Logo weiterlesen.de
Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »DER SCHATTEN DES CHARON«

Leseprobe vom

DER SCHATTEN DES CHARON

tredition


Prinzessin Anandalal – Lal genannt – ist gerade 16 Jahre, als ihr Vater, König Liam, unzählige Gäste im prächtigen Schloss von Thale empfängt, um das Fest des roten Mondes zu feiern. Ein unerwarteter Besucher sorgt für Aufsehen und Unruhe: der Ehrfurcht gebietende Prinz von Thanatos, Dyonisos. Er ist der Sohn von Siris (Satan).

Während die Familie vor dem Prinzen warnt, ist Prinzessin Lal vollkommen fasziniert sowohl von dessen eindrucksvoller Erscheinung als auch von der magischen Präsenz, die sie sehr stark spürt. Prinz Dyonisos weiß, dass Lal über Magie verfügt, von der sie selbst kaum etwas weiß. Denn diese Magie ist ein wohlgehütetes Geheimnis in Thale. Doch Lal ist eine Suchende, will ihren Platz im Leben noch finden und ahnt noch nichts von dem Weg, der ihr bestimmt ist.

Da bietet sich Dyonisos als ihr Lehrmeister an. Er will sie mit der Magie vertraut machen, jene Macht, die ihre Mutter einst verzweifelt den Freitod wählen ließ.

Und Lal vertraut sich Dyonisos an …

---

Intuitiv zog es Amelie Bitar schon im Alter von 16 Jahren nach Indien. Sie bereiste das Land und vertieft sich seitdem in dessen Philosophie, Mythologie und Kultur und ist begeisterte Yoga-Anhängerin. Sie liebt die literarischen Werke von Wolfgang Hohlbein, H. P. Lovecraft, Edgar Allen Poe, J. R. Ward und Gothik-Musik/Kultur.

Mit ihrem Mann und zwei Kindern lebt sie in Calgary, Kanada. Das vorliegende Buch ist Teil 1 ihres literarischen Erstlings- und Lebenswerkes.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »DER SCHATTEN DES CHARON«

Leseprobe vom

DER SCHATTEN DES CHARON

tredition


Das vorliegende Buch knüpft an Buch 1: Vater an. Darin erzählt Anandalal die Geschichte ihres Lebens weiter, ergänzt durch die Sicht anderer. Aus der jungen Prinzessin von Thale ist eine Magierin, Ehefrau und Mutter geworden, die sich in der Fremde behaupten muss. Aber wie in der Prophezeiung vorhergesagt, kommt der Tag, an dem der Himmel Feuer speit, und ihre Welt wird auf den Kopf gestellt. Nicht nur die äußere Welt, auch die innere wird hier immer wieder infrage gestellt: Was ist gut, was ist böse? Was ist, wenn man realisiert, dass man das Böse selbst verkörpert?

Die Gegensätzlichkeit wird aufgehoben, wohnt dem einen doch das andere inne.

---

Intuitiv zog es Amelie Bitar schon im Alter von 16 Jahren nach Indien. Sie bereiste das Land, vertieft sich seitdem in dessen Philosophie, Mythologie und Kultur und ist begeisterte Yoga-Anhängerin. Sie liebt die literarischen Werke von Wolfgang Hohlbein, H. P. Lovecraft, Edgar Allan Poe und J. R. Ward und Gothik-Musik/-Kultur.

Mit ihrem Mann und zwei Kindern lebt sie in Calgary, Kanada. Die vorliegenden Bücher sind Teil 1 und 2 ihres literarischen Erstlings- und Lebenswerkes.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen