Logo weiterlesen.de
Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Bilder meiner besten Freundin«

Leseprobe vom

Bilder meiner besten Freundin

HOFFMANN UND CAMPE VERLAG GmbH


Der große italienische Roman über eine unvergessliche Freundschaft

Elisa und Beatrice begegnen sich in einer Sommernacht am Strand. Sie werden beste Freundinnen und doch könnten sie kaum unterschiedlicher sein: Eli lebt versunken in einer Welt von Büchern, während Bea es genießt, sich öffentlich zu inszenieren und tägliche neue Bilder von sich ins Internet zu stellen. Sie wird zum Star, der davon träumt, über die sozialen Netzwerke mit tausenden von Bildern von Italien aus die Welt zu erobern. Bis sie eines Tages spurlos verschwindet und Eli vor der Frage steht, wer ihre Freundin, die jeder auf der Welt zu kennen glaubt, wirklich ist.

Der Bestseller aus Italien erzählt die turbulente Geschichte einer Freundschaft im Zeitalter der sozialen Medien.

---

»Silvia Avallone gelingt es, auf ihre wunderbare Art und Weise, von der Jugend zu erzählen, von den Schwierigkeiten des Aufwachsens und Erwachsenwerdens, davon, was es heißt, Entscheidungen zu treffen, und sich dabei für sich selbst zu entscheiden. Bilder meiner besten Freundin ist ein gleichzeitig aktuelles und universelles Buch. Berührend und befreiend.«

---

»»Eine Geschichte, die uns alle etwas angeht.« «

---

»Wie bei Ferrantes Neapel-Saga wirft Avallones Roman einen Blick in die Seele vn Frauen, die ihren Weg im Leben suchen.«

---

»Große Emotionen, verbunden mit einem Stück Zivilisationskritik und Sätze von außerordentlicher Schönheit [...]. Wer Elena Ferrante schätzt, ist auch hier feinstens bedient.«

---

»Dieser Roman beeindruckt durch seine empfindsame Begleitung der Freundschaft dieser beiden so verschiedenen Mädchen.«

---

»Die Intensität der Gefühle sorgt für bewegende Lektüre.«

---

»[...] nun hat sie ein Buch über zwei Freundinnen geschrieben, eine Liebeserklärung an Freundschaft und Abenteuer, eine Tragödie aber auch ein Hoffnungsschimmer [...] Große Empfehlung.«

---

»Dieser einzigartige Roman erzählt nicht nur die Geschichte einer Freundschaft, sondern auch die der digitalen Revolution – Er geht uns alle an.«

---

»Silvia Avallone entwirft eine Sprachwelt für den Konflikt zwischen Wort und Bild, der uns inzwischen täglich begleitet, und das gelingt ihr mit so starken Figuren, dass man sich selbst darin wiederfindet.«

---

»Avallone gibt sich dem Erzählgestus mit solcher Zuversicht hin, dass ihr Roman mitreißend wird und seine Figuren beeindruckend und bewegend.«

---

Silvia Avallone, geboren 1984 in Biella, studierte Philosophie und Literaturwissenschaft. Ihr vielfach ausgezeichneter Debütroman »Ein Sommer aus Stahl« (2010) wurde zum internationalen Bestseller. Silvia Avallone schreibt für den »Corriere della Sera«, »Sette« und »La Lettura«. Sie lebt mit ihrem Mann und ihrer Tochter in Bologna.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen