Logo weiterlesen.de
Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Silvia-Duett - Folge 10«

Leseprobe vom

Silvia-Duett - Folge 10

Bastei Entertainment | Silvia-Duett


Mit dir der Sonne entgegen.

Ausgerechnet an Karneval lernt Sandra den jungen Baron aus Norddeutschland kennen. Inzwischen versteht sie, warum Alex von Randeck so ernst wirkt, denn sie weiß jetzt, dass er um seine Frau trauert, die bei einem Unfall ums Leben kam. Und Alex weiß seinerseits, dass Sandra von dem Mann, den sie geliebt hat, vor Kurzem den Laufpass bekommen hat.

Als Alex nach Karneval wieder abreist, glaubt Sandra, dass sie ihn nie wiedersehen wird, doch eines Tages steht er vor ihrer Tür, und den beiden jungen Menschen ist klar, dass sie ohne den anderen nicht mehr sein wollen. Aber was ist stärker, ihre Gefühle füreinander oder die Angst, erneut benutzt, belogen und verletzt zu werden? Ihr Schicksal hängt von dieser Frage ab -

Da kam Jenny in sein Leben.

Traum oder Albtraum? Tom vom Jägersberg weiß nicht, wie er seine Heimkehr sehen soll. Hinzu kommt noch der plötzliche Tod seines Onkels und dessen überraschendes Testament. Ausgerechnet ihn, Tom, hat er zu seinem Erben gemacht! Aber was soll er mit dem Haus überhaupt anfangen? Es hat ihn nie nach Sesshaftigkeit verlangt, und ernstere Gefühle hat er in seinem Leben auch nicht zugelassen, zum Beispiel die Liebe ...

Mit düsterer Miene steht Tom vor dem geerbten Haus, und ein Gefühl der Einsamkeit überkommt ihn plötzlich. Ärgerlich zieht er die Schlüssel hervor und geht auf die Haustür zu.

"Hallo, Sie!", reißt ihn eine helle Frauenstimme aus seinem Grübeln. "Wer sind Sie? Und was tun Sie da?"

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Silvia-Duett - Folge 07«

Leseprobe vom

Silvia-Duett - Folge 07

Bastei Entertainment | Silvia-Duett


Zwischen zwei Feuern:

Ein Sommertag in der Heide. Wie verwunschen liegt die Landschaft in der Glut der Mittagshitze. Und wie eine Fee aus einem Märchen erscheint dem Wanderer die einsame Frau im Gras. Gefühle werden wach, Träume für wenige Stunden Wirklichkeit. Dann - vorbei. Zwei Menschen trennen sich, kehren namenlos in ihre Welt zurück. Aber in Isabels wie auch in Timos Herzen lebt der andere weiter. Und mit dieser Sehnsucht im Herzen gibt Isabel einem Mann ihr Jawort, der dem Fremden aus der Heide ähnlich sieht - und doch ganz anders ist. Bis sie dann eines Tages zwischen zwei Brüdern steht, die sich zutiefst hassen ...

Wegen unüberwindlicher Zuneigung:

Wild trommelt Carl Schuster gegen die Tür. Mein Gott, sie ist doch im Laden, warum öffnet sie nicht? Es geht um ihr Leben! Nebenan brennt alles lichterloh, und sie ist in höchster Gefahr.

Paulette Fischer, die Besitzerin der Wollboutique, entschließt sich nur zögerlich, jetzt nach Ladenschluss noch die Tür zu öffnen. Und danach läuft alles wie ein zu schnell gedrehter Film ab: die Versuche, von ihrem Geschäft zu retten, was zu retten ist, der Einsatz der Feuerwehr - und mitten in dem Chaos der Mann, dem sie ihr Leben verdankt. Allerdings ist er nicht der gute Mensch, für den sie in dieser Situation hält ...

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Silvia-Duett - Folge 15«

Leseprobe vom

Silvia-Duett - Folge 15

Bastei Entertainment | Silvia-Duett


Tränen in den Flitterwochen.

Karina spürt Hendriks Lippen noch auf den ihren. Ihre Wangen brennen, ihr Herz flattert - ja, Amors Pfeile sitzen genau da, wo man sie nicht mehr herausziehen kann ...

Während die junge Frau immer wieder an die zärtlichen Liebesstunden mit Hendrik von Bernach und an seinen romantischen Heiratsantrag denkt, geht der junge Freiherr in seiner Wohnung nervös auf und ab. Sein Gesicht ist voller Sorge, und sicher wäre Karina sehr beunruhigt, wenn sie ihn so grüblerisch sehen würde. Aber dass Hendrik ein quälendes Geheimnis vor ihr verbirgt, soll Karina erst nach der Hochzeit erkennen, und schon in den Flitterwochen weint sie bittere Tränen ...

Hoffnungslos verliebt

Marc Weigand kann nur den Kopf schütteln. Er hat wirklich reichlich Erfahrung mit Frauen, aber eine wie diese Christine von Lessem ist ihm noch nie untergekommen. Mit seiner Hände Arbeit soll er fünftausend Euro verdienen! Erst dann sei sie bereit, seine Einladung zu einem Abendessen anzunehmen. Das ist dem erfolgsgewohnten Mann noch nie passiert: Eine Frau, die ganz offen zugibt, dass sie ihn höchst sympathisch findet, und die ihn dennoch vehement ablehnt - wegen seines Geldes. Als wäre er ein Gauner! Dabei ist er nur reich, sehr reich allerdings. Aber zum ersten Mal im Leben hat er ein Problem damit - ein bildhübsches Problem namens Christine ...

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Bergkristall - Folge 270«

Leseprobe vom

Bergkristall - Folge 270

Bastei Entertainment | Bergkristall


Hand in Hand wandern die schöne Rosner-Silvia und der junge Heimo Sternauer der Zirbelhütte zu, die, eingebettet zwischen grünen Wiesen und Tannenwald, hoch über dem malerischen Bergdorf Hochleiten liegt. Eine Saison lang bewirtschaftet Heimo die Almhütte, die ein beliebtes Ziel von Urlaubern und Einheimischen ist. Woher er kam, das weiß niemand in Hochleiten zu sagen, auch nicht, was ihn aus seiner Heimat vertrieben hat.

Für die junge Silvia ist dies auch völlig unwichtig, denn sie hat sich auf den ersten Blick in den feschen Burschen mit den blitzenden Augen verliebt - so sehr, dass sie ihm an einem lauen, sehr romantischen Sommerabend ihr Jawort gibt.

Doch als der Sommer endet, da heißt es Abschied nehmen. Und Heimo geht, wie er gekommen ist: als Fremder ...

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Silvia-Gold - Folge 018«

Leseprobe vom

Silvia-Gold - Folge 018

Bastei Entertainment | Silvia-Gold


Wohl fühlt sich Lea ganz und gar nicht, als sie an der Tür des vornehmen Anwesens in Hamburg klingelt. Sie weiß, dass sie dem Mann, den sie über alles liebt, nachspioniert und dass es nur eine Erklärung dafür gibt: mangelndes Vertrauen! Aber, so versucht sie ihr Gewissen zu beruhigen, warum treffen sie sich immer nur in abgelegenen Hotels? Warum will Leon ihre Liebe geheim halten? So oft hat sie ihn gefragt und immer nur ausweichende Antworten erhalten ...

Da öffnet sich die Tür - und eine schlanke dunkelhaarige Frau starrt ihr voller Hass entgegen.

"Ich habe schon auf Ihren Besuch gewartet. Ich weiß, wer Sie sind: Lea Kessler - die Geliebte meines Mannes!"

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Bergkristall - Folge 279«

Leseprobe vom

Bergkristall - Folge 279

Bastei Entertainment | Bergkristall


Tief atmet die schöne Lisa die laue Frühlingsluft ein, und die Sterne am Himmel blinzeln ihr fröhlich zu. Nur noch wenige Wochen, dann ist es so weit!, scheinen sie zu wispern. Dann wirst du endlich Pirmins Frau!

Doch die Stimmen von zwei Verliebten im Wirtshausgarten lassen Lisa jäh erstarren, denn die männliche Stimme gehört ... Pirmin!

An diesem Abend im Mai zerbricht Lisas süßer Liebestraum, und sie muss der bitteren Wahrheit ins Auge schauen: Pirmin belügt und betrügt sie! Schon seit Langem hat er ein heimliches Gspusi mit der feschen Oberlechner-Evi!

In dieser Nacht nimmt Lisa ihr zauberhaftes Brautkleid ein letztes Mal aus dem Schrank. "Lebwohl, Hochzeitstraum!", flüstert sie unter heißen Tränen. Dann schneidet sie die raschelnde Seide von oben bis unten entzwei und sinkt schluchzend über den Resten des Kleides zusammen ...

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Fürsten-Roman 2612 - Adelsroman«

Leseprobe vom

Fürsten-Roman 2612 - Adelsroman

Bastei Lübbe | Fürsten-Roman


Marina Baroness von Reinhorst hat in dem sympathischen Prinzen Enno von Tannberg den idealen Partner gefunden - und niemand freut sich mehr mit der erfolgreichen Innenarchitektin als ihre Schwester Simona. Doch während diese den begeisterten Schilderungen Marinas lauscht, erwacht auch in ihr eine Sehnsucht nach Liebe und Zärtlichkeit.

Vielleicht liegt es daran, dass sie sich bei einem Besuch auf Tannberg unsterblich in Ennos Freund Justus verliebt, seines Zeichens Prinz von Roseneck? Jedenfalls steht ihr Herz lichterloh in Flammen, kaum dass sie ein paar Worte mit ihm gewechselt hat. Auch der Prinz scheint sie sehr zu mögen, doch spricht er nur von Freundschaft und zieht sich zurück, als die Gefühle zu stark werden. Simona ist untröstlich und beschließt, seinem seltsamen Verhalten auf den Grund zu gehen ...

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Fürsten-Roman 2583 - Adelsroman«

Leseprobe vom

Fürsten-Roman 2583 - Adelsroman

Bastei Entertainment | Fürsten-Roman


Heute gehört uns der Sternenhimmel

Die Nacht, in der für Prinzessin Jasmin ein Märchen wahr wird

Von Isa Halberg

Nach dem tragischen Tod ihrer Eltern und dem Verlust ihres geliebten Schlosses Roseneck soll sich Prinzessin Jasmin bei einer Freundin ihrer Mutter von den Schicksalsschlägen erholen, die das Leben ihr in letzter Zeit zugefügt hat.

Amalie von Estenberg nimmt die junge Frau liebevoll auf, und zunächst scheint es, als fände Jasmin in dem wunderschönen Anwesen an der Ostseeküste tatsächlich neuen Lebensmut. Das liegt nicht zuletzt an Prinz Gernot, Amalies Sohn, der sich liebevoll um die Prinzessin kümmert. Schon bald schlägt ihr Herz nur noch für ihn - doch Gernot trägt einen geheimen Kummer mit sich herum, der ihn hindert, noch einmal an die große Liebe zu glauben ...

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Fürsten-Roman 2593 - Adelsroman«

Leseprobe vom

Fürsten-Roman 2593 - Adelsroman

Bastei Entertainment | Fürsten-Roman


Die Braut mit den traurigsten Augen der Welt

Muss Prinzessin Marisa für immer auf ihre große Liebe verzichten?

Um jeden Preis will Victor Fürst von Sarneck die Zukunft seiner Tochter und die seines Hauses sichern. Prinzessin Marisa muss also zwingend standesgemäß heiraten. Der Fürst hat auch schon den geeigneten Kandidaten ins Auge gefasst: Marius Erbprinz von Gronau. Doch den kennt Marisa kaum, von Liebe ganz zu schweigen. Ihr Herz gehört längst dem Jugendfreund Gero von Lichtenfeld.

Aber der Fürst lässt nicht mit sich reden, vehement, ja, fast tyrannisch, besteht er auf seinem Plan. Marisa nimmt Reißaus und fährt zu Prinz Gero, um sich Gewissheit über seine Gefühle zu verschaffen. Sie muss jedoch erkennen, dass seine Empfindungen ihr gegenüber rein freundschaftlich sind. Hat sie sich so sehr getäuscht?

Tief verletzt willigt die Prinzessin in die arrangierte Hochzeit mit Prinz Marius ein - ein folgenschwerer Fehler ...

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen