Logo weiterlesen.de
Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Das Ich im Spiegel«

Leseprobe vom

Das Ich im Spiegel

tredition


Wenn die Familie zum Tatort wird. Häusliche Gewalt, psychischer und sexueller Missbrauch. Der lebenslange Einfluss einer missbrauchten Liebe zu den Eltern mit ihrem zerstörerischen Charakter und der Umgang mit Kindheitstraumata. Die schmerzhafte Verwandlung des Urvertrauens in Selbsthass. Der schwere Weg der Heilung, auf dem die zerrissene Seele mit langsamen Schritten erschöpft und geduldig läuft. Dank ihrem Durst nach Glück und Liebe schafft sie es, ihre Opferrolle für immer hinter sich zu lassen und die gesunde Wiedergeburt zu feiern.

---

Schreiben war immer ihre große Leidenschaft. Mit fünfzehn schrieb sie ihr erstes Gedicht auf Georgisch. Um den schwierigen Zeiten in Georgien entfliehen zu können, begann sie, Bücher zu lesen. Die faszinierende Welt der Literatur war der Grund, ihre Liebe zu den Büchern zu ihrem Beruf zu machen. So kombinierte sie die Literatur mit der Sprache und studierte Germanistik am schwarzen Meer. Nach ihrem Studium verließ sie ihre Heimat. Mit dreiundzwanzig Jahren kam sie ganz alleine nach Deutschland. Dank ihrem Kampfgeist und ihrem leidenschaftlichen Optimismus schaffte sie in München neben vielen Problemen ihre Studien, erst das Zusatzstudium Erwachsenenpädagogik mit Philosophie kombiniert und danach Magister mit Schwerpunkt Neuere Deutsche Literatur, erfolgreich zu beenden. Seit mehr als einem Jahrzehnt lebt die Autorin in München, in der Stadt, die für sie wie eine zweite Heimat geworden ist.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen