Logo weiterlesen.de
Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Der Crash ist die Lösung«

Leseprobe vom

Der Crash ist die Lösung

Eichborn


Es stellt sich längst nicht mehr die Frage, ob der Crash kommen wird - sondern lediglich wann. Denn alle Maßnahmen zur Banken-, Länder- und Eurorettung laufen auf volkswirtschaftliche Schadensmaximierung und den Staatsbankrott Deutschlands hinaus. Die Enteignung der Bürger für diesen Fall wird längst vorbereitet. Staatsanleihen, Renten- und Lebensversicherungen, Konten - das sind die großen Verlierer im Falle eines Crashs, der lieber früher als später kommen soll, denn nur dann sind Politik und Wirtschaft bereit, radikal etwas zu verändern.

Wenn der Crash kommt, muss schnell eine Lösung her!

Die Wirtschaftsexperten Matthias Weik und Marc Friedrich beschreiben in ihrem E-Book ausführlich und verständlich, was die Krise verursacht und wer die Nutznießer sind. Doch allzu pessimistisch ist ihre Voraussage nicht, wenn es darum geht, die eigenen Vermögenswerte zu sichern. Wie man sein Geld rechtzeitig in Sachwerte umschichtet, um sein Erspartes nicht zu verlieren, erklären die Finanzstrategen für jeden verständlich.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Der größte Crash aller Zeiten«

Leseprobe vom

Der größte Crash aller Zeiten

Eichborn


DER GRÖSSTE CRASH ALLER ZEITEN KOMMT - NICHT NUR WIRTSCHAFTLICH, SONDERN AUCH POLITISCH UND GESELLSCHAFTLICH

Die Finanzkrise 2008 erschütterte die Grundfesten unseres Finanzsystems. Die monetären, die sozialen und die politischen Auswirkungen spüren wir bis heute. Die beispiellosen Rettungsorgien von EZB & Co. sowie ein historisch einmaliges Notenbankexperiment dauerhafter Nullzinsen enteignen Sparer, Kleinanleger und Versicherungsnehmer. Eine gigantische Steuer- und Abgabenlast raubt der Mittelschicht jeden finanziellen Spielraum. Parallel wird neuerdings noch über Enteignungen nachgedacht - und diese werden kommen.

Den Volksparteien läuft das Volk davon, und die Politik verharrt im Stillstand. Seit 2008 ist ein historischer Vertrauensverlust in die Finanzwelt, in die Politik, in die Medien und in das bestehende Geldsystem zu verzeichnen. Die Kluft zwischen Arm und Reich wird kontinuierlich größer und sorgt für sozialen Sprengstoff. Wir stehen vor einer einmaligen Zeitenwende mit heftigsten Verwerfungen. Es ist nicht fünf vor, sondern zehn nach zwölf. Das Zeitfenster zum Handeln wird immer kleiner. Werden Sie aktiv!

Was uns alle erwartet und wie Sie sich und Ihr Geld absichern können, das erfahren Sie im neuesten und bislang wichtigsten Buch der Bestsellerautoren, Finanzexperten und Querdenker Marc Friedrich und Matthias Weik.

Friedrich & Weik liefern, was ihre eingeschworene Fangemeinde erwartet: topaktuelle und messerscharfe Analysen, fundierte Kritik an halsstarrigen Eliten in Wirtschaft und Politik sowie radikale Lösungsvorschläge.

Friedrich & Weik zeigen auf, welche Zumutungen Bürger, Steuerzahler, Sparer, Anleger und Eigentümer in naher Zukunft erwarten, wenn Management-Nieten und Politversager bei ihren gescheiterten Rezepten bleiben.

Friedrich & Weik erklären ebenso eindringlich wie verständlich, wie wir unser Geld jetzt noch schützen können.

---

"Fazit: Die Crash-Prognose ist gewagt, aber die tiefe Analyse der Ungleichgewichte im Finanzmarkt trifft. Wenn Schönfärberei strafbar wäre, müssten Finanz- und Wirtschaftsminister noch heute in Untersuchungshaft." GABOR STEINGART, DAS MORNING BRIEFING, 18.11.2019

"So überzeugt sind [die Autoren] von ihrer Mission, dass sie ihre Leser sogar auffordern, ihr Buch zu kopieren und weiterzugeben. Mit Blick auf das Copyright sei davon abgeraten - nicht aber vom Buch selbst. Die 20 Euro sind krisenfest investiert." Fuldaer Zeitung, 31.10.2019

"Ein Highlight der Woche - Kaum ist das neue Buch von Marc Friedrich und Matthias Weik erschienen, führt es bereits die BILD-Bestsellerliste an. Die beiden Ökonomen erklären in Der Größte Crash aller Zeiten - Wirtschaft, Politik, Gesellschaft. Wie Sie jetzt noch Ihr Geld schützen können (Platz eins der Sachbuch-Charts), wie Sie Ihr Vermögen sichern, falls es in den nächsten Jahren zu einer weiteren Rezession kommt." Bild, 11.11.2019

"Einen neuen Hit haben die beiden Finanzexperten Friedrich und Weik gelandet, für sie geht es mit [Der] größte Crash aller Zeiten sofort an die Spitze der Sachbuchcharts." Börsenblatt, 06.11.2019

"Mit vielen Profitipps, Fehlerwarnungen und Empfehlungen zu Investitionen und einem Überblick-Check klassischer und neuer Anlagen. Ein gewinnbringendes Rettungspaket!" BÜCHER MENSCHEN, 05.2019

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »The Crash is the Solution«

Leseprobe vom

The Crash is the Solution

Bastei Entertainment


Germany's most successful business book of 2014 in English now

It's no longer a question of whether the crash will happen, but when. All of the measures taken toward saving banks, national economies, and the euro boil down to the maximization of damages and state bankruptcy for Germany, for which case the expropriation of private citizens has long been in preparation. Government bonds, pension funds, life insurance policies and bank accounts - these are the things that will lose the most in a crash that should come sooner rather than later. Only then will the political and business sectors be open to making radical changes. When the crash comes, we'll need fast solutions!

In their e-book, economics experts and authors of three bestsellers Matthias Weik and Marc Friedrich thoroughly and clearly describe what has caused and who benefits from the crisis. But their predictions are not completely pessimistic when it comes to securing your wealth. The two financial strategists explain in simple terms how you can redistribute your money into tangible assets before the crash in order to keep your savings safe.

The book immediately made it onto Spiegel magazine's bestseller list and has caused quite a stir. In this book, the authors correctly predicted the outcome of EU elections, the ECB's interest rate cuts and negative interest rates for banks, and the lowering of the interest rate guaranteed by life insurers - just to name a few examples.

About the authors:

Matthias Weik studied international business in Australia where he completed his degree. He has dealt with the global economy and financial markets for over a decade. Matthias Weik earned his MBA as part of a work-study program while working for a German corporation. On professional and academic stays in South America, Asia and Australia, Matthias Weik gained deep insight into the world of international finance and economics. His two books co-authored with Marc Friedrich Der grösste Raubzug der Geschichte (English working title: "The Greatest Heist of All Time") and Der Crash ist die Lösung (English: "The Crash Is the Solution") are both Spiegel magazine bestsellers and No 1. Manager Magazine bestsellers as well as the most successful economics books in Germany in 2013 and 2014. In 2016 they published their third bestseller "Kapitalfehler" (English: "Capital error").

Marc Friedrich studied international business administration and has focused intensely on the economy and financial markets. During a job assignment in Argentina, he witnessed a sovereign default first hand in 2001 and its devastating consequences. Marc Friedrich gained valuable work experience in the UK, Switzerland and the US. Together with Matthias Weik, Marc Friedrich holds seminars and lectures for companies, associations, foundations, at conferences, trade shows and at universities and colleges. The duo has been active in this field for several years now. Marc Friedrich and Matthias Weik are welcome economic experts and have made numerous appearances in recent years in print media and on radio and television programs.

.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Kapitalfehler«

Leseprobe vom

Kapitalfehler

Eichborn


Kriminelle Spekulanten und ahnungslose Politiker haben ein nachhaltiges Wirtschaften verdrängt. Der Mensch ist in den Hintergrund geraten und wir mussten erkennen: Finanzkapitalismus ist schlicht und einfach schlechter Kapitalismus. In ihrem neuen Buch erklären die Bestsellerautoren allgemein verständlich, wie ein vernünftiger Kapitalismus wirklich funktionieren kann und sie scheuen sich nicht Fehlentwicklungen, die verbrecherischen Banken sowie die wahren Abzocker klar zu benennen. Denn nur wenn sich jetzt etwas ändert, können wir unser Geld retten.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Sonst knallt's!«

Leseprobe vom

Sonst knallt's!

Eichborn


Unsere Wirtschaftsordnung, aber auch unsere politische Landschaft sind völlig aus dem Lot geraten. Immer mehr Menschen haben das Gefühl, nur noch für den Staat zu schuften und fühlen sich benachteiligt. Die Steuern sprudeln, aber die Infrastruktur verfällt. Unser Bildungssystem: eine chaotische Dauerbaustelle. Eine winzige globale Finanzelite produziert derweil gigantische Blasen illusionären Reichtums. Die Bestsellerautoren erklären, warum wir künftig nicht Leistung, sondern den Konsum besteuern müssen. Warum ein bedingungsloses Grundeinkommen, Gemeingüter und eine strikte Finanzregulierung sozial gerecht und ökonomisch vernünftig sind. Handeln wir jetzt, bevor es zu spät ist!

---

"Hut ab! Auf schlappen 160 Seiten wird gleich mal ein komplett neues Wirtschafts- und Steuersystem auf die Beine gestellt." Das Investment, 01.07.2017

"Das eigentlich Lesenswerte an dem Buch ist aber [...] der Parforceritt durch das deutsche Steuersystem, die Volkswirtschaft als Ganzes und den Wandel des Arbeitsmarktes im Speziellen. Nach reichlicher, informativer Betrachtung dieser Problemfelder plädieren Werner und seine zwei Kollegen nämlich auch dafür, die Finanzmärkte wesentlich stärker zu regulieren und die Zentralbanken unabhängiger zu machen." Lea Hampel, Süddeutsche Zeitung. 29.04.2017

"Der neu­es­te Coup des mei­nungs­star­ken Er­folgs­du­os Weik und Fried­rich, das schon mit dem Band "Der größ­te Raub­zug der Ge­schich­te" die Best­sel­ler­lis­ten stürm­te: Ge­mein­sam mit dm-Grün­der Götz Wer­ner plä­die­ren sie für das be­din­gungs­lo­se Grund­ein­kom­men. Dies­mal er­staun­lich sach­lich. manager magazin, 26.05.2017

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen