Logo weiterlesen.de
Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Wer fürchtet sich vor Schwarz«

Leseprobe vom

Wer fürchtet sich vor Schwarz

tredition


Im wunderschönen Garten des Schlosses Leopoldskron wird ein junges Mädchen gefunden, dass auf brutalste Art und Weise ermordet wurde. Die Salzburger Polizistin Meta Walkner, von allen nur ehrfurchtsvoll "Die Oberst" genannt, eine große zu Übergewicht neigende Blondine in den Fünfzigern, streng aber kompetent und mit einem unerlässlichen Gerechtigkeitssinn ausgestattet beginnt die Ermittlungen. Ihr zur Seite steht Martin Huber, ihr etwas zu klein geratener, aber gutaussehender Assistent. Als dann in einer Salzburger Gemeinde ein weiteres Mädchen Opfer einer Vergewaltigung wird, glauben die Ermittler nicht mehr an eine Einzeltat. Es ist die Zeit der großen Flüchtlingsströme in Österreich und viele Menschen sind sich unsicher, ob der Tausenden fremden Menschen die ins Land kommen und die einer völlig anderen Kultur und Religion angehören. Als der Mörder dann auch in anderen Städten sein Unwesen zu treiben scheint, ist es schier aussichtslos ihn zu fassen. Doch die Oberst gibt nie auf – auch nicht wenn es keinerlei Hinweise zu geben scheint.

---

Nele Falkenstein, geb. 1964,

Ist eine österreichische Schriftstellerin, die mit Ihrer Familie in Salzburg lebt. Ihr Romandebüt im Krimi Genre gab sie mit „Wer fürchtet sich vor Schwarz“ mit der Salzburger Polizistin Meta Walkner als Protagonistin, die von allen nur "Die Oberst" genannt wird. Die Handlungen Ihrer Romane spielen in der Hauptsache im Salzburger Land und auf Nebenschauplätzen in der Europäischen Union. Nele Falkenstein nimmt in ihren Romanen immer wieder aktuelle Themen wie z.B. die großen Flüchtlingsströhme, sexuelle Belästigung oder Korruption auf.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen