Logo weiterlesen.de
Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Hessische Münzen und Medaillen«

Leseprobe vom

Hessische Münzen und Medaillen

tredition


In einundzwanzig in sich geschlossenen Aufsätzen werden hessische Münzen und Medaillen in ihren geschichtlichen Zusammenhang gestellt, beschrieben und kommentiert. Die Aufsätze beruhen auf dem Studium neuerer und älterer Literatur und der Auswertung von Münzmaterial aus verschiedenen Sammlungen und Verkaufs- und Auktionskatalogen. Diese Essays beginnen bei den thüringischen Landgrafen und der Gründung des Landes Hessen durch Sophie von Brabant, der Tochter der heiligen Elisabeth, und reicht bis zur Eingliederung Kurhessens in das Königreich Preußen im Jahr 1866. Auch werden Münzen und Medaillen des Hauses Hessen-Darmstadt und von hessischen Nebenlinien gewürdigt und beschrieben. Dieses Buch macht einen ausführlichen und facettenreichen Streifzug durch die hessische Münzgeschichte und das hessische Münzwesen.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Brakteaten - Das neue Geld im Mittelalter«

Leseprobe vom

Brakteaten - Das neue Geld im Mittelalter

tredition


Im vorliegenden Buch wird das mittelalterliche Münzwesen in Hessen und die Ausbreitung der Brakteaten, der dünnen, einseitigen Silberblechmünzen, beschrieben. Es wird eine Übersicht über ihre Verbreitung im hessischen Raum, über ihre Münzstätten und soweit möglich auch über die Münzmeister gegeben. Es wird die Bedeutung der Brakteaten als regionale Währung und ihre Bedeutung für die lokalen Märkte aufgezeigt und wie sie durch ihre Verrufung als Steuerquelle für den Landesherrn dienten. Außer ihrer geldgeschichtlichen Bedeutung sind viele dieser Prägungen großartige Zeugnisse romanischer Kleinkunst.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Das Hochstift Fulda von 1714 bis 1814 im Spiegel seiner Münzen und Medaillen«

Leseprobe vom

Das Hochstift Fulda von 1714 bis 1814 im Spiegel seiner Münzen und Medaillen

tredition


Im vorliegenden Buch wird beginnend mit dem Jahr 1714 der Weg der Fürstabtei Fulda zum Fürstbistum, die Zeit des Fürstbistums bis zu seiner Säkularisation und die Zeit des Hochstifts als Teil des Großherzogtums Frankfurt bis zu dessen Ende im Jahr 1814 beschrieben. Die geschichtlichen Ereignisse in Deutschland und in Europa wurden insoweit berücksichtigt, wie sie sich auf das Geschehen im Hochstift auswirkten. Anhand der emittierten Münzen und Medaillen wird aufgezeigt, wie die fuldischen geistlichen Landesherren die geschichtlichen Ereignisse auf ihren Geprägen reflektierten, sie zur Selbstdarstellung und auch zu (kirchen-)politischen Aussagen benutzten. Im Anschluss an die jeweiligen Kapitel erfolgt eine Auflistung der zuvor erwähnten, erklärten und beschriebenen Münzen und Medaillen als auch der übrigen Emissionen.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Herrschaftliche und gräfliche Münzherren in Hessen«

Leseprobe vom

Herrschaftliche und gräfliche Münzherren in Hessen

tredition


Dieses Buch beschäftigt sich mit der Währungspolitik und dem Münzwesen der hauptsächlich in Süd- und Mittelhessen beheimateten herrschaftlichen und gräflichen Münzherren. Ihre Münzpolitik vollzog sich im Spannungsfeld der hessischen Landgrafschaften und der Stadt Frankfurt. Zugleich erfolgt eine eingehende Beschreibung der Heraldik der betreffenden Fürstenhäuser.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Die Münzen der Reichsburg Friedberg vom Beginn der Neuzeit bis zur Auflösung des Heiligen Römischen Reiches 1569 - 1806«

Leseprobe vom

Die Münzen der Reichsburg Friedberg vom Beginn der Neuzeit bis zur Auflösung des Heiligen Römischen Reiches 1569 - 1806

tredition


Im vorliegenden Buch werden die bisher bekannten Münzen der reichsunmittelbaren Burg Friedberg in Hessen beschrieben, neu katalogisiert und systematisiert. Des Weiteren werden die einzelnen Münzperioden der Burg Friedberg mit ihren Münzemissionen in ihren historischen Zusammenhang gestellt. Die auf den Münzen vorkommenden burggräflichen Wappen werden in einem gesonderten Kapitel beschrieben

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Betrachtungen zu einer Medaille des Kardinals Albrecht von Brandenburg aus dem Jahr 1535 und zu den Mainzer Goldschmiede- und Beschauzeichen des 16. Jahrhunderts«

Leseprobe vom

Betrachtungen zu einer Medaille des Kardinals Albrecht von Brandenburg aus dem Jahr 1535 und zu den Mainzer Goldschmiede- und Beschauzeichen des 16. Jahrhunderts

tredition


Anlässlich seiner Geburts- und/oder Namenstage verausgabte Kardinal Albrecht von Brandenburg Medaillen. In dieser Abhandlung wird eine solche aus dem Jahr 1535 beschrieben, die als geprägte Medaille mit Randpunzierungen ein Unikat ist. Gefertigt wurde sie von Hans Reinhart d. Ä. Das Mainzer Beschauzeichen auf dem Medaillenrand wird mit dem auf dem Londoner Greiffenklau-Pokal und mit denen auf einigen sakralen Gegenständen aus dem Mainzer Dom- und Diözesanmuseum in Bezug gesetzt.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Die rheinischen Münzvereine 1385  1583«

Leseprobe vom

Die rheinischen Münzvereine 1385 1583

tredition


In diesem Buch werden die rheinischen Münzvereine von 1385 bi2 1583 in die Geschichte ihrer Zeit eingebettet dargestellt, ihre Münzpolitik erklärt und ihre Münzen beschrieben. Es wird der Faszination einer fast zweihundertjährigen Geldstabilität nachgespürt und verfolgt, wie der rheinische Gulden zur Leitwährung im Heiligen Römischen Reich aufstieg .

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen