelndem Wertekompass, über Schein und Sein, Rausch und Lust, Liebe und Freiheit und nebenbei ein atmosphärisches Panorama Europas und der USA von den Wilden Zwanzigern bis zum Zweiten Weltkrieg.

---

»Endlich auch auf Deutsch.«

---

»Und vielleicht liest man "Die Welt am Abend" auch deshalb so gern, weil man angesichts des verbalen Getöses, das uns gerade aus der englischsprachigen Welt erreicht, die kluge, selbstironische Stimme eines Gentleman schmerzlich vermisst.«

---

»Ein kluger, sensibler, souverän erzählter Roman über

verstörte Menschen in einer verstörenden Zeit.«

---

»Schmerzlich ehrlicher Roman.«

---

»"Die Welt am Abend" jedenfalls liest sich in der Übersetzung von Hans-Christian Oeser sehr gut auf Deutsch«

---

»Die Botschaft des Buchs ist einfach: Finde deinen eigenen Weg im Leben, egal was andere

sagen oder denken, egal, was die Gesellschaft vorschreibt.«

---

»Ein elegantes Buch über Glanz und Glamour und die Unzuverlässigkeit der Liebe.«

---

»Isherwood erzählt in seinem typischen leicht ironischen, eleganten, klugen und sanften Ton.«

---

»Ein eleganter, schillernder Roman über den Einzelnen in einer Welt mit sich wandelndem Wertekompass und nebenbei ein atmosphärisches Panorama Europas und den USA von den Wilden Zwanzigern bis zum Zweiten Weltkrieg.«

---

Christopher Isherwood wurde 1904 in der Grafschaft Cheshire als Sohn eines englischen Offiziers geboren. Nach erfolglosen Studien der Geschichte und der Medizin in Cambridge und London ging er 1929 nach Berlin. Von 1942 bis zu seinem Tod im Jahr 1986 lebte er im kalifornischen Santa Monica. Mit Werken wie Leb wohl, Berlin, A Single Man, Mr Norris steigt um und Praterveilchen zählt Christopher Isherwood zu den berühmtesten Schriftstellern seiner Generation.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Leb wohl, Berlin«

Leseprobe vom

Leb wohl, Berlin

HOFFMANN UND CAMPE VERLAG GmbH


Ein melancholischer Abgesang auf eine verlorene Welt: Kosmopolitisch, libertin, glamourös und dekadent - mit fotografischer Präzision erfasst Christopher Isherwood die letzten Tage der Weimarer Republik in Berlin und zeichnet unvergessliche Porträts der Menschen, die seinen Weg kreuzen und unterschiedlicher nicht sein könnten: zwei junge Männer, die in fataler Weise voneinander abhängen, eine vermögende jüdische Familie, die das nahende Unglück nicht wahrhaben will, und zahlreiche Mitglieder der Halbwelt, unter ihnen die hinreißend leichtsinnige Sally Bowles, die in der Literatur ihresgleichen sucht. Im Hintergrund der Szenerie marschieren bereits die Nazis auf. Isherwoods Figuren aber verschließen die Augen vor der drohenden Katastrophe und feiern sich um den Verstand.

---

»75 Jahre nach Erscheinen der englischen Originalausgabe liest sich der Roman auch als Studie einer politischen Verfinsterung.«

---

»Hier in der gelungen lakonischen Neuübersetzung von Kathrin Passig und Gerhard Henschel, wird Isherwoods kühler und genauer Sprachduktus zum Instrument einer interessanten Erkundung der Vergangenheit.«

---

»Nun liegt die neue Übersetzung

von Kathrin Passig und Gerhard Henschel vor, und man erkennt, was für ein tolle

Buch das ist.«

---

»Ein hinreißendes, brillantes

Buch.«

---

»Ein wunderbar heiteres Buch aus einer ernsten Zeit. Unbedingt hörenswert!«

---

»Die vorzügliche, Ton und historische Patina genau treffende Neuübertragung von Kathrin Passig und Gerhard Henschel kommt einer Neuentdeckung gleich und enthüllt ein herrliches Buch.«

---

»Es ist ein großes Erlebnis seinen Roman in dieser Neuauflage zu lesen.«

---

»Die Romane des englischen Schriftstellers Christopher Isherwood über die letzten Jahre der Weimarer Republik gehören zu den eindringlichsten literarischen Zeugnissen jener Zeit.«

---

»Auf diese Weise gelingen ihm präzise Figurenzeichnungen, die ein intensives Bild vom Berlin der frühen 1930er entstehen lassen.«

---

»[Isherwoods] genaues Zeitporträt ist ein bittersüßer Abgesang auf eine untergehende Welt: das weltoffene, lebenshungrige, sexuell freizügige, dekadente Berlin der 1920er und beginnenden 1930er Jahre.«

---

Christopher Isherwood wurde 1904 in der Grafschaft Cheshire als Sohn eines englischen Offiziers geboren. Nach erfolglosen Studien der Geschichte und der Medizin in Cambridge und London ging er 1929 nach Berlin. Von 1942 bis zu seinem Tod im Jahr 1986 lebte er im kalifornischen Santa Monica. Mit Werken wie Leb wohl, Berlin, A Single Man, Mr Norris steigt um und Praterveilchen zählt Christopher Isherwood zu den berühmtesten Schriftstellern seiner Generation.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Two Hearts Desire«

Leseprobe vom

Two Hearts Desire

Bastei Entertainment


A declaration of love - gay couples talk about their significant other.

Current and past liaisons, passion and daily routine, longtime relationships and the tingle of first dates - the day-to-day reality of love is manifold. This anthology also tells about a time of loss, when many men lost their partners - and how hope and the will to live prevail. But most of all, this eBook is about something timeless: Love.

"Two Hearts Desire", the touching, erotic, and funny portrayal of gay love, was first published in 1997 - now available in digital format for the first time. Only at Bastei Entertainment!

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »I love you«

Leseprobe vom

I love you

Bastei Entertainment


Eine Liebeserklärung an die schwule Liebe - aus der Feder von Paaren!

Aktuelle und verflossene Liebschaften, Leidenschaft und Alltag, Langzeitpartnerschaften oder das Prickeln neuer Beziehungen - die tagtägliche Realität der Liebe ist vielfältig. Diese Anthologie erzählt auch von einer Zeit der Verluste, in der viele Männer ihre Partner verloren haben, und davon, wie dies allein durch Entschlossenheit und Lebenswillen erträglich ist. Aber vor allem erzählt sie von etwas Zeitlosem: der Liebe.

"I love you", das bewegende, witzige und erotische Dokument schwuler Liebe, erschien erstmals 1998 - jetzt endlich wieder zu haben und nur als eBook bei Bastei Entertainment!

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen