Logo weiterlesen.de
Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Rote Vögel«

Leseprobe vom

Rote Vögel

HOFFMANN UND CAMPE VERLAG GmbH


Irgendwo über der orientalischen Wüste stürzt US-Major Ellie mit seinem Hightech-Kampfjet ab. Er staunt nicht schlecht, wer ihm zur Rettung eilt: ein vorwitziger Teenager mit eigenem Jeep und ramponiertem Hund, ausgerechnet aus dem Flüchtlingscamp, das Ellie bombardieren sollte. Momo hofft, dass der Bruchpilot ihm helfen kann, seinen Bruder zu finden. Mit einer neugierigen Entwicklungshelferin im Schlepptau macht sich das unwahrscheinliche Gespann auf die Suche nach dem verschwundenen Jungen.Nach dem Bestseller "Eine Kiste explodierender Mangos" das neue satirische Meisterwerk von Mohammed Hanif – über Krieg, Familie und Überlebensstrategien für beide Höllen.

---

»Es ist ein komischer, bissiger Roman [...] mit jenem schwarzen Humor, mit dem Hanif [...] weltberühmt geworden ist.«

---

»In seinen Büchern kann er mehr von seinem schwarzen Humor, dem wachen politischen Geist, seiner Fähigkeit zur Empathie zeigen.«

---

»Dieser irre Sound, dieser Sarkasmus, der auch sehr attraktiv zu lesen ist.«

---

»Es ist sein bis dato düsterster [Roman] – obwohl ,Rote Vögel' mit hohem Tempo und mit jenem überdrehten Witz startet, den man von ihm kennt.«

---

»Hoch dosierter Galgenhumor, gespeist durch realen Witz.«

---

»Hanif hat mit ›Rote Vögel‹ eine komische, bittere, warmherzige, traurige Satire geschrieben, die viel Weisheit transportiert.«

---

»In seinen besten Momenten übersetzt der Roman politische Entscheidungen in menschliches Erleben und verbindet eine Analyse politischer Widersprüche mit beißender Satire.«

---

»Das ist starker Tobak für empfindsame Seelen. Aber der Satire ist solches erlaubt, vor allem, wenn sie so federnd daherkommt wie in diesem [...] Roman.«

---

»Die krasseste Kriegsgroteske seit dem Film 'Mash'.«

---

»Mohammed Hanif zwingt uns [...] zum Nachdenken über eine Weltordnung, die auf eine schwer fassbare Weise aus den Fugen ist.«

---

Mohammed Hanif wurde 1965 in Okara, Pakistan, geboren. Nach einer Ausbildung zum Kampfpiloten bei der pakistanischen Luftwaffe wandte er sich dem Journalismus zu und zog 196 mit seiner Familie nach London. Dort war er für die BBC tätig, schrieb Artikel für die New York Times, die Washington Post und den Guardian. Sein Debütroman Eine Kiste explodierender Mangos, eine bitterböse Satire über den mysteriösen Flugzeugabsturz, der 1988 in Pakistan mehrere umstrittene Politiker das Leben kostete, wurde 2008 für den Booker Prize nominiert, 2011 erschien Alice Bhattis Himmelfahrt. 2008 kehrte Mohammed Hanif nach Pakistan zurück und arbeitet heute in Karatschi als Korrespondent der BBC.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen