Logo weiterlesen.de
Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Lauf dem Krebs davon«

Leseprobe vom

Lauf dem Krebs davon

GRÄFE UND UNZER Verlag GmbH | GU Ratgeber Gesundheit


Mit Bewegung aktiv gegen Krebs

Der einstige ärztliche Ratschlag an Krebspatienten sich möglichst zu schonen, gilt heute nicht mehr. Mittlerweile weiß man, dass sich viel Bewegung und Sport für Menschen mit und nach einer Krebserkrankung förderlich und heilsam auf die Genesung auswirken. Die neue Aktivität stärkt das Selbst- und Körperbewusst-

sein, kurbelt das Immunsystem an und hilft dabei, wieder neue Lebenskraft und -freude zu schöpfen.

So ist mittlerweile erwiesen, dass z.B. gerade bei Brust- und Darmkrebs viel Bewegung das Risiko an einer der beiden Krebsarten zu erkranken signifikant senkt. Aber auch während bzw. nach der Krebstherapie kann Bewegung ganz entscheidend zur einem besseren Heilungsprozess beitragen. Das Buch stellt nicht nur geeignete Sportarten vor, sondern zeigt konkret Übungen, die für die jeweilige Erkrankung und den Genesungsprozess sinnvoll sind und welche Bewegungen vermieden werden müssen.

---

Anika Berling-Ernst studierte Diplom-Sportwissenschaften an der Technischen Universität München mit dem Schwerpunkt Prävention und Rehabilitation. Anschließend machte sie die Weiterbildung zur Sportpsychologin sowie den Abschluss des B. SC. Psychologie. Als Mitbegründerin und Abteilungsleiterin der onkologischen Rehabilitationssportgruppen des Kuratoriums e. V. und als onkologische Übungsleiterin bei der Bayerischen Krebsgesellschaft e. V. verfügt sie über langjährige praktische Erfahrungen im Bereich Sport- und Bewegungstherapie mit Krebspatienten.

---

Prof. Dr. med. Martin Halle ist Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie und Sportmedizin. Sein Spezialgebiet umfasst die Prävention und Rehabilitation internistischer Erkrankungen, insbesondere der Krebs- und Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Er ist leitender Direktor des Zentrums für Prävention und Sportmedizin an der Universitätsklinik an der Technischen Universität München. In dieser Funktion hat er seit 2008 eine der größten Ambulanzen für "Krebs und Sport" etabliert: Hier werden regelmäßig Patienten sportmedizinisch untersucht und in Sporttherapieprogramme aufgenommen. Zusätzlich leitet er große Studien zu körperlichem Training bei Brust- und Darmkrebs.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen