Logo weiterlesen.de
Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Wenn Gott reklamiert«

Leseprobe vom

Wenn Gott reklamiert

Neukirchener Verlag


Fußballer tun es, wenn sie einen Elfmeter wollen, Kunden, wenn sie nicht zufrieden sind: Reklamieren. Doch nicht nur wir sind unzufrieden mit unseren Mitmenschen und der Welt. Auch Gott reklamiert. Und hat besondere Gestalten betraut, die Menschen wachzurufen: Die zwölf "Kleinen" Propheten. Sie sind die Nervensägen ihrer Zeit: Sie reizen das politische und religiöse Establishment und nerven die Zeitgenossen mit ihrer maßlosen Kritik - und mit ihrer überschwänglichen Hoffnung. Sie reißen Wunden auf, halten Spiegel vor und wischen Tränen ab. Sie reklamieren Macht, Zorn, Rache und vieles mehr - und werben zugleich für ein zutiefst menschliches Leben.

Sebastian Rink gelingt es, die Kleinen Propheten über die Jahrhunderte hinweg in unsere Zeit reden zu lassen. Jeden Propheten stellt er dabei anhand einer konkreten Fragestellung vor. Schnell wird klar: Klein sind nur ihre Bücher - ihre Botschaft ist schlichtweg großartig!

Jung, verständlich und unterhaltsam geschrieben gibt dieses Buch wichtiges Hintergrundwissen zum Lesen der biblischen Bücher und konkrete Anregungen für den heutigen Glauben an die Hand. Mit seinen inhaltlichen, historischen und bibelwissenschaftlichen Hinterfragungen spricht es dabei auch Glaubensskeptiker und Agnostiker an.

---

Sebastian Rink hat genau die Art von Buch geschrieben, die ich als junger Agnostiker auf der Suche gerne entdeckt hätte. (Thorsten Dietz, Professor Ev. Hochschule Tabor)

---

Sebastian Rink, geb. 1985, ist Pastor einer FeG in Siegen, gelernter

Mediengestalter, verheirateter Dreifachpapa und

Dorfkind. Er schreibt an seiner Doktorarbeit und liebt es,

theologisch Neues zu wagen und immer wieder nach

einer frischen Sprache für den Glauben zu suchen.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Handbuch Transformation«

Leseprobe vom

Handbuch Transformation

Faix, TobiasKünkler, Tobias (Hrsg.) | Neukirchener Verlag | Interdisziplinäre Studien zur Transformation


Immer häufiger begegnet es uns - das Thema Transformation: Die Bundesregierung hat eine große Studie zu Transformation und Umwelt beauftragt, Christen diskutieren in Vorträgen über die Transformation von Kirche. Aber was heißt das eigentlich? Und was hat es mit unserer Glaubenspraxis zu tun?

"Transformation" hat sich zu einem Schlüsselbegriff im wissenschaftlichen und gesellschaftlichen Diskurs entwickelt. Er steht für die großen gesellschaftlichen Veränderungsprozesse, die unsere Welt grundlegend verändern - wie Globalisierung, Polarisierung oder Digitalisierung. Er beschreibt aber auch das Ziel von Veränderung, wie z. B. bei der aktuellen Entwicklung einer klimagerechten Gesellschaft. Ein hochaktuelles Thema also, dass sich mit den massiven Umbrüche beschäftigt, die in vielen Bereichen von Gesellschaft und Kirche auf uns zukommen.

Hier setzt die neue IST-Reihe an: Sie beleuchtet das Thema aus verschiedenen Perspektiven - mit wissenschaftlicher und theologischer Tiefe, aber zugleich auch mit Blick auf die Glaubenspraxis: Was kann man aus diesen Diskursen für eine Kirche in Transformation lernen? Wie können Veränderungsprozesse aktiv mitgestaltet werden?

Dieses Handbuch bietet einen umfangreicher Überblick zum aktuellen Stand der Transformationstheorien und wichtiges Hintergrundwissen für alle, die sich mit dem Thema auseinandersetzen wollen. Es beleuchtet den Begriff Transformation aus theologischer und humanwissenschaftlicher Perspektive und bündelt langjährige Erfahrungen aus Forschung, Theorie und Praxis in einem Buch.

Band 1 der Reihe "Interdisziplinäre Studien zur Transformation" (IST)

---

Prof. Dr. Tobias Faix, geb. 1969, ist Professor für Praktische Theologie an der CVJM-Hochschule Kassel. Gemeinsam mit Tobias Künkler leitet er das Forschungsinstitut empirica für Jugend, Kultur & Religion und den Masterstudiengang "Transformationsstudien: Öffentliche Theologie und Soziale Arbeit".

---

Prof. Dr. Tobias Künkler, ist Professor für Interdisziplinäre Grundlagen Sozialer Arbeit an der CVJM- Hochschule in Kassel. Gemeinsam mit Tobias Faix leitet er das Forschungsinstitut empirica für Jugend, Kultur und Religion sowie den Masterstudiengang "Transformationsstudien: Öffentliche Theologie und Soziale Arbeit".

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Transformative Ethik - Wege zum Leben«

Leseprobe vom

Transformative Ethik - Wege zum Leben

Neukirchener Verlag | Interdisziplinäre Studien zur Transformation


Steht uns eine moralische Revolution bevor? Wir leben in einer Zeit der Polarisierung. Ethische Konflikte nehmen zu - in unserer Gesellschaft ebenso wie in Kirchen und Gemeinden. Was sind die Kriterien für gute und moralische Entscheidungen? In diesem Buch geht es speziell um Veränderungen im Bereich der Ethik. Es hilft Leserinnen und Lesern, moralische Konflikt durch biblische Leitlinien selbstständig zu lösen. Ethik zum Selberdenken.

Band 2.1 der Reihe "Interdisziplinäre Studien zur Transformation" (IST)

Zur Reihe:

Immer häufiger begegnet es uns - das Thema Transformation: Die Bundesregierung hat eine große Studie zu Transformation und Umwelt beauftragt, Christen diskutieren in Vorträgen über die Transformation von Kirche. Aber was heißt das eigentlich? Und was hat es mit unserer Glaubenspraxis zu tun?

"Transformation" hat sich zu einem Schlüsselbegriff im wissenschaftlichen und gesellschaftlichen Diskurs entwickelt. Er steht für die großen gesellschaftlichen Veränderungsprozesse, die unsere Welt grundlegend verändern - wie Globalisierung, Polarisierung oder Digitalisierung. Er beschreibt aber auch das Ziel von Veränderung, wie z. B. bei der aktuellen Entwicklung einer klimagerechten Gesellschaft. Ein hochaktuelles Thema also, dass sich mit den massiven Umbrüche beschäftigt, die in vielen Bereichen von Gesellschaft und Kirche auf uns zukommen.

Hier setzt die neue IST-Reihe an: Sie beleuchtet das Thema aus verschiedenen Perspektiven - mit wissenschaftlicher und theologischer Tiefe, aber zugleich auch mit Blick auf die Glaubenspraxis: Was kann man aus diesen Diskursen für eine Kirche in Transformation lernen? Wie können Veränderungsprozesse aktiv mitgestaltet werden?

---

Prof. Dr., geb. 1971, ist Professor für Systematische Theologie an der

Ev. Hochschule Tabor und Privatdozent an der Universität Marburg.

---

Prof. Dr. Tobias Faix, geb. 1969, ist Professor für Praktische Theologie an der CVJM-Hochschule Kassel. Gemeinsam mit Tobias Künkler leitet er das Forschungsinstitut empirica für Jugend, Kultur & Religion und den Masterstudiengang "Transformationsstudien: Öffentliche Theologie und Soziale Arbeit".

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen