Logo weiterlesen.de
Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Ein Beitrag zur Geschichte der Freude«

Leseprobe vom

Ein Beitrag zur Geschichte der Freude

HOFFMANN UND CAMPE VERLAG GmbH


Drei ältere Frauen unterhalten in Prag ein geheimes Archiv, das Gewalt gegen Frauen dokumentiert. In einer Luxusvilla wird die Leiche eines reichen Geschäftsmannes gefunden. Was verbindet den Toten mit den drei Frauen und ihrem Archiv?

Radka Denemarková, die wichtigste tschechische Autorin der Gegenwart, schildert in ihrem sprachgewaltigen Roman, wie trotzige Frauen sich dranmachen, das "vergewaltigte Jahrhundert" geradezubiegen, geschundene Körper zu heilen und für ungesühnte Verbrechen Rache zu üben.

---

»Wie Denemarková die Geschichte erzählt, ist bemerkenswert.«

---

»Sie erzählt davon in einer Mischung aus Tatsachen und Erfundenem, eingebettet in eine spannende Kriminalgeschichte.«

---

»Denemarková ist eine der wichtigsten tschechischen Schriftstellerinnen. In ihrem Roman erzählt sie auf höchstem Niveau von einer Welt, die nicht gemacht ist für Frauen.«

---

»Die wichtigste Stimme der Gegenwart.«

---

»Ein eindrucksvoller und wichtiger Roman [...]. Ihr Roman besticht durch ein ausgeklügeltes Spiel mit Perspektiven und Bildern.«

---

»Eine tragische Geschichte mit Elementen eines Kriminalromans«

---

»In eindrucksvoller Sprache verwebt sie Fakt und Fiktion.«

---

»Sprachverliebt und metaphernverliebt ist sie die große Tabubrecherin und Themensetzerin der tschechischen Gegenwartsliteratur.«

---

»Radka Denemarková hat es geschafft, einen bestürzenden, hochgradig politischen und gleichzeitig poetisch verdichteten Roman vorzulegen.«

---

»Es ist ein erschütternder und verstörender Roman, und darum so wahrhaftig.«

---

Radka Denemarková, geboren 1968, ist eine tschechische Autorin, Dramatikerin, Drehbuchautorin, Essayistin und Übersetzerin deutscher Literatur und lehrt Creative Writing. Als einzige tschechische Autorin ist sie dreifache Preisträgerin des Magnesia Litera Preises (in den Kategorien Prosa, Sachbuch und Übersetzung). Ihre Werke wurden in mehr als 20 Sprachen übersetzt. 2017 war sie Stadtschreiberin von Graz. Für ihren Roman Ein Beitrag zur Geschichte der Freude (Hoffmann und Campe, 2019) wurde sie mit dem Spycher: Literaturpreis Leuk 2019 ausgezeichnet.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen