Logo weiterlesen.de
Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Kardiosophie«

Leseprobe vom

Kardiosophie

tredition


Die intellektuelle Kopflastigkeit, die über Jahrhunderte mit dem Begriff des französischen Philosophen René Descartes (1596 – 1650) „Cogito ergo sum“ („Ich denke, also bin ich“) verbunden war, erfordert für den Menschen der Zukunft eine neue Ausrichtung auf die Kraft und Weisheit des Herzens, die mit dem von Roland R. Ropers in die Welt gebrachten Wortes „KARDIOSOPHIE“ verbunden ist. Bereits Antoine de Saint-Exupéry beglückte uns mit seiner Erkenntnis: „Man sieht nur mit dem Herzen gut“. Der Autor und die sechs Co-Autorinnen beleuchten aus ihrem individuellen Erfahrungsreichtum die Vielfalt von Wissen und Weisheit aus dem Großraum des Herzens.

---

Roland R. Ropers ist 1945 in Stade/Elbe geboren. Ging auf das Jesuitengymnasium in Hamburg, ist ausgebildeter Exportkaufmann und war 20 Jahre lang für große Konzerne weltweit im Chemiegeschäft tätig. Auf seinen dutzenden von Reisen nach Asien und in die USA studierter er nebenher vergleichende Religionsphilosophie. Er war Manager einer traditionsreichen Klinik für integrative Medizin, Begründer eines Kulturforums am Tegernsee in Oberbayern und förderte zahlreiche Künstler. Ein Schüler der spirituellen Meister Hugo Makibi Enomiya-Lassalle (1898 – 1990) und Bede Griffiths (1906 – 1993) und autorisierter Kontemplationslehrer. Es erschienen bereits diverse Publikationen im Bereich von Mystik und Neues Bewusstsein. Als spiritueller Sprachforscher begründete er die Etymosophie.

Weltweite Seminar- und Vortragstätigkeit. Redaktioneller Mitarbeiter des internationalen Magazins KIRCHE IN, Wien und der Internetplattform www.spirit-online.de

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen