Logo weiterlesen.de
Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Lebensgepäck«

Leseprobe vom

Lebensgepäck

tredition


Nicht für alle waren die fünfziger und sechziger Jahre in der Bundesrepublik

eine Zeit des Aufbruchs. In kirchlichen Heimen wurden viele

Kinder jahrelang unter unvorstellbaren Bedingungen gedemütigt, geschlagen

und eingesperrt.

Die Autorin verliert mit drei Jahren ihre Mutter im Kindbett und wird

mit ihren drei Brüdern aufgrund der darauffolgenden Alkoholsucht ihres

Vaters in das Kinderheim »Heilig Kreuz« eingewiesen. In ihrer Autobiografi

e kehrt sie zurück in die Vergangenheit, an die Orte ihrer Kindheit.

Schmerzhafte Erinnerungen an eine Zeit der »Fürsorge« liebloser

Erzieher und Ordensschwestern werden wach, werfen aber gleichzeitig

die Frage auf, gab es keinen anderen Weg als die Heimunterbringung?

War diese menschenverachtende, von Prügeln, Zucht und Ordnung geprägte

Zeit wirklich die einzige Alternative?

Authentisch und einfühlsam erzählt sie über die Zeit vom Verlust der

Eltern, Trennung der Geschwister und jahrelanger grausamer Heimerfahrung.

Voller Wärme beschreibt sie die Erfahrungen mit anschließender Pfl egschaft

und Adoption und über das Glück, eine neue Familie gefunden zu

haben.

Stets spürt sie dabei der Frage nach, welche Bedeutung Freiheit und

Selbstverwirklichung in ihrem Leben heute haben und zeigt, dass es

keine einfachen Antworten darauf gibt.

---

Christa Heuermann wurde 1950 geboren.

Die Autorin lebt mit ihrem Mann in Georgsmarienhütte in der Nähe von Osnabrück. Sie hat nach ihrer Ausbildung als Krankengymnastin und nach der Erziehungszeit zweier Söhne, Sozialpädagogik studiert und anschließend lange Jahre als Fachlehrerin für sozialpflegerische

und sozialpädagogische Berufe an einer Berufsbildenden Schule in Osnabrück unterrichtet.

»Lebensgepäck« ist ihr erstes Werk.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen