Logo weiterlesen.de
Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Das Stullenbuch«

Leseprobe vom

Das Stullenbuch

GRÄFE UND UNZER Verlag GmbH


Brotrezepte & Butterbrot mal anders: Stullen mit Pep

Berlin, London, New York: In jeder Metropole dieser Welt wird ihm hinterhergejagt – dem perfekten Brotrezept. Butterbrot ist wieder hip! Denn einer guten Stulle sind keine Grenzen gesetzt.

Seit der Renaissance des Butterbrots ist alles erlaubt:  Schicht für Schicht legen sich Wurst, Käse, Fisch, Obst und Gemüse zwischen zwei (oder mehr) Scheiben knusprig-frisches Brot. Verfeinert mit köstlichen Cremes und Saucen wird daraus ein unverwechselbarer Genuss. Und wer mal etwas mehr Zeit hat, backt Bauernbrot, Bagel & Co. anhand der einfachen Brotrezepte selbst – denn homemade schmeckt es einfach am besten!

<h4>Einfache Brotrezepte: Ihr Kochbuch auf einen Blick</h4>

Butterbrot geht einfach immer – und wird niemals langweilig!

Das erwartet Sie in „Das Stullenbuch“:

Echt gutes Brot: Brot backen – von Buttertoastbrot über Weizenmischbrot und Bagels mit Sesam bis Saatenkastenbrot

Alltags-Stullen: Caprese-Stulle mit Pancetta, Stramme Maxi mit Tomate, Melone-Gorgonzola-Rauchkäse und mehr für den Hunger zwischendurch

Sonntags-Stullen: Erdbeere und Ziege mit Schwips, Zitronen-Creme und Trüffel-Chips, Garnelen mit Passion und Nudeln und noch viele weitere ausgefallene Rezepte

<h4>Brot aus aller Welt</h4>

Welches Brot isst Indien? Wie kam das Baguette nach Vietnam? Können die Amerikaner eigentlich auch gutes Brot backen? Die Autoren Alex Dölle und Anna Walz entführen uns in „Das Stullenbuch“ immer wieder in fremde Brot-Kulturen.

Butterbrot-Rezepte mit allem Drum und Dran

„Was essen wir heute?“ Über dieser Frage muss in Zukunft keiner mehr lange grübeln. Denn eine Stulle geht eigentlich immer. Klingt langweilig? Quatsch: Im Kochbuch „Das Stullenbuch“ von GU finden Sie ständig neue Ideen für belegte Brote. Ob locker-leicht für abends, kräftig-deftig für den großen Hunger, easy-peasy für zwischendurch oder extravagant-auffällig für besondere Anlässe. Das langweilige, alte Käsebrot kann einpacken!

Eine neue Ära der Sandwiches hat begonnen. Hier kommt der Beweis:

Drunter... „Das Stullenbuch“ bringt mit ofenfrischen Brotrezepten die Basis des perfekten Butterbrots gleich mit. Pappiges Toastbrot, geschmackloses Bauernbrot, labberige Bagels, unechtes Vollkornbrot? Das kommt uns natürlich nicht auf den Tisch. Also: Ran an den Teig und losbacken!

...und Drüber... Erst mit seinem Belag wird ein Brot richtig spannend. Für die Mittagspause lässt sich das Vollkornbrot mit „Gruyere-Apfelsenf-Pekannuss“ prima einpacken. Würziger Käse und säuerlicher Apfel ergänzen sich hierbei perfekt. Und: Die Stulle macht garantiert satt! Wenn es noch schneller gehen muss, ist der Bagel mit dem „Knuspertofu-Kresse-Frischkäse“-Topping ein echter Hit.

Ein komplettes Abendessen versammelt sich beim „Hähnchen auf der Erbse“ auf zwei Scheiben Mischbrot. Herzhaft-süß präsentiert sich „Thymian-Pfirsich auf Ziegenkäse“ mit Toastbrot.

Wer glaubt, Stullen seien langweilig, lässt sich ganz bestimmt von „Garnelen mit Passion und Nudel“ überzeugen – einer besonderen Kreation von Reisnudeln, Passionsfrucht, Garnelen und asiatischer Gewürznote zwischen zwei Scheiben Toast. Und auch die „Jägerstulle mit Reh, Brombeeren und Pilz hat in dieser Konstellation garantiert noch keiner gegessen.

...und Drumherum In kleinen Happen tritt das gute alte Brot in eine ganz neue Erscheinung: Etwa herzhaft als „Breadpops mit Gorgonzola und Mohn“ auf kleinen Spießen oder süß in Form von „French-Toast-Sticks mit Sommerbeeren“.

<h4>Einfache Rezepte für leckere Brotzeiten</h4>

Wer in die hippe Welt des Butterbrots von heute eintauchen möchte, findet in „Das Stullenbuch“ alle Rezepte zum Selbstbelegen. Vorsicht: Futterneid anderer inklusive! Viel Spaß beim Brötchen schmieren...

---

Anna Walz arbeitet in Hamburg als freie Foodstylistin und Rezeptentwicklerin. Nach dem Abitur fing sie brav an zu Studieren, aber insgeheim wünschte sie sich schon immer, ihre Leidenschaft zum Kochen und Backen zum Beruf zu machen. Es folgten also eine Ausbildung zur Konditorin und ein Praktikum in der Versuchsküche der Zeitschrift "essen&trinken". 2009 hat sich Anna Walz als Foodstylistin und Rezeptentwicklerin selbstständig gemacht und arbeitet seither für namhafte Verlage, Zeitschriften und Food-Unternehmen.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Zuckerfreie Rezepte für Kinder«

Leseprobe vom

Zuckerfreie Rezepte für Kinder

GRÄFE UND UNZER Verlag GmbH


Ihr Kind liebt Süßes und kommt von den Naschereien nicht weg? Dann ist dieses umfassende Buch für Sie die Lösung!

 

Das Kochbuch hat nicht das Ziel, Ihnen über die Schulter zu schauen und beim Zuckerkonsum zu ermahnen – dieses Buch will aufklären und zeigen, wie können wir den Zuckerkonsum unserer Kinder in die richtigen Bahnen lenken und dabei gesund, nachhaltig und lecker kochen und backen. Mit dem umfangreichen Theorieteil erkennen Sie

Das Zucker nicht gleich Zucker ist

Welche Zuckeralternativen gesund sind

Welche Zuckerfallen es zu vermeiden gilt

Wie Sie einen zuckerfreien Einkaufszettel schreiben

Wie der gesamte Tag zuckerfrei gestaltet werden kann

 

Leckere Rezepte – süß, aber ohne Zucker

Das Kochbuch kann nicht nur mit leichter Theorie und vielen Praxistipps überzeugen, sondern präsentiert in sieben Kapiteln, wie leicht sich Ernährung ohne Zucker im Familienhaushalt umsetzen lässt.

Probieren Sie unbedingt mal:

Apfel-Zimt-Porridge zum Frühstück

Pizzamuffins mit Obst und Nüssen in der Brotbox

Mais-Hackfleisch-Wraps als Mittagessen

Tiramisu mit Zwieback und Erdbeeren zum Dessert

Würstchen im Möhrenschlafrock als Snack

Heidelbeermuffins als Süßigkeit

Zitronen-Melissen-Limo als Getränk

Fruchtblumenstrauß zum Geburtstag

 

Das Rezeptebuch mit mehr als 75 Rezepten zeigt damit zu jeder passenden Gelegenheit, wie Sie zuckerfrei oder mit natürlicher Süße sogar den Kindergeburtstag, Weihnachten oder Ostern feiern können.

 

Expertise und Praxistipps

Die beiden Autoren des Buches sind selbst Eltern von Kleinkindern und bringen neben jahrelanger Expertise auch sehr viel Praxiswissen aus dem eigenen Haushalt mit. Sie zeigen versteckte Zucker auf (z.B. in Apfelschorle) und geben Tipps, wie man die Kinderlieblinge in gesund anbieten kann.

 

Holen Sie sich Ideen für die nächste Brotbox, die gemeinsame Weihnachtsbäckerei oder das Picknick am Wochenende! Die Zutaten für die Rezepte gibt es in jedem Supermarkt – fernab von teurem Superfood und exquisiten Zuckerersatzstoffen.

---

Sarah Schocke und Alexander Dölle sind Ökotrophologen, erfolgreiche Buchautoren und Rezeptentwickler mit dem Schwerpunkt gesunde Familienküche. Aus ihrer Feder stammen über 30 Kochbücher, u.a. Familienküchenglück, Mix & Fertig Babybrei oder Zuckerfrei für Kinder. Sie sind Eltern zweier Kinder im Kindergarten- und Grundschulalter und leben in Frankfurt am Main. Mehr zu den beiden unter www.alexundsarah.de und www.familien-essen.de.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Expresskochen Low Carb«

Leseprobe vom

Expresskochen Low Carb

GRÄFE UND UNZER Verlag GmbH


Genuss im Turbogang: Der GU-KüchenRatgeber Expresskochen Low Carb bringt Blitzhacker, Pürierstab und Messer jetzt so richtig auf Hochtouren und macht im Eiltempo möglich, wovon viele träumen: Schnell und gesund kochen mit viel Genuss. Der Trick: Weniger ist mehr! Weniger Kohlenhydrate, weniger Stress in der Küche, dafür mehr Zeit zum Genießen und ein leichteres, schlankeres Lebensgefühl. In weniger als 30 Minuten bereiten auch Anfänger am Herd mit den Rezepten und Tipps schlanke, gesunde Sattmacher zu, mal mit Fleisch, Fisch oder Geflügel, mal mit Tofu, Käse oder Ei und immer: mit viel frischem, knackigem Gemüse! Ob Melonensalat mit Feta, gegrillte Avocado, Zoodeln mit Garnelen, Roastbeef-Rolls, Tomatenhähnchen, Portobello-Burger oder Kürbis-Toast – alle Rezepte sind von der schnellen Truppe und lassen sich superleicht zubereiten. Von der Suppe bis zum Salat, vom Snack bis zum warmen Wohlfühlessen – das Dream Team für schnelles Abnehmen heißt: High Speed plus Low Carb!

---

Sarah Schocke, Ökotrophologin, arbeitete mehrere Jahre als Redakteurin für den Gräfe und Unzer Verlag. Sie schreibt, kocht, isst und genießt leidenschaftlich gerne und so arbeitet sie als freie Fachjournalistin und Buchautorin in Frankfurt am Main mit den Schwerpunkten Ernährung und Genussküche.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Mix & fertig Winterzauber«

Leseprobe vom

Mix & fertig Winterzauber

GRÄFE UND UNZER Verlag GmbH


Mit diesen Thermomix-Rezepten kochen und backen Sie sich durch den Winter

Liebe Thermomix-Freunde, unser neues Kochbuch ist da – der Winter kann also kommen. Denn jetzt gibt es viele Anlässe zum Feiern, zahlreiche Gründe für Seelenfutter, festliche Menüs, Plätzchen, Kuchen, Torten und kulinarische Geschenke aus der Küche. Nichts wie ran an den Thermomix und sich einmal durch dieses wunderbare Kochbuch schlemmen. Verschönern Sie sich die kalte Jahreszeit!

Thermomix-Rezepte für den Winter: Alle Lieblinge und Neuentdeckungen in einem Buch

Diese und viele weitere Rezepte erwarten Sie in „Mix und fertig: Winterzauber“.

Winter-Seelenfutter: Käse-Fondue, Gratinierte Zwiebelsuppe, Schupfnudeln mit Asia-Sauerkraut, Alpen-Germknödel mit Maronen und Kumqauts

Festliche Menüs für die Feiertage: Forellencreme-Törtchen, Entenbrust mit Wintergemüse und Quinoa-Blini, Mini-Apfelstrudel

Knusprige Plätzchen & Lebkuchen: No-Bake-Marshmallow-Ecken, Schokokipferl mit Zebrastreifen, Linzer Schnitten mit Himbeer, Bratapfel-Kekse

Festliche Kuchen & Torten: Schoko-Trüffel-Torte, Marzipanstollen aus Quarkteig, Spekulatiustorte aus dem Kühlschrank, Damen-Fruchtgugel mit Schwips

Bunte Geschenke zum Vernaschen: Lemon-Kokos-Curd, Mandarinen-Ketchup, Tiramisu-Kugeln, Schoko-Himbeer-Pralinen

Thermomix-Winterrezepte zum Glücklichessen

Wenn es draußen bitterkalt ist, machen wir es uns zu Hause gemütlich. Eingekuschelt in eine flauschige Decke beobachten wir das Schneetreiben durchs Fenster. Wir wärmen uns auf, nachdem wir zum Schlittenfahren draußen waren oder durch die romantische Winterlandschaft spaziert sind. Damit es uns richtig gut geht, muss nur noch das Seelenfutter her – schön deftig oder herrlich süß.

Mehr Winter-Wonderland-Feeling geht nicht.

---

Sarah Schocke, Ökotrophologin, arbeitete mehrere Jahre als Redakteurin für den Gräfe und Unzer Verlag. Sie schreibt, kocht, isst und genießt leidenschaftlich gerne und so arbeitet sie als freie Fachjournalistin und Buchautorin in Frankfurt am Main mit den Schwerpunkten Ernährung und Genussküche.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Ramen«

Leseprobe vom

Ramen

GRÄFE UND UNZER Verlag GmbH


Japanische Küche für Anfänger – jetzt selbst Ramen kochen wie in Japan!

Japan Reisende und Fans des asiatischen Landes lieben Ramen. Nicht nur, dass es ein Nationalgericht des Inselstaates ist, es lässt sich auch auf 1001 Art zubereiten. Ganz egal ob vegetarisch, vegan, mit Fleisch oder mit Fisch und Meeresfrüchten – die Varianten der Suppe sind unendlich. Die preisgekrönten Autoren Sarah Schocke und Alex Dölle zeigen in ihrem neuen Ramen Kochbuch, wie einfach und schnell auch Anfänger das typische Gericht aus der japanischen Küche nachkochen können.

Japan Kochbuch – nur mit Ramen

Mehr als 35 Rezepte mit Kochtipps für Beginner und Anweisungen für Hobbyköche überzeugen mit ganz viel Raffinesse und teils kinderleichten Zubereitungen. Zu Beginn geht es um das Prinzip Ramen – es wird erklärt, mit welchen Kombis man leckere Brühen herstellen kann und welche Einlagen und Toppings sich gut kombinieren lassen. Das Ramen 1x1 zeigt Brühe herstellen, Einlage zubereiten, Topping auswählen und Ramen Bowl anrichten – die Gäste können kommen.

Ramen Rezepte für jedermann

Klassische Ramen bestehen oft aus Fleischbrühe und haben Schweinebauch, Hühnchen oder Hackfleisch als Einlage. Genau dafür liefert das Buch im ersten Kapitel „Klassische Ramen“ eine Menge Kombinationsideen. Kochen Sie zum Einstieg doch einfach:

Sapporo Ramen mit Chinakohl, Schweinekrustenbraten und Bonito-Flocken

Teriyaki Chicken Ramen mit Sake, Lauch und Hähnchenbrust

Lachs-Garnelen-Ramen mit Wasabi, Garnelen und eingelegtem Ingwer

Cross-Over-Ramen für neue Kombinationen

Hier zeigen die beiden Autoren ihr ganzes Können, indem sie die klassischen Ramen international weiterspinnen. Es geht nach Italien, Kalifornien, Bayern und Mexiko und neben Fleisch- und Fischrezepten gibt es auch vegetarische und vegane Kreationen im zweiten Kapitel. Probieren Sie unbedingt:

California Ramen mit Avocado, Ei und Grünkohl

Bayrische Ramen mit Sauerkraut, Leberkäse und Schnittlauch

Vegane Seitan-Rettich-Ramen mit Limette, Frühlingszwiebeln und Sojasoße

Wer noch tiefer in die japanische Küche eintauchen will, der probiert sich an selbstgemachten Brühen und Würzsoßen aus Kapitel drei. Hier werden die Ramen-Nudeln selbst zubereitet, Tonkotsu Schweinefond angesetzt und eingelegte Eier vorbereitet. Zudem lernen Sie auch, Ingwer selbst einzulegen sowie Miso-Würze und Knoblauchöl in der eigenen Küche selbst herzustellen.

---

Sarah Schocke, Ökotrophologin, arbeitete mehrere Jahre als Redakteurin für den Gräfe und Unzer Verlag. Sie schreibt, kocht, isst und genießt leidenschaftlich gerne und so arbeitet sie als freie Fachjournalistin und Buchautorin in Frankfurt am Main mit den Schwerpunkten Ernährung und Genussküche.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Der Geschmack von Kopenhagen«

Leseprobe vom

Der Geschmack von Kopenhagen

GRÄFE UND UNZER Verlag GmbH


Nicht nur die Lebenslust der Dänen begeistert – auch die dänische Küche hat viel zu bieten. Kochen Sie sich den Geschmack von Kopenhagen ganz einfach zuhause nach!

Egal ob Zimtschnecken, dänisches Plunder oder Smörrebröd – die Klassiker sind allseits beliebt und dürfen bei keinem Skandinavien-Urlaub fehlen. Warum nicht einfach selbst machen und mit dem neuen Kochbuch von Sarah Schocke und Alexander Dölle die Urlaubsklassiker nachkochen. Das schont nicht nur den Geldbeutel, sondern gibt auch schnell das Gefühl von ganz viel Hygge.

Morgenmad – Happy Frühstücksrezepte

Der Tag geht schon ganz hyggelig los – man nimmt sich viel Zeit für ein ausführliches Frühstück. Ein wärmendes Porridge im Winter, wenn die Tage kurz sind, Sauerteigwaffeln mit Beeren im Sommer und den Klassiker Omelett mit Lachs und Dill kann man sowieso immer genießen. Die Rezepte sind oft süß inspiriert und mit klassischen dänischen Zutaten wie Beeren, Roggenbrot und Lachs kombiniert. Schon in 15 Minuten können Sie sich so ganz viel Norden auf den Teller zaubern.

Frokost – Lunch und Dinner a la Kopenhagen

Ganz egal ob ein schnelles Smörrebröd auf die Hand, ein Lunch im angesagten Cafe oder ein Rindertatar im Restaurant – die Dänen lieben gute Küche. Starten Sie doch mit einem der drei Smörrebröd-Rezepte und probieren das Roggenbrot mit feinem Belag zum Beispiel zum Abendessen aus. Oder Sie kochen:

Eine Nordic-Bowl mit Dinkel

Fish and Chips mit Dillsalz

Einen nordischen Hotdog

Rote-Bete-Salat mit Hähnchen

Außerdem zeigen die Autoren, wie man die klassischen Pickles selbst machen kann.

Bage: Backwaren aus Kopenhagen

Niemand kommt an Zimtschnecken vorbei, und was wäre dieses Kochbuch ohne Backrezepte. Egal ob Hobbykoch oder Anfänger, die köstlichen süßen Teilchen sind kinderleicht herzustellen und machen auf der Kuchentafel ebenso viel her wie bei der nächsten Feier. Haben Sie schonmal Spandauer probiert? Ein klassischer Plunder mit Vanilleteig und in jeder Bäckerei in Kopenhagen erhältlich. Das Kochbuch bietet für jeden Gaumen das richtige Backwerk:

Tebirkes sind Blätterteigteilchen mit Mohn und Marzipan

Madbr&Oslash;d ist ein mit Kartoffeln gefülltes Brot

Gulerodskage darf als klassischer Möhrenkuchen mit Guss niemals fehlen

Roggenbrot bietet die Ausgangsbasis für viele weitere Gerichte

Tauchen Sie ein in die Städtereise nach Kopenhagen. Neben einfachen und schnellen Rezepten bietet das Rezeptbuch auch hochwertige Fotos aus der schönsten Stadt der Welt.

---

Sarah Schocke, Ökotrophologin, arbeitete mehrere Jahre als Redakteurin für den Gräfe und Unzer Verlag. Sie schreibt, kocht, isst und genießt leidenschaftlich gerne und so arbeitet sie als freie Fachjournalistin und Buchautorin in Frankfurt am Main mit den Schwerpunkten Ernährung und Genussküche.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen