Logo weiterlesen.de
Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Die erste Tochter«

Leseprobe vom

Die erste Tochter

tredition


Der reiche Geschäftsmann Maschmann wird in seinem Landhaus in Apensen tot aufgefunden, gestorben durch eine Kugel aus seiner eigenen Pistole, mit einem Stempelabdruck gebrandmarkt. Derselbe Stempelabdruck auf dem Bauch eines ehemaligen, dementen Richters weist auf eine Verbindung zwischen den beiden Männern hin.

Hauptkommissar Michael Andersen und sein Team gehen jeder Spur nach. Als Oberkommissarin Janne Rosengart die Computerzentrale des Toten entdeckt, die Inschrift des Stempels enträtselt und zwei Fotos von einer Frau und ihren beiden Kindern auftauchen, bekommen die Ermittlungen neuen Schub. Die junge Frau, die mit Janne Rosengarts letztem Fall beim Drogendezernat Hamburg zusammenhängt, kontaktet sie und enttarnt ihren Freund als Drogendealer, nachdem sie mit dessen Geld geflüchtet ist. Da sie sich nun in Lebensgefahr befindet, werden auch das Drogendezernat und das Landeskriminalamt Hamburg eingeschaltet. Oberkommissarin Rosengart und ihr Partner geraten ins Visier der unbekannten Gegenspieler und die lassen nicht mit sich spaßen.

---

Helgard Heins, geboren und aufgewachsen in Buxtehude, lebt in Apensen, wo sie viele Jahre als Verwaltungsangestellte in der Kommunalverwaltung arbeitete. Noch während dieser Zeit hat sie über drei Jahre per Fernlehr-gang das Handwerkszeug des Schreibens erlernt und ihn erfolgreich abgeschlossen. Romane zu schreiben war immer ihr Wunsch.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen