Logo weiterlesen.de
Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Tarantel«

Leseprobe vom

Tarantel

HOFFMANN UND CAMPE VERLAG GmbH


Die Jahre 1965/66 markieren den ersten kreativen Höhepunkt in Bob Dylans Schaffen: Er schrieb einige seiner bekanntesten Songs wie »Mr. Tambourine Man«, »Like a Rolling Stone«, »Desolation Row«, »She Belongs to Me«, »Love Minus Zero«, »No Limit« und »Ballad of a Thin Man«. In dieser Zeit entstand auch »Tarantel«, eine Mischung aus experimentellem Roman und Prosagedicht. Als »Surrealismus auf Speed« und »fabelhafter Reise durch unser Zeitalter« wurde »Tarantel« nach seiner Veröffentlichung bezeichnet, »ein Narrenfest, lebendig und voller Tiefsinn«, »so melodisch wie wild.«»Das Buch hat weder Anfang noch Ende«, sagte Bob Dylan selbst über seine erste Buchveröffentlichung. Heinrich Detering ordnet Dylans schriftstellerisches Debüt, das zweisprachig auf Deutsch und Englisch erscheint, in seinem Vorwort in den Kontext seiner Entstehungsgeschichte und seines Werks ein.

---

»Tarantel ist eine wilde Mischung aus aus experimentellem Roman und Prosagedicht, mit surrealistisch-ausufernden Wortspielereien.«

---

»Detering schreibt immer mit Ahnung, erklärt kompetent die Dichtungstraditionen, aus denen der Meister schöpft, kennt als Verfasser eine Dylan-Biografie sowohl die verifizierbaren Lebensstationen als auch die Legendenbildung und hat außerdem die struppigeren Zonen der amerikanischen Popkultur erkundet.«

---

Bob Dylan, geboren 1941 in Minnesota, wurde mit seinen Schallplatten und Konzerten, seinen Filmen und Büchern zu einem der einflussreichsten amerikanischen Künstler der Gegenwart. 2016 erhielt er für seine Songpoesie den Literaturnobelpreis.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Die Nobelpreis-Vorlesung«

Leseprobe vom

Die Nobelpreis-Vorlesung

HOFFMANN UND CAMPE VERLAG GmbH


In seiner Rede anlässlich der Verleihung des Nobelpreises für Literatur gibt Bob Dylan erstmals umfassend Einblick in seine literarischen Einflüsse und die Ursprünge seines Songwritings. Woher stammen die mythologischen Anspielungen in seinen Texten, woher die manchmal fast biblischen Gleichnisse? Welche Bücher haben seine Einstellung zum Leben geprägt? Und wo hat er die speziellen Ausdrucksweisen, Jargons, Kunstgriffe und Techniken gelernt? Neben dem prägenden Einfluss von Buddy Holly sowie der Country-, Blues- und Folkmusik der späten 50er und frühen 60er Jahre mit ihrer von spezieller Mundart geprägten Lyrics fließen vielfältige literarische Motive in seine Texte ein: die biblische Symbolik in Moby Dick, die Drastik eines Kriegsromans wie Im Westen nichts Neues, aber vor allem das Motiv der Reise aus der Odyssee als universeller, menschlicher Grundverfassung. Aus diesem Bodensatz heraus schuf Bob Dylan, wie er selber sagt, Lyrics, wie sie noch niemand zuvor gehört hatte.

---

»Anregend und empfehlenswert (...)«

---

Bob Dylan, geboren 1941 in Minnesota, wurde mit seinen Schallplatten und Konzerten, seinen Filmen und Büchern zu einem der einflussreichsten amerikanischen Künstler der Gegenwart. 2016 erhielt er für seine Songpoesie den Literaturnobelpreis.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Planetenwellen«

Leseprobe vom

Planetenwellen

HOFFMANN UND CAMPE VERLAG GmbH


In seinen frühen Jahren verstand Bob Dylan sich sowohl als Songwriter als auch als Lyriker. Seinen Schallplatten gab er komplette Gedichtzyklen und lyrische Prosa bei, Langgedichte erschienen in Zeitschriften der Folk- und der Beat-Szene, das Poem "Last Thoughts On Woody Guthrie" rezitierte er im Konzert. Die Lyrik war seine Ideenwerkstatt, sie gab ihm die Möglichkeit zu Selbstkommentaren gegenüber Freund und Feind, sie verband die Poesie seiner Songs mit den literarischen Traditionen Rimbauds, Brechts, der Beat Poets.Dieser Band bietet zum ersten Mal eine zweisprachige Auswahl aus Dylans Gedichten und Prosagedichten von den Anfängen bis 1974, ergänzt um einige programmatische Texte aus den letzten Jahren. Herausgegeben, übersetzt und mit einem Nachwort von Dylan-Kenner Heinrich Detering.

---

»(...) ein Band, der längst überfällig war und auch jenseits der Songwelt die Entwicklung des einflussreichsten Popkünstlers nachvollziehbar macht.«

---

»Tatsächlich ist Dylan ein Star - auf seiner ganz eigenen Umlaufbahn, hell, leuchtend, faszinierend.«

---

»Dieser literarische Horizont prägt sein Songwriting ebenso wie sein Schreiben auf dem Papier, das immer auch ein musikalisches ist (...).«

---

»Während Tarantel mehr etwas für eingefleischte Anhänger der Beat-Lyrik ist (...), bringt Planetenwellen eine Fülle erhellender Selbstaussagen.«

---

»Es kann ja nie genug Sprachkunst sein, schon gar nicht von Bob Dylan. (...) Rimbaud, Brecht und Beat Poets treffen da auf Dylans Wortgewalt (...).«

---

»Heinrich Detering ist nicht nur Literaturprofessor, sondern auch selber Poet. [... ] Mit seiner gewieften Intonation von Dylans Reimen und Prosagedichten erzeugt er im deutschen Sprachgewand ein eigenständige Dylan-Personifizierung.«

---

»Eine Fundgrube voller Überraschungen, denn der literarische Autor Bob Dylan ist nicht weniger einfallsreich und ausdrucksmächtig als der Songpoet.«

---

»Bob Dylans Tischrede (...) beschließt den wuchtigen Band Planetenwellen, den Heinrich Detering herausgegeben hat. Und eine Wucht sind Dylans Gedichte und Prosa, die er versammelt hat, neu übersetzt und brillant kommentiert.«

---

»Fazit: Wer die Richtigkeit der Würdigung von Dylans Schaffen mit dem Literatur-Nobelpreis noch anzweifelte, findet spätestens hier die fachkundige Beweisführung.«

---

»Der brilliante Dylan-Kenner Heinrich Detering übersetzte und kommentierte einfühlsam und sachkundig.«

---

Bob Dylan, geboren 1941 in Minnesota, wurde mit seinen Schallplatten und Konzerten, seinen Filmen und Büchern zu einem der einflussreichsten amerikanischen Künstler der Gegenwart. 2016 erhielt er für seine Songpoesie den Literaturnobelpreis.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Chronicles«

Leseprobe vom

Chronicles

HOFFMANN UND CAMPE VERLAG GmbH


"Wenn du so ein Buch schreibst, musst du die Wahrheit sagen." (Bob Dylan)Die Autobiographie des Literaturnobelpreisträgers 2016!Bob Dylan räumt auf mit den Mythen und Legenden, die sich um sein Leben und Werk ranken, und erzählt seine Geschichte selbst. Wie er Anfang der sechziger Jahre nach New York kam, wo seine Karriere in den Folkclubs begann. Wie er zur Zeit der großen Unruhen in Amerika um seine künstlerische Identität kämpfen und seine Familie vor der Öffentlichkeit schützen musste. Wie ihm ein alter Jazzsänger 1987 half, eine große musikalische Krise zu überwinden. Er blickt auf seine Kindheit zurück und schreibt leidenschaftlich über seine Musik, auch über die Einflüsse, die ihn geprägt haben, von Woody Guthrie bis hin zur "Dreigroschenoper". (Chronicles. Volume 2 und 3 sind bis dato nicht erschienen.)

---

»Es ist jenes vergangene und nie ganz wirkliche Amerika, aus dem Dylans Songpoesie lebt und in die dieses Buch, nach einem weit ausholenden Bogen hinauf in unsere Gegenwart, sich wieder zurückbiegt. Es ist die Geschichte von Gorgeous Bob. Ein großer Geist.«

---

»Zwei Dinge sind es, die Dylans Erinnerungen zum Erlebnis machen. Zum einen spricht er hier so freimütig wie noch nie über all das, was ihn in seinen frühen Jahren beeinflusst hat. [...] Der zweite Vorzug von Dylans Memoiren ist die Plastizität der Schilderungen. Der Sänger tritt uns hier als Künstler mit einem fotografischen Gedächtnis entgegen.«

---

»Bob Dylan schenkt uns sein Leben. Der Schurke hat eine riesige Autobiographie in die Maschine gehauen und alles, alles reingetippt.«

---

»Man wusste, dass Dylan schreibt. Aber man wusste nicht, dass er so gut schreibt. Dass er seine Vergangenheit mit so viel Herzenswärme, Mitgefühl und Klarheit besucht.«

---

»Eine ganze Bibliothek nichtautorisierter Dylan-Biographien ist erschienen, und ihnen allen ist es gelungen, seine Identität immer noch mehr zu verschleiern. Er war und blieb ein Buch mit sieben Siegeln. Bis jetzt.«

---

Bob Dylan, geboren 1941 in Minnesota, wurde mit seinen Schallplatten und Konzerten, seinen Filmen und Büchern zu einem der einflussreichsten amerikanischen Künstler der Gegenwart. 2016 erhielt er für seine Songpoesie den Literaturnobelpreis.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen