Logo weiterlesen.de
Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Stiller Schmerz«

Leseprobe vom

Stiller Schmerz

tredition


In diesem Buch geht es speziell darum, warum besonders Frauen oftmals nicht nur körperlich vergewaltigt werden, sondern dass sie sich auch mental vergewaltigen lassen. Meist, ohne es überhaupt als eine Vergewaltigung zu sehen. Ich zeige durch meine Vergangenheit auf, was für eine große Rolle die Psyche dabei spielt. Ich erkläre, was negative Glaubenssätze sind, wie sie uns beeinflussen und wie sie gelöst werden können: mit dem Verständnis darüber und der richtigen Kommunikation.

---

Claudia Heimann wurde 1983 im Neu-Ulmer Landkreis geboren. Heute lebt sie in Ulm und war seit mehr als zehn Jahren bei einem Privatunternehmen als Triebfahrzeugführerin auf deutschen Schienen unterwegs. Derzeit erlaubt es ihr gesundheitlicher Zustand nicht, Züge zu fahren. Doch das hält sie nicht auf, an weiteren Büchern im Fantasybereich zu arbeiten. Es gab eine Zeit in ihrem Leben, in der sie weder einen festen Wohnsitz, noch Arbeit hatte und von Männern ausgenutzt wurde. Erst Jahre später, nachdem sie die Persönlichkeitsentwicklung für sich entdeckt hatte, ging es in ihrem Leben wieder bergauf. Sie hat an sich selbst gearbeitet und erkannt, wie es zu dem dunklen Abschnitt ihres Lebens überhaupt kommen konnte. Viele Steine lagen auf ihrem Weg in ein glückliches und selbstbestimmtes Leben. Gerne hätte sie diesen abgekürzt. Das war der Anlass für ihren Ratgeber mit dem Titel ‚Stiller Schmerz‘. Sie hat es sich zur Aufgabe gemacht, den Menschen ein Leuchten in die Augen zu zaubern. Des Weiteren schreibt sie, wie schon erwähnt, an Fantasybüchern und Kurzgeschichten. Die Kurzgeschichten werden von ihr selbst eingesprochen. Alle Infos dazu lassen sich auch auf ihrer Website finden.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen