Logo weiterlesen.de
Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Carls Verzweiflung«

Leseprobe vom

Carls Verzweiflung

tredition


Der Grund für Carls Verzweiflung ist die Frage, warum ihn seine geliebte Frau Leonie verlassen hat – einfach so, ohne Vorzeichen, die er hätte deuten können. Er findet auch keinen Abschiedsbrief. Auf der Suche nach einer Erklärung reist er nach Capri, an den Ort seiner schönsten Erinnerungen mit Leonie. Dort erhält er die Antwort auf die Frage nach dem Warum, aber eine ganz andere, als er jemals erwartet hätte. -- Der literarische Roman ist das Psychogramm eines Familiendramas, das sich auf der unvergleichlich schönen Insel Capri abspielt.

---

Gregor Bähr, Jahrgang 1946, wurde im altsprachlichen Gymnasium mit Latein und Griechisch traktiert und erlernte das Offsetdrucker-Handwerk. Beim Militär wurde er zum Sanitäter und Krankenpfleger ausgebildet. In Berlin studierte er Wirtschaftskommunikation und Marketing, arbeitete danach zwei Jahre in Süditalien als Reiseleiter und betrachtet seitdem Italien als zweite Heimat, spricht fließend Italienisch. Er lebt seitdem in Stuttgart, arbeitete dort in Marketingagenturen als Kundenberater, Texter und Etat-Direktor, schreibt seit 1989 als freier Werbetexter und seit 2013 auch als Schriftsteller. – Weitere Informationen: gregor-baehr-autor.de

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Die Verleugnung«

Leseprobe vom

Die Verleugnung

tredition


Der Drehbuchautor Peter Siegmund verfasst die Vorlage für einen Dokumentarfilm über Alexandras ergreifendes Lebensschicksal, die kürzlich unter tragischen Umständen verstorben ist. Die Ursache für den nachhaltigen Bruch in ihrem Leben ist er selbst, als er sich vor vielen Jahren aus der Liebesbeziehung feige fortgestohlen hat. Auch nach der langen Zeit ist er nicht bereit, sich damit auseinanderzusetzen. Er blendet seine Verantwortung für ihr unglückliches Schicksal einfach aus. Im Gegenteil: Auf Druck des Film-Produzenten und entgegen aller Dokumentarfilm-Regeln fälscht er in dem Drehbuch sogar Alexandras Lebensweg und leugnet alle Verbindungen zu ihr. Das hat Folgen...

---

Gregor Bähr, Jahrgang 1946, wurde im altsprachlichen Gymnasium mit Latein und Griechisch traktiert und erlernte das Offsetdrucker-Handwerk. Beim Militär wurde er zum Sanitäter und Krankenpfleger ausgebildet. In Berlin studierte er Wirtschaftskommunikation und Marketing, arbeitete danach zwei Jahre in Süditalien als Reiseleiter und betrachtet seitdem Italien als zweite Heimat, spricht fließend Italienisch. Er lebt seitdem in Stuttgart, arbeitete dort in Marketingagenturen als Kundenberater, Texter und Etat-Direktor, schreibt seit 1989 als freier Werbetexter und seit 2013 auch als Schriftsteller. – Weitere Informationen: gregor-baehr-autor.de

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen