Logo weiterlesen.de
Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Geschichten am Rand -

Leseprobe vom

Geschichten am Rand - "Lebenslichter"

tredition


Das Buch "Geschichten am Rand - "Lebenslichter" ist ein wahres Herzensprojekt.

Die Autorin Nadja Hebert schenkt Ihnen mit diesem Buch die Möglichkeit, einen Monat lang jeden Tag für fünfzehn Minuten in einen individuellen Lebensmoment einzutauchen und einen Impuls zum Krankheitsbild Demenz zu entdecken.

Die Autorin:

"Ich lade Sie ein, dem Leben, der Krankheit, dem Altern und Sterben offen gegenüber zu sein. Entdecken Sie Geschichten von Bewohnern eines Seniorenheims, so wie ich sie erlebt und verstanden habe. Meine Wahrnehmung ihrer Gedanken und Gefühlswelten, die sich durch viele Gespräche und Besuche auf Grund meiner Tätigkeit als Ergotherapeutin, Ethik- und Demenzberaterin herauskristallisiert hat. Begeben Sie sich in die Welt eines großen Hauses, welches angefüllt ist mit wundervollen Seelen."

Der Anspruch an dieses Buch war nicht das Schreiben eines nächsten theoretischen Ratgebers, sondern das in Szene setzen von individuellen Lebenslichtern.

Die Hinweise und Gedanken rund um das Leben mit und neben Demenz können den Blickwinkel von der Belastung weg und zu Vertrauen in die eigene Person und Stärke hin lenken. Die vielen Gespräche in den letzten Jahren haben Nadja Hebert verdeutlicht, dass Angehörige oftmals zu wenig beachtet werden und mehr Unterstützung benötigen!

Persönlich und auch beruflich erlebt die Autorin, dass eine der größten Herausforderungen innerhalb einer Familie die Pflege eines Angehörigen ist, der an Demenz erkrankt ist. Kaum etwas ist noch vorhersehbar und bei jedem Betroffenen entdeckt man ein anderes Gesicht dieses „Nebelmonsters“.

Die Einblicke in die einzelnen Schicksale der Heimbewohner in den Kurzgeschichten bilden die große Bandbreite der Emotionen ab, zu denen ein Mensch fähig ist und sind mit Liebe erzählt.

Diese Geschichten, die sich am "Rand des Lebens" abspielen, werden Sie teilweise zum schmunzeln bringen oder tief berühren. Der Weg steht Ihnen dabei offen, ein wenig mehr bei sich selbst ankommen zu dürfen.

---

Die Autorin ist stolze Mutter, liebende und geliebte Ehefrau und naturverbundene Fellnasenliebhaberin. Ihre Berufe als Berater für Angehörige von Demenzerkrankten und Life Coach kann man in ihrem Fall eher als Berufung bezeichnen.

Auf Grund der langjährigen Krankheitsgeschichte ihres Vaters und dem Erleben seines Sterbeprozesses ist sie nicht nur seit annähernd 20 Jahren beruflich, sondern auch privat auf die großen Herausforderungen, die diese allumfassende Erkrankung an den Betroffenen selbst und sein Umfeld stellen, gestoßen.

Ihr Antrieb ist der tiefe Wunsch, die Menschen an die Hand zu nehmen, die sich tagtäglich der Pflege eines Angehörigen oder Anvertrauten widmen. Demenz schafft auf beiden Seiten Leiden und es ist bedeutsam für Lachen, Vertrauen, Kraft und Verschnaufpausen zu sorgen.

​Ihr Anspruch an an die eigene Arbeit:

"Meine Beratungen sind kompetent, mit verständlichem Inhalt, lösungsorientiert und empathisch."

Seit 2001 arbeitet die Autorin, anfangs als Ergotherapeutin, in den letzten Jahren als Ethikberaterin, Demenzberaterin und auch als Beraterin zu Fragen der gesundheitlichen Versorgungsplanung in der letzten Lebensphase in verschiedenen Einrichtungen mit Senioren und ihren Angehörigen.

Auf der Webseite www.hilfezentrum-demenz.de von Nadja Hebert finden Sie individuelle und persönliche online-Demenzberatung und Unterstützung, um die eigenen Kräfte zu mobilisieren, die innere Stärke aufblühen zu lassen und statt der Schwere des Pflegealltages das Gefühl der Leichtigkeit willkommen zu heißen.

Die Vision der Autorin ist es lebensdienlich zu handeln. Sie möchte Menschen dazu befähigen, ihr inneres Potential zu erkennen und dabei den Blick für die Geschenke, die die Herausforderungen mit sich bringen, zu öffnen. Mit verschiedenen Coachingtechniken löst sie Handbremsen und alte Glaubenssätze auf, um neue lebensdienliche Verhaltensweisen und Gewohnheiten zu etablieren. Vom Mangeldenken zum Leben im Füllebewusstsein.

Die Pflege des geliebten Menschen fordert Energie, Verständnis und Liebe. Gut, wenn man sich gestärkt und gelassen durch eine kompetente Beratung und liebevolle Begleitung der Herausforderung Demenz entgegenstellt.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen