Logo weiterlesen.de
Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Corona und Klima«

Leseprobe vom

Corona und Klima

tredition


Wie gehen wir mit Krisen und Katastrophen um? Was hilft uns dabei, sie zu deuten? Unser Glaube? Die Wissenschaft? Die Politik? Die Denkformen, in denen die Deutung des Wandels geschieht, unterliegen selbst einem Wan-del. – Der Philosoph Josef Bordat spürt dem Deutungsmusterwandel der letzten drei Jahrhunderte nach, beschreibt die strukturellen Analogien zwischen der Frage nach der Gerechtigkeit Gottes angesichts der Übel in der Welt (Theodizee) und der Frage nach der Rechtfertigung wissenschaft-lich-technischer Systeme (Technodizee), um schließlich die Verantwortung des Menschen als zentral für die Bewältigung der aktuellen Corona-Krise, vor allem aber des Klimawandels als der Mega-Krise des 21. Jahrhunderts zu begründen (Anthropodizee).

---

Dr. phil., Dipl.-Ing., M.A., Jg. 1972, kath., verh. – Studium des Wirtschaftsingenieurwesens, der Soziologie und der Philosophie in Berlin und Arequipa/Perú. Josef Bordat lebt in Berlin und arbeitet als freier Publizist.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Kirche im Klimawandel«

Leseprobe vom

Kirche im Klimawandel

tredition


Der rapide Wandel des Klimas wird wesentlich vom Menschen mitverursacht. Unser Einfluss ist so groß, dass normative Anpassung und Verhaltensänderung sich künftig auf Klima und Wetter auswirken. Im diesem Sinne sind entsprechende Maßnahmen auf institutioneller und individueller Ebene sinnvoll. Der Mensch bleibt dabei im Mittelpunkt und ist Ziel aller Schutzstrategien zur Vermeidung der schlimmsten Folgen des Klimawandels. Er nimmt seine Rolle als „Hüter der Schöpfung“ in Verantwortung an. Die Katholische Kirche als eine der größten weltweit aktiven Einrichtungen kann in diesem Zusammenhang eine wichtige Rolle spielen. Dazu ist ihre Lehre in Fragen des Umwelt- und Klimaschutzes zu verbreiten und praktisch umzusetzen.

---

Dr. phil., Dipl.-Ing., M.A., Jg. 1972, kath., verh. – Studium des Wirtschaftsingenieurwesens, der Soziologie und der Philosophie in Berlin und Arequipa/Perú. Josef Bordat lebt in Berlin und arbeitet als freier Publizist. - Als Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Freien Universität Berlin im Projekt „Klimawandel im Alpenraum“ und als katholischer Philosoph mit der Materie vertraut, stellt Bordat hier Fakten, Strategien, Dokumente und Handlungsmöglichkeiten vor – für die Kirche und jeden einzelnen Katholiken.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Würde, Freiheit, Selbstbestimmung. Konzepte der Lebensrechtsdebatte auf dem Prüfstand«

Leseprobe vom

Würde, Freiheit, Selbstbestimmung. Konzepte der Lebensrechtsdebatte auf dem Prüfstand

tredition


Frei und selbstbestimmt leben, das wollen wir alle. Unsere Würde geachtet und geschützt wissen, auch das wollen wir. Nur: Was bedeutet das? Schrankenlose Möglichkeitsräume oder ein Leben unter Bedingungen? - Der katholische Philosoph und Publizist Josef Bordat betrachtet die zentralen Begriffe der Lebensrechtsdebatte aus philosophischer, theologischer und biblischer Sicht.

---

Dr. phil., Dipl.-Ing., M.A., Jg. 1972, kath., verh. – Studium des Wirtschaftsingenieurwesens, der Soziologie und der Philosophie in Berlin und Arequipa/Perú. Josef Bordat lebt in Berlin und arbeitet als freier Publizist.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen