Logo weiterlesen.de
Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Dorian Hunter 36 - Horror-Serie«

Leseprobe vom

Dorian Hunter 36 - Horror-Serie

Bastei Entertainment | Dorian Hunter - Horror-Serie


Das spärliche Licht in der Sauna reichte nicht aus, um Norman Sciff letzte Gewissheit zu geben. Er schob sich dicht an die Wand ­heran, schlug den Wasserdampf mit den Händen beiseite und schreckte zurück. Ein Irrtum war ausgeschlossen: Die Wand der Sauna ­bestand aus schwarzem Gusseisen, das ihm auf einmal glühend heiß erschien.

Von irgendwoher war ein spöttisches Lachen zu hören. Er schöpfte neue Hoffnung und redete sich ein, das alles sei nur ein übler Scherz.

>>Hilfe!Hilfe! Hört mich denn keiner?

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Dorian Hunter 42 - Horror-Serie«

Leseprobe vom

Dorian Hunter 42 - Horror-Serie

Bastei Entertainment | Dorian Hunter - Horror-Serie


Monty Cooke setzte die Taschenflasche an die Lippen. Als er den Kopf leicht nach hinten bog, sah er unwillkürlich in den etwas fleckigen Spiegel über dem Schminktisch. Und plötzlich hatte er das Gefühl, dass seine Handpuppen ihn belauerten. Ihre eben noch toten Augen funkelten spöttisch und wissend.

Monty Cooke sprang auf und wandte sich hastig zu seinen Geschöpfen um. Nein, er hatte sich nicht getäuscht. Die Puppenaugen folgten seinen Bewegungen, voll Hohn und Spott.

Er wusste, im nächsten Augenblick würden sie vom Koffer herabsteigen und ihn angreifen!

Während Dorian Hunters Aufenthalt in Südamerika schießen in London mehrere Clubs aus dem Boden, in denen angeblich schwarz­magische Riten vollzogen werden. Marvin Cohen übernimmt die Ermittlungen und gerät auf die Spur des Puppenspielers ­Monty ­Cooke - der selbst nur ein Opfer dämonischer Mächte zu sein scheint ...

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Dorian Hunter 70 - Horror-Serie«

Leseprobe vom

Dorian Hunter 70 - Horror-Serie

Bastei Lübbe | Dorian Hunter - Horror-Serie


Lachend und schwatzend stiegen sie aus dem Vaporetto, um die Stühle des kleinen Straßencafés zu stürmen. Es handelte sich um Touristen aus der Schweiz, die froh waren, endlich einmal verschnaufen zu können. Sie hatten gerade den Markusplatz besichtigt, die Markuskirche ausgiebig fotografiert und auch die obligate Taubenfütterung hinter sich gebracht. Ihr Bedarf an Venedig war vorerst gedeckt.

Der Mann am Ruder des kleinen Dampfers wartete ungeduldig, bis der letzte Tourist von Bord war. Er winkte jetzt seinen beiden Helfern zu, beorderte sie nach vorn zum Bug und langte nach einem langen Enterhaken. Nachdem er sich noch einmal vergewissert hatte, dass die Touristen ihn nicht beobachteten, fischte er nach der Leiche, die im schmutzigen Wasser des kleinen Kanals schwamm ...

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Dorian Hunter 60 - Horror-Serie«

Leseprobe vom

Dorian Hunter 60 - Horror-Serie

Bastei Lübbe | Dorian Hunter - Horror-Serie


Liza Trool stöhnte wohlig auf, als der Fremde sie in die Arme nahm. Sie fühlte sich geborgen und sicher. Ekstatisch stöhnte sie auf, als seine Zähne sich in ihre Halsschlagader bohrten. Sie spürte keinen Schmerz, war nur noch Hingabe, suchte seinen Körper.

Und dann war sie plötzlich allein und fror. Sie griff sich an den Hals, versuchte sich zu erinnern. Intensiv spürte sie noch den Geschmack des Getränkes auf ihrer Zunge, und sie hatte ein gieriges Verlangen danach ... einen Durst, den sie unbedingt stillen musste.

Sie musste diesen Mann wieder finden. Sie musste noch einmal aus dieser Taschenflasche trinken. Sie war bereits süchtig, doch das wusste sie zu diesem Zeitpunkt noch nicht ...

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Dorian Hunter 50 - Horror-Serie«

Leseprobe vom

Dorian Hunter 50 - Horror-Serie

Bastei Entertainment | Dorian Hunter - Horror-Serie


Die Grotte war in ein seltsames Licht getaucht, für dessen Ursprung es keine Erklärung gab. Walter kniete nieder, um sich nichts entgehen zu lassen. Im grabähnlichen Lehmhügel bildeten sich gerade Risse, die von Sekunde zu Sekunde immer breiter wurden. Unter diesem Hügel bewegte sich etwas, langsam und tastend. Die ersten Lehmschollen kullerten zur Seite. Dann platzte der Hügel vollends auf und gab den Blick frei in ein Grab. In diesem hockte eine unförmige Gestalt, von der bisher nur der Rücken zu sehen war. Die Haut über dem breiten Rücken war mumifiziert. Eine lange, weiße Haarmähne klebte auf der vertrockneten Haut.

Auf der Flucht vor Olivaro und seinen Schergen gelangen Dorian Hunter und Coco auf magischem Wege in die Schwäbische Alb in Deutschland - ganz in die Nähe einer Höhle, in der Einheimische eine schauerliche Entdeckung machen ...

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen