Logo weiterlesen.de
Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Kira«

Leseprobe vom

Kira

tredition


Kira ist die Frau, die immer unterwegs ist: sehnsüchtig, verletzt, einsam, stark-schwach, liebend, voller Angst, krank – wie die Violetta Valéry aus der Oper La Traviata eine "vom Weg Abgekommene". Lakonisch, behutsam und doch in ihrer Beharrlichkeit sehr intensiv, begegnet die Ich-Erzählerin dieser Frau ständig wieder.

Es entsteht mehr.

Gleichzeitig wird ‚Die Traviata’ zu einem eigenwilligen Leitmotiv des Geschehens. Das Buch hat die Form einer Geschichtencollage und entwickelt einen inneren Sog, dem man sich beim Lesen kaum entziehen kann.

Und natürlich muss man die Traviata ganz und gar nicht kennen, um das alles verstehen zu können.

---

Ingrid Frank hat 2017 mit „Inga. Eine Auszeit in Mayo“ schon einen Roman veröffentlicht, der Leser*innen dazu einlädt, ganz hautnah die ungewöhnliche Geschichte einer Frau zu erleben, die sich weit ab von allem, was „man so tut“ auf die Suche macht … Auf die Suche nach Heimat, Wurzeln und Liebe. Wie auch in „Kira“ mit einer ganz eigenen Sprache, einer unverwechselbaren Stimme.

Die Autorin ist Jahrgang 1964, hat Theologie und Sozialpädagogik studiert, mehrere Zusatzqualifikationen erworben und in unterschiedlichen Berufsfeldern gearbeitet.

Derzeit lebt sie in Hannover und arbeitet in einer Jugend- und Familienberatungsstelle.

„Meine Lust zu schreiben mit der Lust an einer Veröffentlichung zu verknüpfen, ist ein Wagnis, das mich reizt. Ich wünsche mir Leser*innen, die Kira mögen.“

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Inga. Eine Auszeit in Mayo«

Leseprobe vom

Inga. Eine Auszeit in Mayo

tredition


Eine Frau allein in Irland. Fünf Monate Auszeit in einem Cottage, direkt an der irischen Küste. Klingt fabelhaft – ist es das auch? Inga hat es erlebt, zusammen mit einer Katze, einem Hund, Hühnern und Enten. Davon erzählt sie, hautnah, intuitiv, intensiv.

Tiere sprechen. Grenzen verwischen.

Inga trifft auf skurrile Typen, großartige Naturgewalten, historische Rätsel und auf Männer – anwesende wie abwesende.

Es geht um Wurzeln, Heimat, Sehnsucht. Und auch um Liebe.

---

Ingrid Frank ist Jahrgang 1964, hat zwei Kinder und lebt in Hannover.

Sie hat katholische Theologie sowie Sozialarbeit (Dipl.) studiert, ist ausgebildet als systemische Familientherapeutin, Supervisorin und Traumapädagogin, arbeitet in einer Jugend- und Familienberatungsstelle.

Sie hat schon viel gesehen, war in der Jugendbildungsarbeit, der Gefängnisseelsorge und aufsuchenden Sozialarbeit für ausländische Gefangene tätig, hat in der Sozialpsychiatrie gearbeitet, ist eine Weile Taxi gefahren, bietet freiberuflich Schreibseminare an. Und liebt das Schreiben.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen