Logo weiterlesen.de
Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Heimatkunde Berlin«

Leseprobe vom

Heimatkunde Berlin

HOFFMANN UND CAMPE VERLAG GmbH


Diese Stadt ist unüberschaubar, und so hat jeder sein eigenes Berlin. Es gibt Westberliner, die nach zwanzig Jahren noch nicht in Ostberlin waren, und umgekehrt und Zugezogene, die sich mitten in der Stadt Wehrdörfer errichten, während Alteingesessene sich in manchen Gegenden inzwischen wie Indianer vorkommen. Berlin ist kein Ort für Gourmets, nicht für Investoren, ist unfreundlich, glänzt nicht, ist oft provinziell, legt keinen gesteigerten Wert darauf, geliebt zu werden, und zieht trotzdem Tausende Leute an. Annett Gröschner kommt diesem Mysterium während ihres Streifzugs durch die Stadt auf die Spur.

---

»ein entspannter Spaziergang zu bekannten und weniger bekannten, historischen wie gegenwärtigen Orten entlang Spree und Havel«

---

Annett Gröschner zog 1983 nach Ostberlin und erweiterte 1989 ihren Radius auf Groß-Berlin. Sie hat für das Prenzlauer Berg Museum über die Kriegs- und Nachkriegszeit gearbeitet, ist für die Berliner Seiten der FAZ mit Bus und Straßenbahn gefahren und hat für den Freitag Berliner Abende verbracht. Zuletzt erschien Parzelle Paradies. Berliner Geschichten. Ab und an schreibt sie zur Erholung auch über die Restprovinz.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen