Logo weiterlesen.de
Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Ein Heiratsversprechen lockte sie in die Falle: Redlight Street #69«

Ein Heiratsversprechen lockte sie in die Falle: Redlight Street #69

Alfredbooks


REDLIGHT STREET #69

von G. S. Friebel

Der Umfang dieses Buchs entspricht 107 Taschenbuchseiten.

Mit falschen Versprechungen lockt der Zuhälter Bill Rochelle die hübsche und zierliche Koreanerin Cynthia Black nach München, wo sie für ihn auf den Strich gehen muss. Durch einen Zwischenfall kann sie ihm entfliehen. In Köln sucht sie sich eine Wohnung, aber zum Überleben benötigt man Geld ...

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Ein Band für alle Zeiten«

Ein Band für alle Zeiten

Alfredbooks


Fürstenroman von G. S. Friebel

Der Umfang dieses Buchs entspricht 130 Taschenbuchseiten.

Der junge Fürst Fedor Tschernikow steht am Sterbebett seines geliebten Vaters. Der Sterbende ringt seinem Sohn noch ein Versprechen ab, aber auch seinem Schwager, dem Fürsten Iwanow Russky. Russky soll nun der Vormund von Fedor sein und das große Vermögen für ihn verwalten, aber auch für die noch sehr junge Fürstin Olga sorgen, die Fedor versprochen ist. Fedor ist entsetzt, denn Russky ist ein grober und gieriger Mensch. Gleich nach dem Tod des Vaters bekommen Fedor und Olga die Schlechtigkeiten des Vormunds zu spüren. Dieser hat sich einen grausamen Plan ausgedacht, um das ganze Erbe an sich zu reißen.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Blonde Urlaubspartnerin gesucht: Redlight Street #61«

Blonde Urlaubspartnerin gesucht: Redlight Street #61

Alfredbooks


REDLIGHT STREET #61

von G. S. Friebel

Der Umfang dieses Buchs entspricht 117 Taschenbuchseiten.

Nina ist einsam. Ihre Ehe ist gescheitert und nun gibt es keinen Menschen mehr, dem sie etwas bedeutet. Selbst ihre ehemaligen Freunde haben sich von ihr zurückgezogen. Doch eines Tages schellt es an der Tür und der Nachbar stellt sich vor. So etwas wie eine Freundschaft entwickelt sich, und so erzählt sie ihm eines Tages, dass sie auf eine Anzeige in der Zeitung geantwortet habe. Sie beabsichtigt, zum Jahreswechsel mit einem charmanten Herrn nach Spanien zu reisen. Allerdings kommt Nina nicht wieder nach Hause...

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Ein Zwerg will hoch hinaus: Redlight Street #66«

Ein Zwerg will hoch hinaus: Redlight Street #66

Alfredbooks


REDLIGHT STREET #66

von G. S. Friebel

Der Umfang dieses Buchs entspricht 108 Taschenbuchseiten.

Die neunzehnjährige Dirne Tilla ist schon tief gesunken. Zu ihrem Ärger wird sie auch noch schwanger und weiß nicht einmal, wer der Vater ist. Harry wird geboren und wächst bei Emma, einer Pflegefrau auf, denn Tilla will nichts mit ihrem Sohn zu tun haben. Harry ist ein pfiffiger Junge, aber kleinwüchsig. Darum nimmt ihn auch kaum einer ernst. Doch das soll sich ändern, denn er nimmt sich vor, der König der Luden zu werden …

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Sylvi - Freundin des Lockvogels: Redlight Street #68«

Sylvi - Freundin des Lockvogels: Redlight Street #68

Alfredbooks


REDLIGHT STREET #68

von G. S. Friebel

Der Umfang dieses Buchs entspricht 108 Taschenbuchseiten.

Ionka ist schon lange im Silo und weiß, wie die Männer ticken. Sie hat keinen Zuhälter, der ihr das sauer verdiente Geld wieder abnimmt, sondern ist geschützt durch die Innung, und hat somit die Möglichkeit, diesen Beruf aufzugeben, wenn sie es möchte. Sie hat nur spezielle Kunden und genießt ein hohes Ansehen bei den anderen Huren. Eines Tages begegnet sie dem Kommissar in einem Cafe und er fragt sie, ob sie nicht als V-Mann arbeiten möchte. Ionka lehnt sofort ab. Sie hat eine Stellung unter ihresgleichen zu verlieren. Mehr noch: Verräter überleben nicht sehr lange in ihrem Viertel. Trotzdem, sie hat ein Herz und ein Gewissen und dann kommt alles ganz anders als sie gedacht hat.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Ein Leben an deiner Seite«

Ein Leben an deiner Seite

Alfredbooks


Ein nicht alltäglicher Liebesroman

von G. S. Friebel

Der Umfang dieses Buchs entspricht 115 Taschenbuchseiten.

Richard Lenter ist nicht nur ein gut aussehender Typ, er ist auch ein erfolgreicher Unternehmer. Doch mit seinen achtunddreißig Jahren hatte er noch nicht die große Liebe gefunden. Dabei ist sie so nah, er muss es nur erkennen.

Die zwanzig Jahre jüngere Bianca, die in seinem Haus mit ihrer Mutter und jüngeren Schwester lebt, ist tief betrübt, als ihre Mutter ihr erzählt, dass Richard sich entschlossen hat, die schöne Katharina Noethe zu heiraten. Nun möchte Bianca nur noch weit fort sein, um ihn nicht mehr sehen müssen. Darum entschließt sie sich kurzerhand, ein Studium für Archäologie aufzunehmen …

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Sklavin des Teufels: Redlight Street #78«

Sklavin des Teufels: Redlight Street #78

Alfredbooks


REDLIGHT STREET #77

von G. S. Friebel

Der Umfang dieses Buchs entspricht 123 Taschenbuchseiten.

Schon seit Monaten ist Sven Jonga Gast im Heidegasthaus. Er hatte einen Herzinfarkt und in der Einsamkeit der Heide will er genesen und zu sich selbst finden. Die Einheimischen erzählen ihm von der Moorhexe. Während Sven an ein Märchen und eine Spukgestalt glaubt, versichern ihm die Leute, dass es die Moorhexe wirklich gibt. Sie sagen ihm, wo sie lebt und Sven macht sich auf den Weg ins Moor, um sie zu finden. Tatsächlich steht er bald vor dem Haus einer alten Frau. Aber sie ist nicht allein, denn ein wunderschönes Mädchen und ein kleines Kind spielen im Garten der Alten. Davon hat niemand etwas gesagt...

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Leonie - eine Dame für besondere Gäste: Redlight Street #85«

Leonie - eine Dame für besondere Gäste: Redlight Street #85

Alfredbooks


von G. S. Friebel

Der Umfang dieses Buchs entspricht 104 Taschenbuchseiten.

Leonie war das beste Pferd in Julius' Stall – deshalb ist der Lude auch stinksauer, als seine Startülle versehentlich angeschossen wird. Damit sie sich schneller erholt, wird sie an die Ostsee geschickt, wo sie sich im Ferienzentrum einer Touristenhochburg einmietet. Für Leonie ist das eine ganz fremde Welt; sie genießt die Unabhängigkeit und denkt über ihr Leben nach: Soll es immer so weitergehen – auf dieser miesen Hamburger Strichstraße? Als ihr Zuhälter unerwartet auftaucht und von ihr verlangt, in ihrem Erholungsurlaub anzuschaffen, gibt sie sich dem Unausweichlichen hin. Da macht ihr ein distinguierter Kunde ein ungewöhnliches Angebot ...

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »In den Händen eines Teufels: Redlight Street #80«

In den Händen eines Teufels: Redlight Street #80

Alfredbooks


von G. S. Friebel

Der Umfang dieses Buchs entspricht 119 Taschenbuchseiten.

Belas Eltern sind früh gestorben und so hat sie sich ihrer kleinen Schwester angenommen. Jetzt ist Nadine siebzehn und will nicht mehr auf die große Schwester hören. Ohne Geld oder auch nur eine warme Jacke brennt sie durch. Ihr Freund Jim weiß Rat. Er bringt sie zu seiner Schwester Inge. Dort bekommt sie Arbeit und ein Zimmer. Zuerst ist Nadine unsicher, denn Inge hat eine Bar und erwartet von ihr, dass sie die Gäste zum Trinken animiert. Doch mehr wird von ihr nicht verlangt. Sie muss niemandem zu Willen sein und sie verdient gut, also ist Nadine mit allem zufrieden. Allerdings gibt es Leute im Hafenviertel, denen ein junges hübsches Mädchen schnell auffällt, besonders dann, wenn es keinen Beschützer hat...

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Service mit Herz bei Gaby: Redlight Street #100«

Service mit Herz bei Gaby: Redlight Street #100

Alfredbooks


von G. S. Friebel

Der Umfang dieses Buchs entspricht 115 Taschenbuchseiten.

„ Ich bin unschuldig“, beteuert Marlene Mertens immer wieder, doch niemand glaubt ihr. Sie wird beschuldigt, ihren Mann Uwe erschossen zu haben. Das Urteil lautete ,lebenslänglich‘. Nur ein Gedanke hält Marlene all die Jahre aufrecht: ihre Tochter Gaby. Nach achtzehn Jahren darf sie das Zuchthaus verlassen. Was ist aus Gaby geworden? Und ist der wahre Mörder wirklich noch auf freiem Fuß?

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen