Logo weiterlesen.de
Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Prosecco~Wellen«

Leseprobe vom

Prosecco~Wellen

tredition


Eine spaßversprechende Reise nach Hamburg zu einem A-cappella-Wettbewerb entwickelt sich anders, als es sich die fünf Freundinnen des Prosecco-Chors erträumt haben.

Melanie, die mit ihrem abgebrochenen Musikstudium hadert, versüßt sich ihren langweiligen Hausfrauenalltag oft mit alkoholischen Ablenkungen. Neben dem Gewinnen des Wettbewerbs möchte sie alles auskosten, was das Hamburger Nachtleben zu bieten hat. Das hat fatale Folgen.

Die ungebundene Lilli zeigt sich widerstandsfähiger gegenüber den lustvollen Verlockungen der Großstadt. Sie lässt sich ungern bevormunden und trägt ihre Zunge auf dem Herzen, was ihr immer wieder Ärger einbrockt. Aber sie entdeckt mütterliche Regungen in sich, als sie ein junges Mädchen auf der Reeperbahn aufliest.

Marie treibt eher die Verzweiflung nach Hamburg. Ihr Mann Johannes hat sie verlassen, um sich über seine Gefühle klar zu werden. Sie bereut die Reise bald, fühlt sich von ihren Freundinnen unverstanden und hat nur die Rettung ihrer Ehe im Sinn. Es stehen ihr aber noch viel größere Prüfungen bevor.

Es dauert nicht lange, bis die flirtbegeisterte Sandra ein neues ‚Objekt der Begierde‘ erobert hat. Dass sie zu ihrer Schwester Marie kein gutes Verhältnis hat, scheint sie wegstecken zu können. Doch sie zahlt einen hohen Preis für ihre leichtfertigen Handlungen.

Emma, die zu Hause ihre an Alzheimer erkrankte Mutter aufopfernd betreut, freut sich auf Abwechslung vom Pflegealltag. In Hamburg entdeckt Emma jedoch eine verstörende Seite an sich, die sie aus ihrer ‚Umlaufbahn‘ wirft und deren Tragweite ihr Dasein verändern wird.

Nach Hause zurückgekehrt, müssen sich die Freundinnen den Auswirkungen der Geschehnisse in Hamburg stellen. Auf die Frauen warten entscheidende Wendepunkte in ihrem Leben, während das Band ihrer Freundschaft am seidenen Faden hängt.

---

Liebe Leserinnen und Leser – Willkommen!

Mein Name ist Ursula Flajs. Wer bin ich? Die Tochter einer willensstarken, mutigen Mutter und eines toleranten, freiheitsliebenden Vaters. Die mittlere von drei emotionsflexiblen Schwestern und seit Jahrzehnten die Ehefrau meines Lebensmenschen Helmut.

Bereits als Kind, sobald ich lesen konnte, bin ich in der Welt der Bücher versunken. Meinem Tagebuch habe ich anvertraut, was ich niemandem erzählen wollte, umso mehr quollen meine Schulaufsätze vor kreativen Einfällen über. Irgendwann jedoch, im ‚Feldzug‘ des Erwachsenwerdens, hat sich die Schreibbegeisterung verflüchtigt.

Bis ich nach jahrelanger Beschäftigung in verschiedenen kaufmännischen Berufen, die Ausbildung zur Diplom-Altenfachbetreuerin absolviert habe. Während des dreijährigen Studiums faszinierten mich besonders jene Schwerpunkte, die tiefer in die Seele blicken lassen: Psychologie, systemische Kommunikation und Biografie-Arbeit. Wobei die Arbeit mit dementen Menschen zu meinen bewegendsten Erfahrungen gehört.

Und ich habe beim Verfassen der zahlreichen Studienberichte etwas in mir wiederentdeckt: Meine Liebe zum Schreiben. Der Wunsch, irgendwann einen Roman zu schreiben, hat sich in mir manifestiert. Das fehlende Know-how erlernte ich während eines zweijährigen Fernstudiums für Belletristik. In dieser Zeit sind die ersten Seiten meines Romans Prosecco~Wellen entstanden. Für zusätzliche Impulse besuche ich bis heute kreative Schreibwerkstätten und präsentiere bei Lesungen meine Texte.

Mein Interesse an Literatur ist weit gefächert. Ich liebe ‚Geschichten, die das Leben schreibt‘ ebenso wie Fantasy-Storys. Ich lese gelegentlich einen Thriller, lasse mich in ferne Welten und zu unbekannten Kulturen entführen, tauche in magische Geschichten ein oder tanze mit einem Roman einen sinnlichen Tango.

Ich mag es, wenn es menschelt: Wenn die ‚BuchbewohnerInnen‘ Schwächen zeigen, Ecken und Kanten haben, sich mit ihrem Dasein auseinandersetzen müssen. Wenn sie nachvollziehbar reagieren und handeln, am Ende vielleicht über sich hinauswachsen oder auch nur am Boden der Realität landen. Und ich mag es, wenn in den Erzählungen die Essenz von Liebe und Zuversicht mitschwingt.

Alles, was ich gerne lese, spiegelt sich in den Texten wider, die ich schreibe. Es schlummern noch viele Geschichten in mir. Sie und ich, dürfen gespannt sein, welche als nächstes das Licht der Lesewelt erblicken wird.

Herzlichst, Ihre, eure,

Ursula Flajs

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen