Logo weiterlesen.de
Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Seien Sie alles, was Sie sein können!«

Leseprobe vom

Seien Sie alles, was Sie sein können!

tredition


„Seien Sie alles, was Sie sein können“

(Original: Dynamic Thought)

Dieser Klassiker von Henry Thomas Hamblin wurde ursprünglich (im Jahre 1921) als Kurs in zwölf detaillierten Wochenlektionen verfasst. Der Autor zeigt systematisch auf, wie wir in Harmonie mit den universellen Gesetzen gelangen. Je mehr wir uns nach diesen Gesetzen richten, umso leichter und sinnhafter wird das Leben für uns.

Bei den meisten Menschen liegen die inneren Kräfte brach. Wenngleich es nicht ohne Arbeit geht, gelangen wir über äußere Kraftanstrengungen bald an unsere Grenzen. Hamblin erläutert die Prinzipien für ein erfülltes Leben. Er zeigt in diesem inspirierenden Arbeitsbuch unter anderem auf, wie wir Hass und Angst überwinden, den Charakter und die Persönlichkeit schulen, uns selbst und andere heilen, unendlich viel Gutes anziehen und in der Erkenntnis einer höheren Macht leben, deren Teil wir sind.

Universelle Gesetze sind zeitlos und unwandelbar. Sie sind nicht „neu“. Hamblin gebührt der Verdienst, als einer der Ersten einen praktischen Leitfaden für das Verständnis der Macht des Universums verfasst zu haben. Jedermann, der die vorgestellten Schritte in seinen Alltag integriert, wird unter Gewähr eine Verbesserung zum Positiven erfahren!

---

Benno Schmid-Wilhelm (Jahrgang 1953). Sechs Jahre tätig als Exportsachbearbeiter, danach 29 Jahre als Leiter einer Übersetzungsagentur.

Nach Beendigung dieser Tätigkeit Gründer und Chefredakteur bei i-bux.com, einer Webseite, welche über Hunderte von Onlinebeiträgen, sowie E-Books und Taschenbüchern auf die dem Menschen innenwohnende Fähigkeit eingeht, in seinem Leben selbst Regie zu führen.

---

Henry Thomas Hamblin wurde 1873 im Londoner Stadtviertel Walworth in eine arme Familie hineingeboren. Nach diversen schwierigen Starts ins Berufsleben entschloss er sich für die Laufbahn eines Optikers. Trotz Kapitalmangel und auf einem Schuldenberg sitzend, schaffte er es durch Ausdauer, sich einen Namen in dieser Branche zu machen und ein angesehenes Geschäft zu gründen und zu betreiben. Der berufliche Erfolg füllte ihn jedoch nicht aus, und er wurde zusehends depressiver.

Sein ganzes Leben lang hatte er visionäre Erfahrungen gemacht, bei denen er mit der Gottesgegenwart in Kontakt gelangte. „Solche Erfahrungen lassen sich nicht beschreiben“, schrieb er. „Alle Sorgen und Ängste fielen von mir ab, und ich fühlte mich in göttliche Liebe eingebettet.“

Auf der Höhe seines beruflichen Erfolgs blieben diese Visionen jedoch wieder aus. Hamblin wurde an vielen Nächten von Schreckensvorstellungen verfolgt, die ihm den Schlaf raubten. Schließlich musste er sein Optikergeschäft aufgeben und zog sich aufs Land zurück. Dort hörten die Albträume auf.

Der endgültige Wendepunkt wurde durch den Tod seines zehnjährigen Sohnes eingeleitet. Hamblin erkannte, dass ihn materieller Erfolg gleich welcher Art nicht glücklich machen könne, und dass er der bislang nicht ausgedrückten Seite seines Wesens eine Stimme geben sollte.

Obwohl er in einer sehr religiösen Familie aufgewachsen war, konnte ihm die Kirche keine Antwort auf die grundlegenden Existenzfragen geben. Hamblin musste nach innen blicken.

Etwa um 1920 fing er zu schreiben an. Von seinem ersten Buch „Within You Is The Power” (auf Deutsch: „In Dir ist die Kraft“) wurden 200.000 Exemplare verkauft. Hamblin war der Meinung, dass sich im Menschen eine Quelle der Fülle befände, mit der wir in Verbindung zu treten hätten, um das Leben ins Positive zu verwandeln. Solange wir die Schuld bei den “Umständen” suchten, würden wir aus der Opferrolle nicht herauskommen; erst müssten wir mit unserer inneren Quelle eine Harmonie herstellen, dann würde uns alles Benötigte zufließen.

Neben mehreren Büchern, von denen einige auch in deutscher Übersetzung vorliegen („Die Macht der Gedanken“ ist sowohl im Buch „Gute Gedanken + gute Gefühle = gute Früchte“ – ISBN 978-3-347-14752-2 - enthalten als auch als Hörbuch verfügbar) gab Hamblin auch eine Zeitschrift über richtiges Denken heraus („The Science of Thought Review“), auch wenn er keinerlei Erfahrung im Verlagswesen aufzuweisen hatte. Er wusste, dass sich alles fügen würde, solange

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen