Logo weiterlesen.de
Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Was ist Literatur«

Leseprobe vom

Was ist Literatur

tredition


Nach dem Zerfall der Sowjetunion und dem Ende der bipolaren Welt hat sich die Politik und die Philosophie von der Utopie verabschiedet.

Anliegen des Autors ist es, angesichts doch enormer Krisen und Probleme in der Welt heute den Gedanken der Utopie dennoch aufrechtzuerhalten: in Politik und in Philosophie.

Eine Absetzung aber von allen Formen totalitären Denkens sind die inneren Spuren aller präsentierten Texte des Autors.

---

Roman Caspar. Geb. 1954, Referent für Philosophie in Tübingen und in Berlin, freier Autor, mehrere Publikationen: „Nämlich das Rettende auch“, „Gesänge im Laubraum“, „Vom Geiste der Revolution“, „Die Zeit der Propaganda in Deutschland.“ „Vom Geiste der Revolution“ ist sein Haupttitel, der unter allen Publikationen steht. Er ist ein Vertreter der teleologischen Geschichtsphilosophie. Freiheit und Sozialismus sind bei ihm keine Gegensätze, wie im 20ten Jahrhundert.

Letzte Texte: Im Begriffe des Seins. Zur Kategorie Selbstbewußtsein. Der Begriff der Arbeit. Denken und Sein. Des Cartes. Um so schlimmer für die Tatsachen. Freiheit und Natur. Die Weltrevolution. Die Unsterblichkeit der Seele. Kategorien nach dem Totalitarismus des 20ten Jahrhunderts. Was ist Literatur. Worte und Zeichen.

dichterunddenker@gmx.net

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen